KidPunks NFTs: „Das ist es, was uns bewegt und was wir wollen.“

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Spenden und NFTs?

  • Das KidPunks-Team möchte genau diese Bereiche miteinander verbinden.

  • Die KidPunks-Begründer im Gespräch mit BeInCrypto.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

BeInCrypto hat mit den Erschaffern der KidPunks NFT-Serie gesprochen. Dabei ging es – wie könnte es anders sein – um die digitale Welt der Kunst.

Gesponsert



Gesponsert

Das portugiesische KidPunks-Team besteht aus zwei Krypto-Enthusiasten. Die beiden erzählen im Gespräch mit BeInCrypto:

„Als wir die NFTs entdeckten, stellten wir fest, dass es sich um einen Markt voller Möglichkeiten, Chancen zur Förderung der Künstler und einer wirklich coolen Community handelt.“

Gesponsert



Gesponsert

Entsprechend bauten sie ein Projekt für die Zukunft auf.

„Wir wollen unser Projekt so weit wie möglich voranbringen, mit mehreren Zielen auf dem Weg. Aber vor allem geht es darum, Kindern zu helfen!“

Aber bevor wir weiter in die Welt der KidPunks einsteigen, wie seid ihr eigentlich in das Rabbit Hole eingestiegen?

„Wir haben damit begonnen, Videos auf YouTube über Kryptowährungen anzuschauen, um Wissen zu erlangen. Mittlerweile sind wir unabhängig in dem Space tätig. Und bei unserer Arbeit und unseren Recherchen entdeckten wir die NFTs. Unser Wissen wuchs und irgendwann war klar, hier werden wir aktiv.“

Ein Bild von OpenSea

Große Vorbilder: CryptoPunks

Die KidPunks erinnern nicht nur zufällig an die CryptoPunks-Kollektion in NFT-Form.

„Als wir die CryptoPunks-Kollektion kennenlernten, fanden wir sie ziemlich attraktiv, da sie mehr Nachfrage als Angebot hatte und stellten fest, dass es mehrere Varianten gab. Also haben wir uns entschieden, unsere einzigartige und exklusive Kollektion zu kreieren.“

Das war im Sommer 2021.

„Wir haben viel Zeit damit verbracht, uns die berühmtesten Kollektionen anzuschauen und sie mochten sie immer mehr, bis wir zu dem Schluss kamen, dass wir eine Kollektion erstellen könnten, die es noch nicht gab (KidPunks).“

Das Team legte los und entwickelte verschiedene Ideen zur Umsetzung dieser Vision.

„Wir haben hart daran gearbeitet, das KidPunks-Modell zu verbessern. Und als wir alles fertig hatten, begannen wir, sie auf OpenSea zum Verkauf anzubieten. So begann das Projekt.“

Für die nächsten Monate und Jahre hat sich das KidPunks Team bereits mehrere Ziele gesetzt:

„Wir haben mehrere Ziele, aber das Hauptziel ist eindeutig Kindern zu helfen. Zunächst geht es darum die KidPunks unter die Leute zu bringen, als Zeichen der Wertschätzung. Dann geht es darum Kindern zu helfen. Wir wollen einen ETH an savethechildren.org spenden.“

Aber da hört das Spenden nicht auf, denn das KidPunks-Team plant in Zukunft weitere, von der Community gewählte Projekte mit Kryptowährungen zu unterstützen.

„Und natürlich wollen wir eine Community haben, die uns unterstützt und dafür zählen wir auf sie.“

Ein Bild von OpenSea

Der Erfolg der KidPunks NFTs

Die KidPunks NFTs sind aber nicht nur aufgrund ihres wohltätigen Hintergrunds äußerst beliebt.

„In unserer Kollektion fanden die Menschen Zuneigung und Liebe. Die Leute kaufen KidPunks mit dem Ziel, eine Investition zu tätigen und uns dabei zu helfen, die Ziele zu erreichen, den Kindern zu helfen, die es am meisten brauchen, so einfach ist das. Diese KidPunks sind wirklich fantastisch, weil sie eine exklusive Sammlung sind, denn es sind die CryptoPunks, als sie Kinder waren, und das ist super fantastisch für jeden, der in der Welt der NFTs ist.“

Generell bietet uns die Welt der NFTs viele, neue und aufregende Möglichkeiten Ziele zu realisieren und miteinander zu interagieren. Für das KidPunks Team erklärt:

„Es hängt von jeder Kollektion ab, aber unsere garantiert eine große Hilfe für die Kinder, die sie am meisten brauchen. Das ist es, was uns bewegt und was wir wollen.“

Vielen Dank, KidPunks-Team!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen