Mehr anzeigen

Bitcoin Preis steigt wahrscheinlich bald wieder auf 50.000 USD

3 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Der Bitcoin Preis wird gerade zwischen dem Support-Level bei 46.000 USD und dem Widerstands-Level bei 51.000 USD gehandelt.
  • Die technischen Indikatoren auf den niedrigeren Timeframes liefern uns bullische Signale.
  • Der Bitcoin Kurs befindet sich wahrscheinlich in der vierten Welle eines bullischen Impulses.
  • promo

Der Bitcoin Preis ist am 25. Februar 2021 deutlich gefallen und befindet sich zurzeit etwas über dem Tagestief vom 23. Februar 2021.

Der Bitcoin Preis wird trotz alledem höchstwahrscheinlich bald wieder auf über 50.000 USD ansteigen.

Tageschartanalyse

Auf dem Tageschart sieht man, dass sich der Bitcoin Kurs im Laufe des 23. Februar 2021 etwas erholen konnte. Allerdings ist der Bitcoin Preis gestern wieder weiter gefallen und befindet sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in der Nähe des Tiefpunkts vom 23. Februar.

Der Bitcoin Preis wird aktuell zwischen dem 0.382- und 0.5-Fib-Retracement-Level gehandelt (47.153 USD und 43.677 USD) gehandelt.

Die technischen Indikatoren auf dem Charts signalisieren, dass wir kurz vor einem Trendwechsel stehen. Das MACD Histogramm befindet sich fast im negativen Bereich, der RSI steht kurz davor, unter 50 zu fallen. Außerdem könnte es bald eine bärische Überkreuzung der Signallinien des „Stochastic Oscillator“ geben (unten in Rot eingezeichnet).

Sollten die Werte der technischen Indikatoren weiter fallen, dann ist der Trend auf dem Tageschart bald definitiv bärisch.

BTC Tages Chart Bitcoin Preis bullisch Bitcoin Kurs
BTC Chart By TradingView

Kurzfristiger Preisausblick

Lass uns einen Blick auf den 6-Stunden-Chart werfen. Der Bitcoin Kurs ist gestern gefallen, nachdem er auf das 0.5-Fib-Retracement-Level bei 51.000 USD gestoßen ist. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung befindet sich der Bitcoin Preis in der Nähe des nächsten Support-Levels bei 46.000 USD.

Der MACD liefert uns noch keine Anhaltspunkte für einen Trendwechsel. Auf dem RSI-Chart hingegegen kann man neben einem „double Bottom-Pattern“ noch eine bullische Divergenz erkennen.

Bitcoin Preis 6 Stunden Chart
BTC Chart By TradingView

Auf dem 2 Stunden gibt es ebenfalls eine bullische Divergenz auf dem RSI, aber auch auf dem MACD zu sehen. Außerdem sieht es so aus, als ob der Bitcoin Kurs auf die diagonale Trendlinie gefallen ist, um sie als Support zu validieren.

Darum steigt der Bitcoin Preis höchstwahrscheinlich bald wieder an.

BTC 2 Stunden Chart
BTC Chart By TradingView

Wellenanalyse

Laut unserer Wellenanalyse befindet sich der BTC-Kurs gerade in der vierten Welle eines bullischen Impulses, der am 30. Januar 2021 begonnen hat. (unten in Orange eingezeichnet).

Der Bitcoin Kurs befindet sich wahrscheinlich gerade in der zweiten Teilwelle (B) der aktuellen (Korrektur-)Welle (unten in Schwarz eingezeichnet).

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung können wir noch nicht genau sagen, wo sich der Tiefpunkt der C-Welle befindet könnte. Die aktuelle Korrekturwelle könnte eine „Regular-, Irregular– oder Running-Flat-Correction sein.“ Möglicherweise bewegt sich der Kurs auch innerhalb eines Dreiecksmuster.

Solange der Bitcoin Preis nicht auf bzw. deutlich unter den Hochpunkt der ersten Welle bei 38.620 USD fällt (unten in Rot eingezeichnet), ist das unten eingezeichnete Szenario das wahrscheinlichste.

BTC Wellenanalyse kurzfristig
BTC Chart By TradingView

Laut unserer Langzeitwellenanalyse ist der Langzeittrend nach wie vor bullisch. Darum wird der Bitcoin Preis vermutlich noch einen höheren Hochpunkt bzw. ein neues Allzeithoch erreichen.

Solange der Bitcoin Kurs nicht unter rote Linie fällt, ist auch bei der Langzeitwellenanalyse das unten eingezeichnete Szenario das wahrscheinlichste. Falls er das tut, dann ist die Wellenzählung ungültig.

Bitcoin Preis BTC Wellenanalyse Langzeit
BTC Chart By TradingView

Sollte der Bitcoin Kurs hingegen unter die rote Linie fallen, dann ist die Aufwärtsbewegung, die im März 2020 begonnen hat, vermutlich vorbei. Dann ist der Bitcoin Kurs wahrscheinlich bereits in einer größeren Korrekturphase von der letzten großen Aufwärtsbewegung, die beim letzten Tiefpunkt von 2020 bei 3850 USD begonnen hat.

Bitcoin Preis Wellenanalyse 2

BTC Chart By TradingView

Fazit

Der Bitcoin Preis wird wahrscheinlich kurzfristig weiter auf 50.000 USD ansteigen und die vierte Welle des bullischen Impulses abschließen. Sollte der Bitcoin Preis unter 38.640 USD fallen, dann befinden wir uns wahrscheinlich bereits in einer größeren Korrekturphase.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen KryptowährungenStormgain.

Übersetzt von Maximilian M.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

valdrin-tahiri.jpg
Valdrin Tahiri
Valdrin entdeckte Kryptowährungen, während er seinen Master in Finanzmärkten an der Barcelona School of Economics machte. Kurz nach seinem Abschluss begann er, als Freelancer für mehrere verschiedene auf Kryptowährungen spezialisierte Websites zu schreiben, bevor er schließlich die Rolle des leitenden Analysten bei BeInCrypto übernahm. (Ich habe kein Discord und werde dort nicht zuerst Kontakt aufnehmen. Vorsicht vor Betrügern.)
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert