Elon Musk teilt Investment-Tipps mit seinen Followern auf Twitter

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Elon Musk teilte in einem Tweet seine Investment-Strategie.

  • Darunter entbrannte eine Diskussion über den Erfolg seines Ratschlags.

  • Seine Herangehensweise ist für die meisten Nutzer in der Praxis nur schwer umzusetzen.

  • promo

    Führe Diskussionen mit Tradern und der Krypto-Community auf Telegram Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Elon Musk, der Gründer von Tesla, teilte kürzlich auf Twitter Investment-Tipps. Der Geschäftsmann teilte seine Gedanken auf der Microblogging-Seite, deren Oberhaupt er nun ist.

Hier ist der Tweet, um den es geht.

Musk zufolge erhält er häufig Fragen zur Wahl von Investment-Strategien. Deshalb hat sich der Geschäftsmann dazu entschieden, ein paar Tipps mit den Lesern seiner Tweets zu teilen. “Kaufe Aktien von verschiedenen Unternehmen, die Dienstleistungen und Produkte anbieten, an die du glaubst. Verkaufe sie nur, wenn die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens an Beliebtheit verlieren. Keine Panik in Zeiten, in denen der Markt in Panik versinkt.”

Musk fügt hinzu, dass solche Ratschläge seiner Meinung nach den Marktteilnehmern auf langfristig gesehen zugutekommen werden.

Elon und Musk und Kryptowährungen

Elon Musk macht kein Geheimnis daraus, dass er einen Teil seines Vermögens in Kryptowährungen investiert hat. Dem Geschäftsmann zufolge helfen ihm digitale Assets dabei, die Inflation zu bekämpfen. Es ist bekannt, dass das Krypto-Portfolio des Tesla-Chefs Bitcoin, Ethereum und die Lieblingswährung des Geschäftsmanns – Dogecoin – umfasst.

Forscher fanden heraus, dass 37 % der amerikanischen Investoren mindestens einmal Investmententscheidungen aufgrund von Musks Tweets getroffen haben. Unter dem Investment-Tweet von Musk brach eine Diskussion unter den Nutzern über den Erfolg seiner Ratschläge aus. Abonnenten stellten fest, dass die von ihm vorgeschlagene Herangehensweise in der Praxis nur schwer umzusetzen ist.

Viele der Unternehmen, die hochqualitative Produkte oder beliebte Dienstleistungen anbieten, sind privat. Das heißt, der Otto-Normal-Verbraucher kann nicht in sie investieren. Die Nutzer wiesen auch darauf hin, dass der Verkauf von Tesla-Aktien Ende April 2022 angesichts seines Ratschlages äußerst verdächtig wirkt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Evgeniya ist eine Krypto-Journalistin, die seit 5 Jahren über digitale Vermögenswerte schreibt. Sie glaubt fest daran, dass hochwertige Inhalte wichtig sind, um die Ideen der Dezentralisierung zu verbreiten.

MEHR ÜBER DEN AUTOR