Deutschland mit erhöhtem Rezessionsrisiko: Ist Bitcoin die perfekte Absicherung?

Artikel teilen

Ein schwacher Dezemberbericht über die Industrieproduktion und die Exporte für Deutschland hat das Risiko einer Rezession erhöht. Wir werden wahrscheinlich bald sehen, dass sichere Häfen wie beispielsweise Bitcoin im Wert bald steigen werden, wenn sich das Risiko eines wirtschaftlichen Rückzugs vertieft.



Die wirtschaftlichen Probleme Deutschlands könnten sich nach den neuesten Industriedaten noch verschärfen. Die Daten für Dezember 2019 zeigen, dass der Produktionseinbruch im Land anhält. In einer von der ING Group verfassten Bewertung “sind in den Industriedaten vom Dezember nur sehr wenige positive Elemente zu finden”.

Tatsächlich warnt ING davor, dass die Daten das Risiko erhöhen könnten, dass das “R-Wort” wieder Einzug in die deutsche Wirtschaft halten könnte. “Die heutigen Daten sind eine weitere Erinnerung daran, dass 2019 für die deutsche Industrie definitiv ein Jahr zum Vergessen war”, schließt die Beurteilung. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, könnten wir eine wirtschaftliche Abschwächung erleben, die sich zwangsläufig auf die Weltwirtschaft insgesamt auswirken würde.



In Zeiten erhöhter wirtschaftlicher Ängste suchen Investoren oft nach Absicherungsgeschäften. Rezessionsängste erhöhen häufig Investitionen in “Häfen”, die in Notzeiten als sicherer gelten. Historisch betrachtet waren Gold oder Silber übliche sichere Häfen – und in den letzten Jahren wenden sich die Anleger zunehmend an Bitcoin (BTC).

Noch unklar ist, wie Bitcoin unter einer deutschen Wirtschaftsrezession, geschweige denn einer globalen Rezession zurechtkommen würde. Da Bitcoin erst nach der Finanzkrise von 2008 entstanden ist, liegen noch keine Erkenntnisse vor, wie sich Bitcoin in Zeiten einer Rezession verhält. Dennoch gibt es Raum für vorsichtigen Optimismus.

Das Chaos auf der Weltbühne scheint sich positiv auf den Preis von Bitcoin auszuwirken. Dies deutet darauf hin, dass Investoren ein gewisses Vertrauen in die führende Kryptowährung haben. Tatsächlich hat Bitcoin im Jahr 2019 Gold als Absicherung gegen wirtschaftliche Instabilität übertroffen. Wie BeInCrypto berichtete, war Bitcoin in Zeiten geopolitischer Unsicherheit ein stärkerer, flexiblerer Indikator als Gold.

Sogar seine zahlreichen Skeptiker geben widerwillig zu, dass Bitcoin heutzutage eine Absicherung gegen Wirtschaftsschwächen darstellt. Peter Boockvar von der Bleakley Advisory Group, ein bekannter “Bitcoin-Bär”, sagte CNBC im Juni 2019, dass Bitcoins Preisbewegungen auf globale Trends hindeuteten. Es scheint jetzt unbestreitbar, dass Bitcoin nahe am Herzschlag der globalen Märkte ist und auch wirtschaftliche Sorgen und Ängste erfasst.

Wie wird sich also eine Rezession auf Bitcoin auswirken? Das kann man im Moment noch nicht mit Sicherheit sagen, allerdings hat sich Bitcoin in den letzten Jahren als ein reifer Vermögenswert erwiesen. Sollte es zu einer deutschen Rezession kommen, werden möglicherweise viele Investoren als Absicherung zu Bitcoin strömen.

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR