Ethereum erreicht Kursziel bei 2.750 USD

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Zwar ist der Trend von Ethereum bärisch, jedoch besteht diesen Monat die Chance auf einen Trendwechsel, sofern Ethereum 3.300 USD bricht.

  • Ethereum ist aktuell bullischer als Bitcoin, zumindest wenn man den BTC/ETH Chart betrachtet.

  • Sollte der Ethereum Kurs also durch die kurzfristigen Unterstützungen bei 2.250 USD respektive 2.000 USD brechen, könnte er auf 1.700 USD oder gar zur historischen Unterstützung bei rund 1.130 USD zurückfallen.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Bereits vor rund 3 Wochen kündigten wir an, Ethereum wird sich auf 2.750 USD bewegen. Nun ist es geschehen und es stellt sich die Frage: wie geht es weiter?

Gesponsert



Gesponsert

Der Ethereum Kurs stößt auf starke Ablehnung am Fibonacci Widerstand

Ethereum Preis Chart TradingView

In der letzten Ethereum Kurs Analyse legte ich nahe, dass der Ethereum Kurs sehr stark an der Unterstützung bei 1.730 USD abprallen wird, um sich auf den Weg zur 2.750 USD Marke aufzumachen. Drei Tage nach der Veröffentlichung erreichte Ethereum 1.715 USD, und machte sich in den darauffolgenden drei Wochen auf zu 2.700 USD. Dort angekommen, wurde Ethereum nun am Fibonacci Widerstand abgewiesen. Auf diese Abweisung folgt derzeit eine recht heftige Abwärtsbewegung. Ethereum findet seine nächste signifikante, kurzfristige Unterstützung am 50-Tage-EMA, welcher leicht unterhalb der Fibonacci Niveaus bei rund 2.250 USD liegt. Sollte diese Unterstützung brechen, findet Ethereum spätestens am 200-Tage-EMA an der Golden Ratio bei rund 2.000 USD sehr starke Unterstützung. Dort sollte Ethereum abprallen können.

Der Wochenkurs zeigt sich eher bärisch, mit bullischen Chancen

Ethereum Preis Chart TradingView

Der Wochentrend zeigt sich dennoch ernüchternd. Der Anstieg der letzten zwei Wochen scheint diese Woche in einer bärischen Abwärtsbewegung zu münden. Eine endgültige Abweisung am Fibonacci Widerstand bestätigt den Bärentrend, in dem sich Ethereum nach wie vor befindet. Zwar weist der Tageskurs kein Death Cross wie im Bitcoin Tageschart auf, dennoch bleibt Ethereums Trend bärisch, sofern das Preisniveau von 3.300 USD nicht gebrochen wird. Sollte der Ethereum Kurs also durch die kurzfristigen Unterstützungen bei 2.250 USD respektive 2.000 USD brechen, könnte er durchaus zum 50-Wochen-EMA bei 1.700 USD oder gar zur historischen Unterstützung bei rund 1.130 USD zurückfallen.

Gesponsert



Gesponsert

Zwar ist der Trend von Ethereum bärisch, jedoch besteht diesen Monat die Chance auf einen Trendwechsel

Ethereum Preis Chart TradingView

Sollte sich der Ethereum Kurs jedoch diesen Monat noch bullisch entwickeln, in dem er sich an den kurzfristig Unterstützungen fängt und den Widerstand bei 2.750 USD bricht, dann könnte der Ethereum Preis auch bis zum wichtigen Fibonacci Level bei 3.300 USD steigen, wo entschieden wird, ob Ethereum erneut in einen Aufwärtstrend geraten kann. Denn sollte der Ethereum Kurs die 3.300 USD brechen, so findet er bei rund 6.000 USD das nächste Kursziel.

Der ETH/BTC Chart zeigt sich bullisch

Ethereum Bitcoin Preis Chart TradingView

Gegen Bitcoin sieht der Ethereum Chart tatsächlich recht bullisch aus. So konnte der Ethereum Kurs den wichtigen Widerstand der Golden Ratio brechen, womit sich der ETH/BTC Kurs offiziell in einem Bullentrend befindet. Außerdem fand der ETH/BTC Kurs starke Unterstützung am 0,382 Fib Niveau bei 0,057 BTC, woraufhin der Ethereum Kurs nun den Widerstand bei rund 0,07 BTC brechen könnte, um bis zum nächsten, historischen Widerstand bei 0,086 BTC zu steigen. Sollte es dem ETH/BTC Kurs nicht gelingen, den Widerstand bei 0,07 BTC zu brechen, so könnte er auch auf 0,04 BTC zurückfallen. Spätestens dort, sollte der ETH/BTC Kurs sehr heftig abprallen können.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen