Ethereum Staking: 80 % aller ETH Staker mit einem Minus

4. Januar 2023, 11:06 GMT+0100
4. Januar 2023, 11:06 GMT+0100
IN KÜRZE
  • 80 % aller gestakten Ethereum befinden sich im Minus.
  • Die wöchentlich gestakten ETH fielen auf ein neues Tief.
  • Am gestrigten Tag stieg der Kurs um 3 %.
  • promo

Auch das Ethereum Staking wird durch den Bärenmarkt auf die Probe gestellt: Mit den fallenden Kursen befinden sich nur noch 20 % der gestakten ETH im Plus – dennoch erfreut sich die Anlagemöglichkeit weiterhin großer Beliebtheit.

Wie die von Dune Analytics am 4. Januar veröffentlichten Daten zeigen, stecken die meisten ETH Staker derzeit Verluste ein. Nur wer seine Token zu günstigeren Kursen als den aktuellen erwarb, kann sich derzeit noch grüner Zahlen erfreuen.

Allerdings betrifft dies laut Dune lediglich 20 % aller gestakten ETH, wovon der größte Teil mit dem Launch der Beacon Chain im Dezember 2020 gestakt wurde.

Zu jener Zeit hielt sich der Kurs bei rund 600 US-Dollar – etwa 50 % des aktuellen Preises. Die verbleibenden 80 % wurden zu Preisen von 1.200 US-Dollar und aufwärts erworben.

Ethereum Staking auf lange Sicht

Das Narrativ bleibt jedoch positiv. Frühe Staker waren sich der Dauer ihrer Investition sowie der Sperrfrist von etwa zwei Jahren bewusst – egal ob direkt oder über Börsen gestaket.

Wie aus den Daten von Dune weiter hervorgeht, sind derzeit 15,9 Millionen ETH gesperrt, was 13,2 % des gesamten Angebots entspricht. Bei aktuellen Preisen beläuft sich der entsprechende Wert auf etwa 20 Milliarden US-Dollar.

Seit Mitte November ging die wöchentlich gestakete Menge an ETH jedoch stark zurück und befindet sich derzeit auf seinem Allzeittief. In der vergangenen Woche wurden nur etwa 25.000 Token gestaket. Vor dem FTX-Zusammenbruch hingegen lag diese Zahl noch bei weit über 150.000.

Im März soll nun endlich das ersehnte Shanghai-Upgrade implementiert werden, welches auch den Ethereum Improvement Proposal (EIP) 4895 beinhaltet und es Anlegern ermöglicht, ihr gesperrten Token abzuheben.

Solange der Kurs nicht in die Höhe schießt, ist ein massenhafter Abverkauf infolge des Upgrades jedoch unwahrscheinlich. Investoren mit langfristigen Ambitionen werden ihre Anlagen wohl kaum mit Verlust verkaufen, vor allem nicht, wenn sie den Vermögenswert durch Staking weiterhin akkumulieren können.  

Darüber hinaus postete Dune auch ein Dashboard, welches die Geldzuflüsse zu Stakern in Echtzeit zeigt. Blockworks-Forscher Dan Smith meinte dazu:

“PoS Ethereum ist das wirtschaftlich solideste System aller Zeiten. Die Investoren werden nicht geschwächt. Im Gegenteil: Staker machen einen Gewinn.”

ETH Kurs Prognose

Zwar verzeichnete der Kurs diese Woche einen Anstieg, bewegt sich langfristig jedoch weiterhin seitwärts. Über den gestrigen Tag stieg der Vermögenswert um 2,9 % und hält sich derzeit bei etwa 1.250 US-Dollar. Der Großteil dieses Anstiegs geschah in den letzten Stunden während der asiatischen Börsenzeiten am Mittwochmorgen.

Obgleich der Kurs nun seit Mitte Dezember einen neuen Höchststand erreichte, liegt er immer noch 74,4 % unter seinem Allzeithoch vom November 2021.

Ethereum Kurs
Ein Bild von BeInCrypto.com

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.