Bitcoin Trading: Bitcoin traden lernen für Anfänger

Artikel teilen
  • Wenn du neu in der Kryptowährungsbranche bist, kann die Vorstellung, mit Bitcoin zu traden, zunächst ziemlich einschüchternd sein.
  • Der Krypto-Handel wird von Händlern genutzt, die das Potenzial in kurzfristigen Gewinnen aus Preisschwankungen und Volatilität sehen. Es unterscheidet sich von langfristigem Investieren, welches sich auf die Verwahrung von Bitcoin konzentriert, ohne die Absicht diese zu verkaufen.
  • Obwohl Bitcoin ein volatiler Vermögenswert ist, wird er mit hohem Volumen und hoher Frequenz gehandelt. Wobei Händler in der Lage sind, hohe Gewinne zu erzielen, wenn sie den Markt richtig antizipieren können.

Es ist auch ziemlich einfach, mit dem Trading von Bitcoin zu beginnen, sogar für Anfänger, die noch nie Bitcoin Trading betrieben haben.
Um mit dem Handel von Bitcoin zu beginnen, benötigst du zunächst Zugang zu einer Kryptowährungsbörse. Zu den beliebtesten Börsen gehören StormGain, Coinbase, Gemini und Binance.

Für diese Leitfaden werden wir Binance verwenden, um zu zeigen, wie man mit Bitcoin handelt.



StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Dieser Leitfaden enthält:

Registrierung für ein Binance-Konto

Wenn du bereits ein Binance-Konto hast, kannst du den nächsten Abschnitt überspringen. Falls nicht, findest du im Folgenden eine Anleitung, wie du mit dem Bitcoin-Handel beginnen kannst.

  • Ruf Binance.com auf und klicke auf „Jetzt registrieren“.
Bild von Binance: Registrierung
  • Gib auf der Registrierungsseite die E-Mail-Adresse und das Passwort ein, die du für dein Konto verwenden möchtest. Gib einen Referral Code ein, wenn du einen hast, stimme den Nutzungsbedingungen zu und klicke dann auf “Konto erstellen”.
  • Vervollständige als nächstes das Puzzle, indem du das Puzzleteil in das richtige Feld schiebst.
  • Sobald du fertig bist, kannst du dein Konto verifizieren, indem du den sechsstelligen Code eingibst, den du per E-Mail erhalten hast. Der Code ist 30 Minuten lang gültig.
Ein Bild von Binance: Konto-Verifizierung
Ein Bild von Binance: BTC Trade
  • Nachdem du deinen Bestätigungscode eingegeben hast, wirst du auf die folgende Seite weitergeleitet, die anzeigt, dass du dich erfolgreich registriert hast.
Ein Bild von Binance: Bitcoin traden lernen

Von hier aus kannst du Bitcoin auf dein Binance-Konto einzahlen und mit dem Handel beginnen. Ganz einfach!



Sicherheitstipp! Um die Sicherheit deines Kontos zu erhöhen, stell sicher, dass du die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) aktivierst, nachdem du dich zum ersten Mal bei Binance angemeldet hast. Du kannst zwischen Google 2FA und SMS 2FA wählen.

Ein Bild von Binance: Sicherheit

Bitcoin auf Binance einzahlen

  • Es gibt viele Krypto-Wallets, die du verwenden kannst, um Bitcoin an Binance zu senden.
  • Zu den beliebtesten Wallets gehören Metamask, Coinbase, Exodus, SoFi und Offline-Wallets wie Trezor und Ledger.
  • Wenn du deine Bitcoin einzahlst, musst du sie von deinem gewünschten Wallet zu Binance senden, was ein schnell und einfach abzuschließender Prozess ist.

Wenn dein Bitcoin bereits auf Binance ist, super! Du kannst mit dem nächsten Abschnitt fortfahren.

Wenn nicht, folge einfach den Anweisungen unten.

Gehe zu deinem Konto-Dashboard und klicke auf den gelben „Deposit“-Button.

Ein Bild von Binance: Bitcoin traden

Von hier aus kannst du deine Bitcoins unter Verwendung der angegebenen Wallet-Adresse einzahlen. Diese Wallet-Adresse ist einzigartig für dein Binance-Konto. Stelle daher sicher, dass sie korrekt kopiert wird, bevor du sie für die Einzahlung verwendest. Sie wird außerdem ausschließlich für die Einzahlung von Bitcoin verwendet.

Du kannst auch den QR-Code-Reader einer beliebigen App verwenden, um sicherzustellen, dass die Einzahlungsadresse korrekt eingegeben wurde. Du solltest auch sicherstellen, dass die ausgewählte Münze BTC aus der Dropdown-Liste ist und du das BTC-Einzahlungsnetzwerk verwendest.

Ein Bild von Binance: Coin trading

Warnung! Jegliche Fehler, die hier gemacht werden, können zum Verlust deiner Bitcoins führen, also stell sicher, dass du alle Adressen doppelt überprüfst, bevor du etwas übermittelst.

Sobald deine Einzahlung abgeschlossen ist, erhältst du zwei Benachrichtigungen von Binance, eine per E-Mail und eine Kontobenachrichtigung zur Bestätigung der Einzahlung. Von hier aus kannst du dein Bitcoin-Guthaben einsehen, indem du dein Wallet aufrufst und mit dem Trading beginnst!

StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Bitcoin Trading-Grundlagen für Anfänger

Bevor du deinen ersten Trade tätigst, gibt es ein paar Dinge, die du wissen musst, um sicherzustellen, dass du die bestmögliche Trading-Erfahrung machst.

1. Trading-Paare

Die beliebtesten Börsen wie StormGain und Binance bieten Zugang zu hunderten von Trading-Paaren. Auf Binance kann Bitcoin gegen einige globale Fiat-Paare und über 50 Kryptowährungen gehandelt werden.

Kryptowährungen können zwischen sich selbst, Fiat-Paaren wie US-Dollar und Pfund Sterling oder Stablecoins wie USDT gehandelt werden, bei denen es sich um Münzen handelt, die an den Wert der Währung gekoppelt sind.

Zum Beispiel kann Bitcoin gegen Ethereum mit dem Paar BTC/ETH, einem Fiat-Paar wie BTC/GBP oder einem Stablecoin-Paar wie BTC/USDT gehandelt werden.

2. Trading-Gebühren

Wenn du an einer Börse handelst, zahlst du für das Bitcoin Trading Gebühren. Diese Gebühren werden für jeden Bitcoin Handel erhoben, unabhängig von der gehandelten Menge, und liegen zwischen 0,1 % und 1 % für jeden Handel, also bedenken dies, wenn du Bitcoin handelst.

Einige Börsen, wie z.B. Binance und FTX, ermöglichen es dir, den zu zahlenden Betrag zu reduzieren, indem du deinen ursprünglichen Börsen-Token benutzt, um die Handelsgebühren zu bezahlen.

Auf Binance kannst du deinen ursprünglichen Token, BNB, verwenden, um 25% der Trading-Gebühren zu sparen. Dies ist ideal für Händler, die regelmäßig tägliche Trades machen oder diejenigen, die so wenig Gebühren wie möglich zahlen wollen wie möglich.

3. Limit-, Markt- und Stop-Orders

Wenn du Bitcoin an einer Börse handelst, kannst du mit Market-, Limit- und Stop-Orders handeln. Diese können anfangs verwirrend erscheinen, sind aber leichter zu verstehen, wenn du die Grundlagen kennst.

Die zwei beliebtesten Optionen für Anfänger sind Markt- und Limit-Orders, die am einfachsten zu handeln sind.

a. Markt Orders

Market Orders sind Trades, die so schnell wie möglich zum aktuellen Marktpreis ausgeführt werden sollen. Wenn du z.B. Bitcoin mit einem Market Order kaufen willst, wird der Order zu dem Preis von Bitcoin umgesetzt, zu dem Zeitpunk der Orderaufgabe.

Diese Orders sind die einfachste Möglichkeit, Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen und bieten die höchste Chance, dass ein Order sofort ausgeführt wird. Allerdings machen sie Trader anfällig für plötzliche Preisänderungen und das Risiko von Slippage, was bedeutet, dass du möglicherweise weniger Bitcoin erhältst, als du solltest.

Ein Bild von Binance: Trade Bitcoin

Market Orders werden am häufigsten verwendet, wenn du Bitcoin sofort kaufen musst oder du dich durch einen Verkauf aus einem Verlustgeschäft befreien willst.

Ein Bild von Binance: BTC Trade

b. Limit Orders

Wenn du zum Beispiel einen Bitcoin zu einem Preis von 50.000 US-Dollar kaufen möchtest, der aktuelle Preis aber 51.000 US-Dollar ist, kannst du eine Limit-Order setzen. Das bedeutet, dass dein Handel nicht ausgeführt wird, bis der Preis auf 50.000 US-Dollar fällt.

Ein Limit-Order ist ein Auftrag zum Kauf oder Verkauf von Bitcoin zu einem bestimmten Preis und wird über ein Orderbuch angezeigt. Das Orderbuch zeigt die Trades, die auf Bitcoin gemacht werden, wobei Kauf- und Verkaufsaufträge basierend auf den aktuellen Trades, die platziert werden, ausgeführt werden.

Ein Bild von Binance: Bitcoin traden

Du kannst Bitcoin auch mit der gleichen Methode verkaufen, was bedeutet, dass die Order nicht ausgeführt wird, bis der Preis den von dir festgelegten Betrag erreicht. Wenn Bitcoin zum Beispiel bei 51.000 US-Dollar gehandelt wird und du bei 52.000 US-Dollar verkaufen möchtest, kannst du eine Limit-Verkaufsorder setzen, das nicht erfüllt wird, bis Bitcoin 52.000 US-Dollar erreicht.

Ein Bild von Bitcoin: Bitcoin trading

c. Stop Orders

Eine Stop-Order ist ein Auftrag, Bitcoin zu kaufen oder zu verkaufen, wenn BTC einen bestimmten Preis erreicht. Stop-Orders sind für Anfänger nicht zu empfehlen und sollten nur von fortgeschrittenen Tradern verwendet werden, da Market- und Limit-Orders viel einfacher auszuführen sind.

Wenn du dich mit fortgeschrittenen Handelstechniken wie Stop-Orders beschäftigen möchtest, kannst du unsere praktischen Stop-Order-Leitfaden verwenden, um alles zu lernen, was du wissen musst.

Führe jetzt deinen ersten Bitcoin Trade durch

Jetzt, wo du die Grundlagen des Handels verstanden hast, ist es Zeit für den aufregendsten Teil: Deinen ersten Bitcoin-Handel zu tätigen. Um deinen ersten Handel zu tätigen, wähle den Button Trade in der oberen Leiste von Binance aus und klicke dann die Option Classic.

Wenn du möchtest, kannst die erweiterte Option verwenden, aber Classic bietet alle Tools, die du brauchst, um deinen ersten Trade zu tätigen. Wenn du auf die Classic-Option klickst, öffnet sich die Handelsseite des Paares BTC/USDT und du kannst mit dem Stablecoin USDT handeln.

Das Chart-Interface zeigt den aktuellen Bitcoin-Kurs an und erlaubt es dir, den Chart mit verschiedenen Zeitrahmen zu betrachten. Wenn du mehr über das Lesen von Charts lernen möchtest, kannst du unseren Charts-Leitfaden nutzen, um dein Wissen zu vertiefen.

Ein Bild von Binance: Bitcoin traden lernen

Wenn du mit einer andere Kryptowährung handeln möchtest, kannst du oben die Option BTC wählen und das Paar deiner Wahl auswählen. Alternativ kannst du auch mit der Suchfunktion nach anderen Fiat- oder Coin-Paaren suchen.

Ein Bild von Binance: Suchfunktion

Auf der linken Seite des Bildschirms findest du das Order-Buch, das die aktuellen Kauf- und Verkaufsaufträge anzeigt, die erteilt werden.

Ein Bild von Binance: BTC Trade

Die Handelsplattform ermöglicht es dir, Markt-, Limit- und Stop-Orders zu setzen, die wir bereits beschrieben haben. Alles, was du tun musst, ist deine Auftragsart auszuwählen, die Menge an Bitcoin einzugeben, die du kaufen oder verkaufen möchtest, und deinen Trade zu übermitteln. Sobald dein Handel abgeschlossen ist, erhältst du eine Benachrichtigung, dass dein Auftrag ausgeführt wurde.

Perfekt! Du hast nun deinen ersten Bitcoin-Handel getätigt.

Du bist nun auf dem besten Weg, ein erfahrener Trader in der Kryptowährungsbranche zu werden.

Wie immer haben wir versucht, so viel wie möglich in diesem Leitfaden abzudecken. Wenn du jedoch noch mehr lernen möchtest, kannst du zu unserem Lernbereich gehen, um herauszufinden, wie du deine Erträge aus dem Bitcoin-Handel maximieren kannst.

Viel Glück, Trader!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR