Kucoin Token (KCS Kurs) in Gefahr: Droht die Insolvenz?

Aktualisiert von Konstantin Kaiser
IN KÜRZE
  • Der KCS Kurs (Kucoin Token) fällt heftig und stößt dabei auf signifikante Unterstützung.
  • In den letzten Tagen seit des FTX Debakels ist der KCS Kurs fast um 50 % gefallen.
  • Hat Kucoin selbst ihre KCS Anteile verkauft?
  • promo

    Handeln Sie die beliebtesten Kryptowährungen mit engen Spreads Jetzt handeln

“Too big to fail” gibt es im Krypto-Universum nicht, wie FTX ausdrücklich bewiesen hat. Deshalb stehen nun alle zentralisierten Börsen unter Generalverdacht.

Ist Kucoin unter den insolventen Kryptowährungsbörsen?

Twitter

CZ, CEO von Binance, hatte getwittert, dass er fundamental starken Unternehmen der Kryptoindustrie helfen wird, wenn sie in einer Liquiditätskrise stecken.

Twitter

Nachdem CZ ein AMA (Ask-Me-Anything) veranstaltete, twittert der Account Bitcoin Archive, dass sich bereits vier oder fünf Unternehmen an Binance gewandt haben.

Grundsätzlich stehen nun alle zentralisierten Kryptowährungsbörsen (CEX) unter Generalverdacht. Ob Crypto.com, Gate.io, Kucoin.com, Huobi.com oder noch kleinere Börsen – selbst Binance wird angezweifelt. Nachdem einer der größten Spieler im Kryptouniversum bankrott gegangen ist, ist es nur logisch, die Wettbewerber anzuzweifeln. Schließlich stand FTX ganz oben am Kryptohimmel.

Es ist mal wieder eine Lektion “not your keys – not your coins” und gibt den Bitcoin Maximalisten recht. Zentralisierte Lösungen für eine dezentralisierte Ideologie – ist das wirklich der Weg, den wir gehen möchten?

Da es sich nur um Gerüchte handelt und handfeste Beweise fehlen, lässt uns der Kucoin Token Kurs vielleicht neue Erkenntnisse gewinnen.

Der KCS Kurs (Kucoin Token) fällt heftig und stößt dabei auf signifikante Unterstützung

Kucoin Preis Chart von Tradingview

In den letzten Tagen seit des FTX Debakels ist der KCS Kurs fast 50 % gefallen. Doch der KCS Kurs prallte sehr stark ab und befindet sich nun an der 50-Monate-EMA Unterstützung bei rund 7,4 USD.

Auf der bullischen Seite, konnte sich der KCS Kurs sehr schnell nach oben kämpfen, womit sich KCS jetzt am 50-Monate-EMA befindet. Auf der bärischen Seite könnte KCS heftig abstürzen, sofern KCS die aktuelle Unterstützung bärisch bricht.

Denn dann könnte der Kucoin Token Kurs zur Unterstützung zwischen 1,46 USD und 2,56 USD fallen. Darüber hinaus zeigt sich auch der MACD eindeutig bärisch im Monatschart, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien sind bärisch überkreuzt.

Das Handelsvolumen ist im Vergleich zu den Jahren 2019 bis 2021 ausgestorben – ebenfalls kein bullisches Zeichen.

Der Kucoin Token Kurs stößt am 50-Wochen-EMA auf den entscheidenden Widerstand

Kucoin Preis Chart von Tradingview

Der Kucoin Token Kurs stößt am 50-Wochen-EMA bei rund 12 USD auf den entscheidenden Widerstand, denn dort verläuft zusätzlich die bärische Trendlinie des gesamten Bärenmarktes.

Ein Bruch wäre extrem bullisch und würde auf einen Anstieg auf das Fib Niveau bei rund 21 USD hindeuten. Mit einem Bruch der Golden Ratio bei rund 21 USD befindet sich KCS in einem neuen Bullenzyklus.

Das Histogramm des MACDs tickt jedoch seit letzter Woche bärisch tiefer und auch die MACD Linien sind kurz davor, sich bärisch zu überkreuzen. Die EMAs befinden sich aber noch in einem Golden Crossover und haben noch kein bärisches Death Cross etabliert.

Im 4H-Chart stößt der KCS Kurs jetzt am 50-4H-EMA auf signifikanten Widerstand

Kucoin Preis Chart von Tradingview

Auch im 4H-Chart spielt der 50-EMA eine wichtige Rolle. So wurde der Kucoin Token Kurs am 50-4H-EMA bei rund 8,2 USD bärisch abgewiesen. KCS muss jetzt bei rund 7,25 USD respektive 6,5 USD abprallen, um das bullische Momentum nicht zu verlieren.

Dort stößt KCS auf signifikante Fib Unterstützungen. Ansonsten etablierte sich ein Death Cross der EMAs im 4H-Chart, womit der Trend kurzfristig bärisch bestätigt ist. Darüber hinaus beginnt das Histogramm des MACDs bärisch tiefer zu ticken.

Bricht KCS den 50-4H-EMA bei rund 8,2 USD wartet bei rund 8,7 USD bis 9,15 USD der nächste signifikante Widerstand.

Hat Kucoin selbst ihre KCS Anteile verkauft?

Kucoin Preis Chart von Tradingview

Dass der KCS Kurs in so kurzer Zeit so tief gefallen ist, lässt die Vermutung zu, dass Kucoin selbst ihre KCS Anteile verkauft hat. Sicher ist das aber nicht. Die Preisbewegung könnte auch durch generelle Panikverkäufe der Anleger ausgelöst worden sein.

Doch da auf Twitter kaum FUD in Richtung Kucoin zu finden ist, bleibt es definitiv eine Möglichkeit, dass Kucoin selbst KCS verkauft hat und in Liquiditätsproblemen steckt.

Zudem etablierten die EMAs im Tageschart schon vor einiger Zeit ein Death Cross, womit der Trend kurz- bis mittelfristig bärisch bestätigt bleibt.

Gegen BTC etablierten die EMAs ebenfalls ein Death Cross im 4H-Chart

Kucoin Preis Chart von Tradingview

Auch gegen BTC etablierten die EMAs ein Death Cross im 4H-Chart, womit der Trend kurzfristig bärisch bestätigt ist. Jedoch konnte der Preisabsturz gegen BTC fast vollkommen neutralisiert werden.

Darüber hinaus sind die MACD Linien bullisch überkreuzt und der KCS Kurs stößt aktuell am 50-4H-EMA bei rund 0,00046 BTC kurzfristig auf signifikante Unterstützung.

Gegen BTC sieht es nicht allzu bärisch für den KCS Token aus

Kucoin Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC stehen die MACD Linien im Monatschart kurz vor einer bärischen Überkreuzung, während das Histogramm sukzessive bärisch tiefer tickt. Doch trotzdem ist der KCS Kurs noch nicht bärisch ausgebrochen, sondern hält sich tapfer über der 50-Monate-EMA Unterstützung bei rund 0,0003 BTC.

Nach oben hin stößt KCS bei rund 0,00059 BTC auf den nächsten signifikanten Fib Widerstand. Dort wurde KCS zuletzt bärisch abgewiesen. Bricht der Kucoin Token Kurs diesen Widerstand, wartet bei rund 0,001 BTC der nächste signifikante Fib Widerstand.

Bei einem Bruch der Golden Ratio bei rund 0,001 BTC befindet sich Kucoin gegen BTC in einem neuen Bullentrend.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.