EZB-Präsidentin Lagarde begrüßt die positive Einstellung zu CBDCs

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • EZB-Präsidentin Christine Lagarde spricht wieder über den digitalen Euro.

  • In einem Tweet bat sie die europäischen Interessengruppen, in einer Umfrage ihre Meinung zum vorgeschlagenen CBDC zu äußern.

  • Vor einigen Wochen hat sie den digitalen Euro als potenzielle Ergänzung zu Bargeld und nicht als Ersatz beschrieben.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, sagte, die politischen Entscheidungsträger „prüfen die Möglichkeit der Einführung eines digitalen Euro“.



Am 1. November hat Lagarde getwittert, dass die EZB die Ansichten von Verbrauchern und Interessengruppen zu der vorgeschlagenen digitalen Währung der Zentralbank (CBDC) hören möchte. Und, dass sie offen für öffentliche Konsultationen ist.

Ein Screenshot von Twitter.

Der digitale Euro

In einem im Twitter-Thread veröffentlichten Video sagte Lagarde, dass die EZB zwar ein Interesse an dem vorgeschlagenen CBDC hat. Allerdings befinde sich die EZB jedoch noch in der Phase vor der Implementierung. Daher sucht die Bank nach einer breiten Auswahl von Meinungen der europäischen Öffentlichkeit zu diesem Thema. Sie bemerkte:



Wir befinden uns noch in der Überprüfungs- und Überlegungsphase, haben jedoch gerade eine öffentliche Konsultation eingeleitet, damit Verbraucher und Europäer ihre Präferenz tatsächlich zum Ausdruck bringen. So können sie uns mitteilen, ob sie einen digitalen Euro gerne so verwenden würden, wie sie Euro-Münzen oder Euro-Banknoten verwenden. In dem Wissen, dass Zentralbankgeld verfügbar ist und auf das sie sich verlassen können.

Zu diesem Zweck teilte sie einen Link zu einer Umfrage mit. Über den Link können interessierte an der Umfrage teilnehmen, um ihre Gedanken zum vorgeschlagenen CBDC zum Ausdruck zu bringen.

Screenshot EZB Umfrage.

Kein Ersatz, sondern eine Ergänzung

Am 23. Oktober berichtete BeInCrypto, dass EZB-Vorstandsmitglied Fabio Panetta den digitalen Euro zu den vier strategischen Prioritäten der Bank zählt. Während er auch auf die Notwendigkeit von Konsultation und Vorsicht hinwies, äußerte er sich deutlich optimistisch über die Möglichkeit der Umsetzung der CBDC.

Dies geschah nur wenige Tage, nachdem Lagarde den digitalen Euro als potenzielle Ergänzung zu Bargeld und nicht als Ersatz dafür beschrieben hatte. Ihrer Ansicht nach würde dies nicht nur eine vertrauenswürdige Alternative zu privaten Kryptowährungen darstellen, sondern auch die wirtschaftliche Erholung Europas nach der Pandemie erheblich unterstützen.

Auf Englisch geschrieben von David Hundeyin, übersetzt von Alexandra Kons

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

I first got into crypto at the University of Hull in 2010 when my friend Jacky and I ironically bought a few bitcoin thinking of it as some kind of internet-joke-thing. We both got rid of it soon after, but while I totally forgot about it and focused on building a career in television, he kept an eye on the crypto scene and a few years later back home in Hong Kong, he made a small fortune investing in Ethereum. That showed me! These days in addition to my writing and television career, I am now a busy crypto advocate because I believe cryptocurrencies and blockchain technology are a key driver of Nigeria's technological transformation, contributing in no small measure to Africa's unique leapfrogging phenomenon. <a href="mailto:editorinchief@beincrypto.com">Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR