Bitcoin Gewinne: Wie du Bitcoin profitabel handelst

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin profitabel handeln - wie geht das?

  • Von FOMO bis Exchange-Gebühren - was gibt es zu beachten?

  • BeInCrypto klart dich in diesem Leitfaden auf.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Da Bitcoin in der letzten Zeit stark gestiegen ist, engagieren sich mehr Menschen als je zuvor an den Märkten. Während einige in den Blockchain Bereich insgesamt investiert sind, handeln viele einfach mit Bitcoin, um Gewinne zu erzielen. Dieser Leitfaden zeigt dir die besten Wege auf, um mit Bitcoin Gewinne zu generieren.



In diesem Artikel findest du:

Ein Bild von BeInCrypto.com: Bitcoin mit Gewinn handeln

Bitcoin traden: Wie du anfängst

Bevor du lernst, wie man Bitcoin gewinnbringend handelt, musst du dich bei einer Krypto-Börse anmelden. Glücklicherweise ist das ganz einfach. Es gibt verschiedene Plattformen, auf denen du beginnen kannst, wobei Coinbase, Binance und Kraken gute Beispiele sind. Jede dieser Plattformen hat einen einfachen Anmeldeprozess, der einige persönliche Informationen für Verifizierungszwecke erfordert. Um dich zu verifizieren, musst du dich mit einem Ausweis identifizieren, aber das geht in der Regel schnell.

Sobald du dich auf einer Plattform angemeldet hast, kannst du eine Zahlungsmethode per Bankkonto oder Debitkarte einrichten, abhängig von den Optionen der Plattform. Oder falls du bereits irgendwo anders Bitcoin gespeichert hast, kannst du diese an die bevorzugte Wallet senden, um den Handelsprozess zu starten.



Glückwunsch! Jetzt wo du angemeldet und mit dem nötigen Kapital ausgestattet bist, mach dich mit den Trading-Tools auf deiner jeweiligen Plattform vertraut. Befolge dann diese Tipps, um Bitcoin mit Gewinn zu kaufen und zu verkaufen.

StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!
Ein Bild von BeInCrypto.com: Kaufe und verkaufe Bitcoin mit Gewinn

1. Niedrig kaufen, hoch verkaufen

Dies mag wie ein grundlegender Investitionsratschlag erscheinen, und in gewisser Weise ist es das auch. Allerdings hat das Mantra „Niedrig kaufen, hoch verkaufen“ bei Bitcoin aufgrund der Volatilität des Assets eine etwas größere Bedeutung. Bitcoin kann (und hat) Tausende von US-Dollar pro Tag schwanken. Aufmerksame Investoren, die die Dips gekauft und die Highs verkauft haben, hätten allein in dieser Zeit einen signifikanten Gewinn erzielen können.

Genau das ist für Bitcoin Daytrader und andere Interessierte so attraktiv: Die Möglichkeit, in so kurzer Zeit Profite zu machen.

Natürlich kann Daytrading riskant sein. Besonders bei einem spekulativen Asset wie Bitcoin. Es ist immer möglich, dass du deine Investitionen falsch einschätzt oder einen Selloff erlebst, wodurch du Gewinne verlierst. Mit einem solchen Risiko, das zu jeder Zeit besteht, sollte man nur das investieren, was man sich leisten kann zu verlieren.

Ein Bild von BeInCrypto.com: Bitcoin mit Gewinn traden

2. Beobachte die technische Analyse

Obwohl wir gerade gesagt haben, dass Bitcoin unberechenbar ist, gibt es Möglichkeiten, den Vermögenswert zu analysieren.

Top-Analysten haben Muster und bestimmte Prädiktoren erkannt, die helfen, den Handel mit Bitcoin ein wenig kontrollierbarer zu machen. Während auch diese mit einem gewissen Risiko verbunden sind, ist es keine schlechte Idee, dir zusätzliches Wissen für deine Trades zu verschaffen. Es gibt tonnenweise technische Analyse-Händler auf Twitter und in anderen Bereichen. Auch BeInCrypto erstellt eigene Analysen, die du hier nachlesen kannst. Wenn du lernst, Charts selbst zu analysieren, wirst du viel eher lernen, wie du Bitcoin profitabel handeln kannst.

3. Werde nicht zum Opfer der FOMO

Die „Fear of Missing Out“ (Deutsch: Die Angst, etwas zu verpassen) ist beim Bitcoin-Handel durchaus vorhanden. In manchen Fällen wachst du morgens auf und der Wert ist in nur acht Stunden um 10.000 US-Dollar gestiegen.

Ein Bild von BeInCrypto.com: Wie man Bitcoin profitabel handelt

Manchmal scheint es so, als würde der Preis nie aufhören zu steigen, und du wirst investieren wollen, um an den Gewinnen teilzuhaben. Lass das sein. Im Allgemeinen kommt irgendwann ein Punkt, an dem Großaktionäre verkaufen werden, was dazu führt, dass der Preis des Vermögenswerts innerhalb eines Augenblicks einbricht. Wenn du kurz vor diesem Zeitpunkt kaufst, wirst du eine Menge Geld verlieren.

Achte darauf, nicht dem FOMO nachzugeben und nur fundierte Investitionen zu tätigen, um keine Gelder zu verlieren. Es ist unmöglich, an jedem Pump teilzunehmen. Sei einfach vorsichtig und generiere die erhofften Bitcoin Profite, wenn es sinnvoll ist.

4. Zinssätze und Lending

Je nach gewählter Plattform kannst du deinen Bitcoin verleihen und dank signifikanter Zinssätze gut verdienen. Generell gilt: Je mehr du verleihst, desto mehr wirst du auf lange Sicht verdienen. Und das ist noch nicht alles: Einige Plattformen belohnen dich sogar in Form von Token für die Nutzung ihrer Plattform. Du erhältst also Zinsen für das Verleihen von Bitcoin und verdienst auch an den Token der Plattform. Es ist eine Win-Win-Situation.

Ein Bild von BeInCrypto.com: Bitcoin handeln

5. Sichere dein Portfolio für die Zukunft ab

Achte auf die Handelsfunktionen der Börse deiner Wahl. Wenn du keine Zeit hast, dein Portfolio rund um die Uhr zu beobachten, dann setze dir Kauf- und Verkaufslimits für den Fall einer drastischen Preisänderung.

Hat deine Plattform Margin- oder Leverage-Handel? Wie ist die Auswahl an gelisteten Kryptowährungen? Wenn du vorhast, dich mit mehr als nur Bitcoin Handel zu beschäftigen, prüfe, wie viele Assets unterstützt werden. Die Nutzung von Handelsfunktionen ist essenziell, wenn du versuchst, Bitcoin Profit zu generieren. Je mehr Funktionen, desto mehr Flexibilität. Für dich als Trader ist das besser.

6. Sei wachsam bei Exchange Wallets

Wenn du kein Daytrader bist, solltest du deine Bitcoins nicht in einem Exchange Wallet aufbewahren. Selbst wenn du ein Daytrader bist, bewahre den Großteil deines Vermögens in einem anderen Wallet auf, vorzugsweise offline oder am Desktop. Auf diese Weise sind deine Vermögenswerte sicher, wenn die Börse gehackt oder auf andere Weise angegriffen wird.

Ein Bild von BeInCrypto.com: Bitcoin mit Gewinn handeln

7. Informiere dich über Börsen-Gebühren

Apropos Börsen: Du willst nicht, dass diese Plattformen alle deine Gewinne abgreifen.

Recherchiere die Handelsgebühren, die an verschiedenen Börsen erhoben werden, und stelle sicher, dass du nicht zu viel bezahlst. Ansonsten werden Daytrader eine Menge Profite verlieren und traditionelle Trader werden mit Gebühren für die Auszahlung konfrontiert.

Fazit

Jetzt bist du dir über die verschiedenen Möglichkeiten, Bitcoin profitabel zu handeln, im Klaren. Grundsätzlich gilt: Stelle sicher, dass du ausreichend recherchierst, einige Analysen beachtest und nicht der FOMO nachgibst. Solange du aufmerksam und vorsichtig bist, liegen die Chancen auf Bitcoin Gewinne hoch.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Share Article

Max is a cryptocurrency journalist with an affinity for games and emerging technology. After leaving school to start a writing career, he wrote his first article on blockchain and fell down the rabbit hole. Since starting in 2017, Max has worked with multiple blockchain startups and crypto enthusiast spaces, doing his best to educate the world on the nascent technology.

MEHR ÜBER DEN AUTOR