Der Ethereum Kurs könnte nun auf 1.800 USD korrigieren

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Ethereum Kurs erreicht bald die Unterstützung zwischen 2.150 - 2.300 USD.

  • Ethereum könnte zwischen 1.600 - 1.950 USD einen Boden formen.

  • Ethereum hat also aktuell ein Abwärtspotenzial von rund 10 - 30 %, bevor er stark nach oben abprallen könnte.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Wird sich der Ethereum Kurs über der 2.000 USD Marke halten können oder wird er zur Golden Ratio bei rund 1.800 USD korrigieren?

Ethereum Kurs erreicht Unterstützung zwischen 2.150 – 2.300 USD

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Der Ethereum Kurs ist kurz davor, die Unterstützung zwischen 2.150 – 2.300 USD zu erreichen, nachdem Ethereum in den letzten Wochen rund 34 % gefallen ist. Insgesamt zeigt sich der Tageschart eindeutig bärisch: sowohl die EMAs als auch die MACD Linien sind bärisch überkreuzt. Zudem tickt das Histogramm des MACDs bärisch tiefer und der RSI gibt keine bullischen Signale. Lediglich das Erreichen der überverkauften Regionen im RSI ist kurzfristig bullisch zu betrachten. Nichtsdestotrotz sieht es ganz danach aus, dass Ethereum die Unterstützung zwischen 2.150 – 2.300 USD erreicht, bevor er nach oben abprallen kann.

Was passiert, wenn der Ethereum Kurs die Unterstützung bärisch bricht?

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Bricht der Ethereum Kurs die Unterstützung zwischen 2.150 – 2.300 USD bärisch, wird Ethereum unweigerlich einen neuen lokalen Tiefpunkt formen. Dieser könnte sich zwischen 1.600 – 1.950 USD einpendeln, denn dort stößt der Ethereum Kurs auf die größte und wichtigste Unterstützung in diesem Zyklus. Dort trifft Ethereum auf die wichtige Golden Ratio Unterstützung und den 200-Wochen-EMA. Sollte Ethereum also die Unterstützung zwischen 2.150 – 2.300 USD brechen, wird er womöglich zwischen 1.600 – 1.950 USD seinen Boden finden. Dieses Preisniveau ist ein heißer Kandidat für den Ethereum Kurs, um der Korrektur ein Ende zu setzen. Denn an diesem Preisniveau wird der ETH Kurs mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr stark abprallen.

Dennoch zeigen sich auch die Indikatoren im Wochenchart eindeutig bärisch, denn die MACD Linien sind bärisch überkreuzt und das Histogramm tickt bärisch tiefer. Ethereum hat also aktuell ein Abwärtspotenzial von rund 10 – 30 %, bevor er stark nach oben abprallen könnte.

Monatscharts zeigt sich ebenfalls bärisch

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im Monatscharts zeigt sich der MACD unverändert bärisch, denn dort tickt das Histogramm bereits seit Ende letzten Jahres bärisch tiefer. Jedoch stößt Ethereum bei rund 1.600 USD zusätzlich auf den 50-Monate-EMA, welcher als zusätzliche Unterstützung fungiert.

Gegen BTC stößt der Ethereum Kurs auf Unterstützung

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC korrigiert der ETH Kurs ebenfalls sehr stark. Dennoch findet er bereits bei 0,071 BTC und 0,0685 BTC signifikante Fib Unterstützungen. Außerdem sind die EMAs im Tageschart noch immer bullisch überkreuzt. Lediglich der MACD zeigt sich eindeutig bärisch, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer, während die MACD Linien bärisch überkreuzt bleiben.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln