Kann der Bitcoin Kurs nochmal auf 3.000 USD fallen?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin ist kurz davor das Allzeithoch bei rund 65.000 USD zu erreichen.

  • Ein Kurssturz auf rund 3.000 USD impliziert ein Kursrückgang von 95 %.

  • Dem Bitcoin Kurs droht ein "Double Top" und bärische Divergenz.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Aktuell zeigt sich der Bitcoin Kurs bullisch. Doch was passiert in einem bärischen Szenario? Kann der Bitcoin Kurs nochmal auf 3.000 USD fallen?

Gesponsert Gesponsert

Dem Bitcoin Kurs droht ein “Double Top” und bärische Divergenz

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Bitcoin ist kurz davor das Allzeithoch bei rund 65.000 USD zu erreichen. Tatsächlich erreichte Bitcoin gestern bereits rund 63.000 USD. Doch damit droht ihm auch, ein “Double Top” zu formen, sollte Bitcoin am Widerstand des ATHs bei 65.000 USD abgelehnt werden. Dieses bärische Kursmuster könnte in einem sehr starken Abverkauf münden. Dabei fände Bitcoin bei 52.000 USD, bei 43.000 USD, bei 30.000 USD und bei rund 20.000 USD Unterstützung. Insbesondere die bärischen Divergenzen im wöchentlichen MACD und RSI könnten diesen Abverkauf beflügeln. Damit es zu keiner bärischen Divergenz kommt, muss der Bitcoin Kurs beim Erreichen oder Brechen des Allzeithochs bei 65.000 USD in beiden Indikatoren deutlich zulegen.

Ein Kurssturz auf rund 3.000 USD impliziert ein Kursrückgang von 95 %

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Aber ist ein Kurssturz auf 3.000 USD überhaupt möglich? Bevor Bitcoin auf 3.000 USD fällt, warten noch einige Unterstützungen auf ihn. Insbesondere bei rund 20.000 USD wartet historische Unterstützung auf den Bitcoin Kurs, welche durch den 50-Monate-EMA zusätzlich unterstützt wird. Jedoch könnte es auch im Monatskurs zu einer bärischen Divergenz im RSI und MACD kommen, wodurch ein Preissturz wahrscheinlicher werden würde. Dass Bitcoin aber auf 3.000 USD fällt, impliziert ein Kurssturz von 95 %.

Ist der Bitcoin Kurs überhaupt schon mal 95 % gefallen?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Die Häufigkeit, die der Bitcoin Kurs in den letzten 10 Jahren extrem stark gefallen ist, kann man an einer Hand abzählen. Dabei ist der Bitcoin Kurs stets rund 85 % gefallen. Sollte es Bitcoin nicht über 65.000 USD schaffen, sondern stattdessen auf Ablehnung stoßen, impliziert ein Kursabfall von 85 % ein Korrekturniveau von rund 9.200 USD. Selbst in einem extrem bärischen Szenario, scheint ein Kursrückgang auf 3.000 USD sehr unwahrscheinlich.

Gesponsert Gesponsert

Zwischen 9.200 USD – 13.000 USD wartet historische Unterstützung

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Bei 9.200 – 13.000 USD findet Bitcoin außerdem starke Unterstützung, welche durch den 50-2-Monate-EMA abgegrenzt wird. An diesem Chart konnte man an der bärischen Divergenz den Rückgang von rund 65.000 USD auf 28.600 USD ablesen. Diese bärische Divergenz hat sich damit bereits aufgelöst. Ob Bitcoin jemals erneut auf rund 3.000 USD fällt, ist zwar nicht gänzlich ausgeschlossen, aber sehr unwahrscheinlich. In einem sehr bärischen Szenario könnte Bitcoin aber durchaus auf 20.000 USD respektive 9.200 USD fallen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Gesponsert
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen