Der Bitcoin Kurs prallt bullisch ab; folgt eine Aufwärtsbewegung?

Aktualisiert von Konstantin Kaiser
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs ist bärisch ausgebrochen und kehrte zur Trendlinienunterstützung bei rund 15.400 USD zurück.
  • Damit stößt Bitcoin jetzt bei rund 17.800 USD auf den nächsten signifikanten Fibonacci Widerstand.
  • Der Bitcoin Kurs findet zwischen 10.760 USD und 13.880 USD massive Unterstützung.
  • promo

    Handeln Sie die beliebtesten Kryptowährungen mit engen Spreads Jetzt handeln

Der Bitcoin Kurs konnte perfekt an der Trendlinienunterstützung bei rund 15.400 USD abprallen, nachdem Bitcoin bärisch ausgebrochen war.

Bitcoin Kurs Prognose: Bullische Divergenz im Wochenchart

In der letzten Bitcoin Kurs Prognose schrieben wir: “Im 4H-Chart befindet sich der Bitcoin Kurs in einem neutralen symmetrischen Dreieck Kursmuster, aus welchem Bitcoin sowohl bullisch als auch bärisch ausbrechen könnte. Sollte Bitcoin bärisch ausbrechen, könnte an der Trendlinie des letzten Tiefpunkts bei rund 15.500 USD korrigieren.

Der RSI zeichnet hingegen eine bullische Divergenz ab, woraufhin der Bitcoin Kurs stark steigen könnte.”

Der Bitcoin Kurs ist bärisch ausgebrochen und kehrte zur Trendlinienunterstützung zurück

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Der Bitcoin Kurs ist aus dem Symmetrischen Dreieckskursmuster bärisch ausgebrochen, um exakt an der Trendlinienunterstützung bei rund 15.400 USD abzuprallen. Damit stößt Bitcoin jetzt bei rund 17.800 USD auf den nächsten signifikanten Fibonacci Widerstand. Sollte Bitcoin diesen brechen, wartet am 50-Tage-EMA bei rund 18.500 USD der nächste signifikante Widerstand.

Darüber hinaus beginnt das Histogramm des MACDs im Tageschart bullisch höher zu ticken. Zudem stehen die MACD Linien kurz vor einer bullischen Überkreuzung. Der RSI weist dabei eine bullische Divergenz auf, woraufhin der BTC Kurs auch jetzt schon zu steigen beginnt.

Bricht der Bitcoin Kurs sowohl den Fib Widerstand bei rund 17.800 USD als auch den 50-Tag-EMA bei rund 18.500 USD, wartet bei rund 19.400 USD der entscheidende Fib Widerstand. Denn dort liegt das Golden Ratio Niveau, dessen bullischer Bruch ein Ende der Korrekturbewegung bedeuten würde.

Im 4H-Chart stößt der Bitcoin Kurs am 50-4H-EMA auf signifikanten Widerstand

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im 4H-Chart stößt der Bitcoin Kurs am 50-4H-EMA bei rund 16.500 USD auf signifikanten Widerstand. Sollte Bitcoin daran abgewiesen werden, warten bereits bei rund 16.200 USD und 15.900 USD signifikante Fib Unterstützungen.

Zudem beginnt das Histogramm des MACDs bärisch tiefer zu ticken. Der RSI zeigt sich dabei aber neutral und die MACD Linien sind noch bullisch überkreuzt.

Der Bitcoin Kurs findet zwischen 10.760 USD und 13.880 USD massive Unterstützung

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Aktuell befindet sich der Bitcoin Kurs in einem bullischen Falling Wedge Kursmuster, aus welchem Bitcoin bullisch ausbrechen wird, sofern BTC die Golden Ratio bei rund 19.400 USD überwindet.

Jedoch tickt das Histogramm des MACDs die dritte Woche in Folge bärisch tiefer und auch die MACD Linien stehen kurz vor einer bärischen Überkreuzung. Der RSI weist hingegen eine bullische Divergenz auf.

Die EMAs kommen sich dabei gefährlich nahe und laufen Gefahr, ein Death Cross im Wochenchart zu etablieren. Damit wäre der Trend mittelfristig bärisch bestätigt. Tatsächlich wäre dies das erste Mal für Bitcoin, dass es zu einem Death Cross im Wochenchart kommt.

Sollte Bitcoin nicht bullisch ausbrechen, sondern die Abwärtsbewegung fortsetzen, wartet spätestens zwischen 10.760 USD und 13.880 USD massive Unterstützung auf den BTC Kurs. Das impliziert ein Abwärtspotenzial von rund 34 %.

Wird der Bitcoin Kurs nochmal auf rund 6.000 USD fallen?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Angesichts der aktuellen Vorkommnisse ist kein Kursziel aus dem Spiel. Selbst 6.000 USD sind für den Bitcoin Kurs möglich. Vom aktuellen Preisniveau wäre dies ein Kursverlust von rund 63 %.

Doch dafür müsste Bitcoin zunächst die Unterstützung zwischen 10.760 USD und 13.880 USD bärisch brechen. Zudem tickt das Histogramm des MACDs im Monatschart noch immer bullisch höher, obwohl der aktuelle Monat November derart bärisch verlaufen ist.

Sofern das Histogramm des MACDs bullisch schließt in diesem Monat, könnte Bitcoin sehr wohl zwischen 10.760 USD und 13.880 USD seinen finalen Boden finden und einen Kursrückgang auf rund 6.000 USD vermeiden.

Die Bitcoin Dominanz befindet sich noch immer in der Unterstützungszone zwischen 39 % und 41,3 %

Bitcoin Dominanz Chart von Tradingview

Die Bitcoin Dominanz befindet sich noch immer in der Unterstützungszone zwischen 39 % und 41,3 %. Zuvor wurde Bitcoin am Golden Ratio Widerstand bei rund 42,5 % bärisch abgewiesen.

Im Wochenchart tickt das Histogramm des MACDs bärisch tiefer und auch die MACD Linien sind dabei sich bärisch zu überkreuzen. Dennoch bleibt die Unterstützungszone weiterhin intakt. Nach oben hin fungiert der 50-Wochen-EMA knapp über der Golden Ratio bei rund 42,77 % als signifikanter Widerstand.

Bei einem bullischen Bruch könnte die Bitcoin Dominanz auf rund 52,5 % steigen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.