Ethereum Kurs könnte jetzt bullisch ausbrechen

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Es scheint, als würde starke Volatilität bevorstehen.

  • Gegen BTC hält sich der ETH Preis über wichtiger Fib Unterstützung.

  • Ethereum könnte jetzt bullisch ausbrechen, sofern der ETH Preis 2.040 USD überwindet.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Ethereum Kurs könnte vor einem bullischen Ausbruch stehen, wenn er den Widerstand überwindet. Wird es der ETH Kurs jetzt schaffen?

Ethereum Kurs davor, stark zu steigen

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Bisher konnte der Ethereum Kurs zwar an der Golden Ratio Unterstützung stark abprallen, jedoch bewegt er sich seit Tagen seitwärts. Nun steht Ethereum seither zum ersten Mal vor dem Versuch, den 50-4H-EMA bei 2.040 USD zu brechen. Sollte es dem Ethereum Kurs gelingen, den 50-4H-EMA bei 2.040 USD zu überwinden, könnte er bis zum 200-4H-EMA bei rund 2.400 USD steigen.

Was passiert, wenn der Ethereum Kurs die Golden Ratio Unterstützung bricht?

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Bricht der Ethereum Kurs hingegen die Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.700 USD bärisch, dann könnte Ethereum zum Hochpunkt aus 2017 zurückkehren. Zwischen rund 1.100 – 1.400 USD stößt der Ethereum Kurs dann auf sehr starke Unterstützung. Zusätzlich verläuft durch dieses Preisniveau die Trendlinie, welche die Tiefpunkte aus dem Jahr 2016 und 2020 verbindet.

Ethereum Kurs sollte nicht unter den 200-Wochen-EMA fallen, um bullisch zu bleiben

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Damit Ethereum der Abstieg auf 1.100 – 1.400 USD erspart bleibt, sollte ETH nicht unter den 200-Wochen-EMA bei rund 1.600 USD fallen. Andernfalls gilt die Golden Ratio Unterstützung als bärisch gebrochen.

Außerdem tickt das Histogramm im Wochenchart bärisch tiefer und auch die MACD Linien sind bärisch überkreuzt, während der RSI weder bullische noch bärische Signale gibt. Sollte es dem ETH Kurs dennoch gelingen, den 50-4H-EMA bei knapp 2.040 USD zu brechen, wartet spätestens bei 3.700 USD der entscheidende Widerstand auf den ETH Kurs. Erst wenn Ethereum diesen Widerstand überwindet, kann Ethereum die Korrektur beenden und einen neuen Bullentrend einläuten. Dann läge das nächste Kursziel am Allzeithoch bei rund 4.900 USD.

Im Tageschart bleibt das Death Cross intakt

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im Tageschart ist noch immer das Death Cross intakt, womit der Trend kurz-bis mittelfristig bärisch bestätigt bleibt. Jedoch stehen die MACD Linien kurz vor einer bullischen Überkreuzung und auch das Histogramm tickt bullisch höher. Es sieht ganz danach aus, dass starke Volatilität nicht mehr weit entfernt ist. Im Tageschart sieht es zudem eher danach aus, dass Ethereum nun nach oben steigt, statt bärisch auszubrechen.

Gegen BTC bleibt der ETH Preis über dem 0,382 Fib Niveau

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC konnte sich der ETH Preis über dem 0,382 Fib Niveau bei rund 0,06 BTC halten. Bricht Ethereum diese Unterstützung bärisch, so findet ETH bei 0,044 BTC Unterstützung an der Golden Ratio, wodurch zusätzlich die Trendlinie verläuft, welche die Tiefpunkte aus 2016 und 2021 miteinander verbindet.

Nach oben hin wartet nach wie vor starker Widerstand an der Golden Ratio bei rund 0,085 BTC.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal