Bitcoin btc
$ usd

Drama zwischen Ripple und SEC – CEO Garlinghouse wettert gegen Gensler

2 min
1. April 2023, 18:21 GMT+0200
Aktualisiert von Toni Lukic
1. April 2023, 18:21 GMT+0200
IN KÜRZE
  • Der Konflikt geht in die nächste Runde.
  • SEC Chef bezeichnet Kryptowährungen weiterhin als Wertpapiere.
  • Ripple-CEO äußert sich erneut kritisch gegenüber SEC-Chef Gensler.
  • promo

Der Gerichtsstreit zwischen der Securities and Exchange Commission und dem führenden Krypto-Unternehmen Ripple steht wohl kurz vor einem erhofften Ende. Über den bisherigen Stand der Dinge kannst du dich hier informieren.

Ripple-CEO Brad Garlinghouse nimmt die jüngsten Entwicklungen als Anlass, seinem Frust gegenüber der SEC freien Lauf zu lassen:

“Es ist unlogisch, dass anstelle der Gesetzgebung der Vorsitzende der SEC diktiere, was ein Wertpapier ist. Es ist an der Zeit, dass hohe Politiker in den USA darauf aufmerksam werden und einschreiten.”

Zudem bezeichnete er Gary Gensler als Autokraten, der nicht von seinem Posten loslassen wolle.

SEC-Statement – Was war zuvor geschehen?

Der SEC-Vorsitzende Gary Gensler bleibt trotz des zähen Prozesses stur. Zunächst hatte der Chef der Regulierungsbehörde am Mittwoch gegenüber Reportern mitgeteilt:

“Die Securities and Exchange Commission übernimmt die Führung bei der Definition, was ein Wertpapier ist. Die Gesetzgebung greift da nur bedingt. (…) Zudem decken die bestehenden Wertpapiergesetze die meisten Aktivitäten, die auf den Kryptomärkten stattfinden, ab.”

Gensler wiederholte, dass die meisten Kryptowährungen Wertpapiere seien, und sagte, dass sämtliche Unternehmen, die Kryptowährungen an US-Investoren verkaufen, unter das Wertpapiergesetz fallen sollten.

Kritische Reaktionen auf die SEC-Aussagen von Twitter-Nutzenden

Auch auf Twitter diskutieren viele Nutzer das Thema. Klar zu erkennen ist dabei die einheitliche Positionierung der User:innen. Ein Nutzer:in äußert sich beispielsweise über die Abhängigkeit des Marktes von der SEC in Bezug auf die Kryptopreise:

“Wie konnten sich die Kryptomärkte nur dazu entwickeln, an jedes Wort aus Gensler und Powells Mund zu glauben? Es ist peinlich!”

Eine Leserin beschwert sich:

“Das alles klingt nicht so, als ob eine Prozessbeilegung in Sichtweite ist.”

Wie reagiert der XRP-Kurs auf die neuen Streitigkeiten?

Nach der Rallye seit Mitte März auf ein Hoch von rund 0,58 US-Dollar, die durch Spekulationen auf ein positives Gerichtsurteil ausgelöst wurden, korrigierte der XRP-Kurs nun wieder über 10 Prozent nach unten. Die Worte von SEC-Chef Gary Gensler führten zu einem Vertrauensverlust der Anleger in die vorige Kursrallye.

XRP Kurs Ripple Krypto
XRP Kurs Chart; Quelle: Yahoo Finance

Wie es mit dem XRP-Kurs weitergehen könnte, kannst Du hier nachlesen.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Gesponsert
Gesponsert