Das muss Bitcoin jetzt machen um nicht zu crashen!

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoins Trend ist aktuell bärisch.

  • Sollte Bitcoin also unter 42.000 USD fallen ohne innerhalb 24h zurück zu klettern, ist Vorsicht geboten.

  • Wenn sich Bitcoin über der 200-Tage-EMA, bei rund 42.000 USD, hält, dann stehen die Chancen gut, dass Bitcoin seinen Aufwärtstrend erneut aufnimmt.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Aktuell sind viele Bitcoin Investoren nervös. Zuletzt gab es sowohl auf dem Kryptomarkt als auch auf dem Aktienmarkt einen kleinen Rücksetzer. Wird BTC jetzt crashen?

Bitcoin könnte vor einem Crash verschont bleiben, wenn…

BTC Preis Chart von Tradingview

Wenn sich BTC über der 200-Tage-EMA, bei rund 42.000 USD, hält, dann stehen die Chancen gut, dass BTC seinen Aufwärtstrend erneut aufnimmt. Schließlich muss er dann lediglich den 50-Tage-EMA Widerstand bei rund 45.000 USD brechen und ihm steht nichts mehr im Wege die wichtige Golden Ratio bei 52.000 USD erneut anzuvisieren. Hier im Tageskurs ist der kritische Bereich als grüne Zone eingezeichnet. Sollte sich der Bitcoin Kurs innerhalb dieser Zone befinden, ohne deutlich nach unten auszubrechen, sieht es noch gut aus für den Bitcoin Kurs. Verlässt BTC jedoch die grüne Zone und fällt deutlich unter 42.000 USD, dann stehen die 30.000 USD nahezu unausweichlich vor der Tür.

Dennoch wurde Bitcoins Trend bärisch bestätigt

BTC Preis Chart von Tradingview

Dennoch befindet sich der Bitcoin Kurs kurz bis mittelfristig in einer misslichen Lage, denn durch die bärische Abweisung an der Golden Ratio bei 52.000 USD wurde der Trend von Bitcoin bärisch bestätigt. Es besteht also eine klare Tendenz zu einer Rückkehr zur 30.000 USD Marke. Natürlich könnte BTC auch am 50-Wochen-EMA bei rund 37.000 USD Unterstützung finden, lange halten wird dieser aller Wahrscheinlichkeit nach aber eher nicht. Deshalb ist es entscheidend, dass BTC sich zumindest über 42.000 USD hält. Andernfalls könnte Bitcoin durchaus bis 30.000 USD fallen.

Langfristige Kursziele von Bitcoin

BTC Preis Chart von Tradingview

Um die beiden Szenarien kurz zusammenzufassen: Sollte Bitcoin sich über 42.000 USD halten, könnte er erneut versuchen, den Widerstand bei 52.000 USD zu brechen, um sein Allzeithoch bei rund 65.000 USD zu erreichen. Wird dieses gebrochen, könnte Bitcoin bis knapp 88.000 USD steigen. Dort liegt das nächste, signifikante Fibonacci Niveau. Dort angekommen, sind die 100.000 USD auch nicht mehr weit entfernt.

Im bärischen Szenario setzt BTC seinen Abwärtstrend fort, bricht durch die 42.000 USD und fällt anschließend auf 30.000 USD. Dort angekommen, könnte BTC zwar eine bullische Trendwende initiieren, um an das erste Szenario anzuknüpfen, jedoch könnte BTC auch genauso gut durch die 30.000 USD Marke brechen, und auf die historische Unterstützung bei 20.000 USD fallen.

Sollte Bitcoin also unter 42.000 USD fallen ohne innerhalb 24h zurück zu klettern, ist Vorsicht geboten.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen