Crystal Report: Sicherheitslücken kosten Investoren seit 2011 7,6 Mrd. USD

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Crystal Blockchain hat einen Bericht veröffentlicht, der alle wichtigen Sicherheitsvorfälle im Blockchain-Bereich seit 2011 abdeckt.

  • In dieser Zeit haben Scammer es geschafft, gestohlene Gelder im Wert von etwa 7,6 Milliarden USD zu akkumulieren.

  • Börsen in den USA sollen häufiger betroffen gewesen sein.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Das Kryptowährungs-Analyseunternehmen Crystal hat einen Bericht über Krypto-Kriminalität seit dem Jahr 2011 veröffentlicht. In dem Bericht führt Crystal alle wichtigen Sicherheitsverletzungen, betrügerischen Aktivitäten, Cyber-Terrorismus und Betrug im Krypto-Bereich auf.



Dem Bericht zufolge haben seit dem Aufkommen der Kryptowährungsmärkte 113 Sicherheitsangriffe und 23 betrügerische Systeme zum Diebstahl von Krypto-Assets im Wert von etwa 7,6 Milliarden USD geführt. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, ist dies mit dem BIP von Monaco vergleichbar.

China und die USA in Sachen Krypto-Hacks ganz weit vorne

In dem Bericht wurden einige wichtige Ergebnisse hervorgehoben, darunter die häufigsten Plattformen für Sicherheitsverletzungen. Wenig überraschend ist, dass darunter die Länder mit den weit entwickelten Krypto-Märkten sind, wie beispielsweise Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, Südkorea, Japan und China.



Insbesondere die Vereinigten Staaten scheinen ein wichtiges Ziel zu sein. Seit Beginn der Existenz des Blockchain-Ökosystems wurden Kryptodienste in den USA insgesamt 13 Mal von Hackern angegriffen. Aber in Bezug auf den gestohlenen Wert war China der außer Kontrolle geratene erste Platz.

Quelle: Crystal.

Japans Coincheck war der Gewinner des bislang größten Einzelhacks mit einem Verlust von 535 Millionen US-Dollar. Crystal zitierte auch die bevorzugten Methoden von Hackern:

Die beliebteste Methode des Krypto-Raubes ist die Infiltration von Krypto-Exchange-Sicherheitssystemen.

Wie sicher wird die Zukunft?

Der Bericht schloss mit einem Abschnitt mit Vorhersagen von Sicherheitsexperten von Crystal. Diese Vorhersagen ließen nicht viel Raum für Optimismus:

In den nächsten Jahren können wir davon ausgehen, dass die Anzahl der Blockchains weiter zunimmt und die von illegalen Hackern verwendeten Methoden und Technologien immer ausgefeilter und fortschrittlicher werden, sodass auch die Zahl der Hack-Angriffe weiter zunehmen wird.

Crystal sagte, dass mit der richtigen Art von Korrekturmaßnahmen der durch Betrug und Angriffe verursachte Schaden, insbesondere bei Hot Wallets, gemindert werden könnte. Insgesamt ließ der Bericht wenig Grund zu der Annahme, dass der zuletzt gemeldete Verstoß gegen Harvest Finance alles andere als der nächste Punkt auf einer langen Liste von Warnmeldungen sein wird.

Hier geht es zu einem Bericht von BeInCrypto über den jüngsten KuCoin Hack. 

Auf Englisch geschrieben von Colin Adams, übersetzt von Alexandra Kons

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR