Der bevorstehende Ausbruch von Bitcoin könnte zu neuen 2020-Höchstständen führen

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin ist mit Widerstand und Unterstützung von 12.300 USD bzw. 11.300 USD konfrontiert.

  • Die täglichen technischen Indikatoren sind bullisch.

  • Bitcoin hat wahrscheinlich die letzte Welle einer fünfwelligen Elliott-Formation begonnen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin (BTC)-Preis ist aus einem entscheidenden Widerstandsbereich ausgebrochen und hat eine Reihe von rückläufigen Wellenzahlen ungültig gemacht.

Dies macht es wahrscheinlich, dass BTC eine neue Aufwärtswelle begonnen hat, die über die aktuellen Jahreshochs hinausgeht.

Was im letzten Monat beim Bitcoin geschah

Im August schuf Bitcoin einen kleinen bullischen Doji, der nach einem bullischen Kerzenhalter im September entstand.

Obwohl dies eine zinsbullische Entwicklung ist, hat der Preis die Dochthochs vom Juli 2019 noch nicht erreicht. Darüber hinaus gibt es eine erhebliche rückläufige Divergenz beim RSI.



Sowohl der MACD als auch der stochastische RSI nehmen jedoch zu und keiner der RSI ist überkauft. Daher haben wir im monatlichen Zeitrahmen gemischte Signale.

Ein Bild von TradingView.

Bullischer täglicher Zeitrahmen

Das Tages-Chart zeigt, dass der BTC gerade über den Widerstand des bärischen Kerzenhalters vom 25. August gestiegen ist. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Preis nach oben geht, möglicherweise in Richtung des nächsten Widerstandsbereichs, der bei 12.300 USD liegt.

Umgekehrt liegt der nächstgelegene Unterstützungsbereich bei 11.300 USD.

Ein Bild von TradingView.

Die technischen Indikatoren sind bullisch. Der MACD hat ein zinsbullisches Umkehrsignal gegeben und der stochastische RSI ist bereit, ein zinsbullisches Kreuz zu setzen und sich von seinem überverkauften Gebiet nach oben zu bewegen.

Der RSI hat sich bei 50 erholt und bewegt sich ebenfalls nach oben.

Ein Bild von TradingView.

Kurzfristige Schwäche

Wie in der Wave Count-Analyse von BeInCrypto vom 30. August dargelegt, sinkt die Entkräftung der rückläufigen Zählung auf 11.825 USD (rote Linie in der folgenden Tabelle). Der Bitcoin-Preis hat ihn bereits heute ungültig gemacht. Daher ist es jetzt wahrscheinlich, dass Welle 4 (in Schwarz) beendet ist und sich jetzt in Welle 5 befindet.

Welle 4 hatte eine ungewöhnliche Korrektur (blau), die als Running Flat bekannt ist und bei der die B-Welle die Spitze der A-Welle durchbricht, C durchbricht jedoch nicht die Tiefs der A-Welle.

Unter Verwendung der Länge der Wellen 1-3 können wir davon ausgehen, dass Welle 5 in der Nähe von 13.100 USD oder 14.169 USD, 0,618 und 1 Fib der Wellenpegel 1-3 endet.

Wenn sich Welle 5 ausdehnt, was möglich ist, könnte der Preis sogar noch höher steigen.

Ein Bild von TradingView.

Die kurzfristige Analyse deutet darauf hin, dass der Preis bereits mit der Fünf-Wellen-Formation (blau) begonnen hat, die Welle 5 abschließt, innerhalb derer sich die dritte Welle ausgedehnt hat (orange).

Der Grund für die Ausdehnung ist die Überlappung zwischen den beiden Wellen (rote Linie). Ein Rückgang unter das Tief von Welle 4 von 11.117 USD würde diese bestimmte Wellenzahl ungültig machen.

Ein Bild von TradingView.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Bitcoin-Preis wahrscheinlich eine neue Aufwärtsbewegung begonnen hat, die den Preis voraussichtlich in Richtung 13.000 bis 14.000 USD bringen wird.

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Alexandra Kons.

Share Article

VERWANDTE THEMEN

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR