Ethereum Kurs On-Chain-Analyse: Interesse an DeFi wächst weiter

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der in DeFi-Produkten gehaltene Gesamtwert erreichte am 21. Oktober ein neues Allzeithoch.


  • Ethereum-Transaktionen auf Uniswap fielen am 21. September auf ein Jahrestief.


  • Die Adressen mit mehr als 32 ETH nehmen seit Juli zu.


  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

BeInCrypto wirft einen Blick auf die On-Chain-Indikatoren für Ethereum (ETH), genauer gesagt auf den Gesamtwert, der in dezentralen Finanzprodukten (DeFi) und Transaktionen auf der Uniswap-Börse steckt.

Der in DeFi-Produkten (blau) gebundene Gesamtwert (TVL) ist seit Anfang März 2020 stetig gestiegen. Dies ergibt Sinn, da der ETH-Preis (schwarz) in diesem Zeitraum ebenfalls gestiegen ist. Der TVL hat im Allgemeinen die Preisbewegung von ETH abgebildet, wobei beide am 21. Mai ein Allzeithoch erreichten. Während der ETH-Kurs jedoch noch nicht ganz ein neues Allzeithoch erreicht hat, hat der TVL dies bereits getan.

Ende August durchbrach der Total Value Locked das bisherige Allzeithoch und erreichte am 21. Oktober einen neuen Höchststand, als 239 Mrd. USD in DeFi-Produkten steckten. Dies zeigt, dass trotz der vorübergehenden Stagnation des ETH-Preises das Interesse an DeFi-Produkten nicht nachgelassen hat. Das Wachstum ist sogar noch beeindruckender, wenn man es mit dem des gleichen Zeitraums im letzten Jahr vergleicht.

Ethereum DeFi TVL Chart von Glassnode

Uniswap-Transaktionen

Die Zahl der Transaktionen an der Uniswap-Börse zeigt ein ganz anderes Bild. Uniswap ist eine der größten DeFi-Börsen, und die Transaktionen erreichten einen Höhepunkt während des ETH-Allzeithochs im Mai. Die Reaktion nach dem Mai-Juni-Einbruch war jedoch das genaue Gegenteil im Vergleich zum TVL. 

Die Anzahl der Transaktionen sank weiter, bis sie im September ein neues Jahrestief erreichte. Seitdem hat sich der Wert zwar wieder etwas erholt, liegt aber nur noch bei etwa 100.000 und damit deutlich unter den Höchstständen von 250.000 im Mai.

Ethereum Transaktionen über Uniswap – Chart von Glassnode

ETH 2.0

Die Zahl der Konten mit mehr als 32 ETH ist seit Juli gestiegen. Diese Zahl wird als Kriterium herangezogen, da es sich dabei um den Mindestbetrag handelt, der erforderlich ist, um als Validator für ETH 2.0 zugelassen zu werden. 

Ethereum Addressen über 32 ETH – Chart von Glassnode

Dieser Indikator zeichnet ein genaueres Bild, wenn er mit der Anzahl der Transaktionen im ETH-Netzwerk verglichen wird. Die Anzahl dieser Transaktionen ist seit dem Allzeithoch im Mai zurückgegangen und hat im September einen Tiefststand erreicht – ähnlich wie bei den Uniswap-Transaktionen, nur weniger schnell. Dies zeigt, dass ETH vor allem für Staking verwendet wird, entweder in Antizipation von ETH 2.0 oder im DeFi-Sektor und nicht zum Trading genutzt wird.

Ethereum Transaktionen – Chart von Glassnode

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen