Was ist Loopring (LRC)? Ein Loopring-Ökosystem Guide

Artikel teilen

Loopring (LRC) ist der Token, der das Loopring-Protokoll antreibt. Diese Layer-2-Ethereum-Lösung ermöglicht schnelle und skalierbare dezentrale Anwendungen (DApps) auf dem berühmtesten Smart-Contract-Netzwerk.

Gesponsert



Gesponsert

Wie funktioniert also die Loopring-Kryptowährung und was ist das Loopring-Protokoll?

In diesem Artikel erwartet dich:

Die Geschichte von Loopring (LRC)

Loopring will den Bedarf an zentralisierten Börsen verringern und Händlern Zugang zu globaler Krypto-Liquidität gewähren.

Gesponsert



Gesponsert

Das Projekt wurde 2017 von Daniel Wang, einem ehemaligen Google-Software-Ingenieur, gegründet. Die Hauptprobleme, die Loopring zu lösen versucht, sind Transparenz, Geschwindigkeit und Sicherheit. Heute entwickelt die Loopring Foundation, eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Shanghai, das Projekt.

Dem Whitepaper zufolge handelt es sich bei Loopring um ein offenes Protokoll zum Aufbau eines dezentralen Börsenprotokolls (DEX) auf der Ethereum-Blockchain. Das Entwicklerteam hatte Pläne, die Loopring-Funktionen auf die NEO- und QTUM-Netzwerke zu erweitern. Diese Pläne hat das Team bisher nicht weiter verfolgt.

Looprings Token, LRC, wurde erstmals während eines Initial Coin Offering (ICO) im August 2017 eingeführt. Bei dem ICO kamen rund 45 Millionen Dollar in Ethereum (ETH) zusammen. Ein großer Teil des Betrags wurde jedoch aufgrund regulatorischer Probleme in China an die Investoren zurückgegeben. Der Rest des Geldes wurde für die Entwicklung des Loopring-Protokolls verwendet.

Im Laufe der Loopring-Geschichte gab es bereits fünf Updates und die neueste Version ist Loopring 3.8.
Das Protokoll veröffentlichte im Februar 2020 seine eigene dezentrale Börse, die sowohl AMM- als auch Orderbuchmodelle verwendet. Das Team hat ein neues Dokument, Design Doc, veröffentlicht, das das Whitepaper ersetzt und aktuelle Informationen über das Loopring-Projekt bietet.

Was ist Loopring (LRC)?

Loopring (LRC) ist ein ERC20-Token für das offene Loopring-Protokoll. Der Zweck des Protokolls ist es, ein hybrides Ökosystem zu werden. Unter anderem zielt es darauf ab, zentralisierte Order-Matching-Börsen mit dezentralisierten On-Chain-Order-Settlement-Börsen zu erleichtern. Loopring (LRC) startete durch ein Initial Coin Offering (ICO) im August 2017. Im Dezember 2019 wurde das Mainnet in Betrieb genommen.

Um die Hauptprobleme von On-Chain-Börsen, wie Durchsatz, Geschwindigkeit und hohe Transaktionsgebühren, auszugleichen, führt Loopring alle Berechnungen außerhalb der Chain durch und nutzt Zero-Knowledge-Proofs, um den vertrauenslosen/permissionless Handel beizubehalten.

Loopring-Protokoll

Loopring – Ein Bild von BeInCrypto.com

Loopring ist ein Zero-Knowledge Rollup (zk-Rollup) Protokoll. Es kombiniert Ethereum Smart Contracts und Zero-Knowledge (ZK) Circuits, um sichere und skalierbare DEXes und AMMs zu bauen. Das zk-Rollup-Protokoll war das erste Protokoll, das im Ethereum-Netzwerk eingesetzt wurde, und es markierte den Beginn der Ära der Layer-2-Skalierung (L2).

Die neueste Version, Loopring 3.8, ist eine performante und sichere Lösung für dezentrale Protokolle. Das Protokoll verwendet den Loopring-Relayer für einen zk-Rollup-Run. Der Loopring-Relayer verwaltet den Off-Chain-Merkle-Tree, erstellt Rollup-Blöcke, generiert zk-SNARK-Proof für die Gültigkeit des Rollup-Blocks, veröffentlicht Proofs und Daten an das Ethereum-Netzwerk und mehr.

Darüber hinaus erlaubt das Loopring-Protokoll jedem, seine eigenen zk-Rollups und Produkte zu erstellen und zu betreiben. Der Loopring-Relayer bedient die Loopring-Layer 2. So können Entwickler und Nutzer die Loopring-Relayer-API für Hochgeschwindigkeitstransaktionen auf Ethereum nutzen, ohne Gasgebühren zu zahlen.

Was ist ein zk-Rollup?

Ein Zero-Knowledge-Rollup (zk-Rollup) ist ein Bündel von Off-Chain-Transfers, das einen kryptografischen Beweis erzeugt, der allgemein als SNARK (succinct non-interactive argument of knowledge) bekannt ist.

Der SNARK ist der Gültigkeitsbeweis und wird im Hauptnetz des Netzwerks, der Layer 1, veröffentlicht. Der zk-Rollup ist ein Smart Contract, der den Status aller Transaktionen auf Layer 2, der Off-Chain-Komponente, aktualisiert. Dieser Status kann nur aktualisiert werden, wenn ein Gültigkeitsnachweis erbracht wird. Zk-Rollups können optimiert werden, um die Transaktionsgröße zu reduzieren. So werden beispielsweise Konten durch Indizes und nicht durch Adressen dargestellt.

Die wichtigsten Vorteile der Verwendung des zk-Rollups-Systems für die Aufzeichnung von Transaktionen sind:

  • Schnelle Transaktionen: Der Status wird sofort verifiziert, nachdem die Proofs an das Mainnet gesendet wurden.
  • Sicher und dezentralisiert: Die zur Wiederherstellung des Zustands benötigten Daten werden auf Ebene 1 gespeichert.

Wie funktioniert Loopring?

Das Protokoll stützt sich auf die Ring Miner, um die notwendigen Aufgaben zu erfüllen. Ring Miner helfen zusammen mit Order Rings bei der Ausführung von Aufträgen im Austausch gegen Belohnungen. Die Miner erhalten Belohnungen, die von den Händlern als Futtermittel oder als Marge für einen Auftrag gezahlt werden:

  • Auftragsgebühr: Händler können den Höchstbetrag an LRC-Tokens festlegen, der an den Miner geht
  • Aufgeteilte Margen: Händler können die zu beanspruchende Marge für einen bestimmten Auftrag festlegen, wobei der Miner die Gebühren und die Margen wählen kann

Die Loopring-Exchange: günstige und schnelle Transaktionen

Loopring – Ein Bild von BeInCrypto.com

Die Loopring Layer 2 App ist eine non-custodial Börse, die sowohl das Modell des automatisierten Market Makers (AMM) als auch das Modell des Orderbuchaustauschs unterstützt. Sie verfügt auch über eine Zahlungsplattform, die auf dem Loopring-Protokoll basiert. Diese Handelsplattform ermöglicht es den Nutzern, viele digitale Vermögenswerte auszutauschen. Der Loopring DEX bietet sicheren Handel mit hoher Geschwindigkeit und ohne Transaktionsgebühren.

Das Loopring-Protokoll ermöglicht es, die eingegangenen Aufträge zu bündeln und sie außerhalb der Chain an verschiedene Börsen weiterzuleiten. Sowohl zentralisierte als auch dezentralisierte Börsen können die Loopring-Plattform nutzen, was auch für Händler praktisch ist, da sie die Preise für ihre digitalen Vermögenswerte auf dem Markt leicht überprüfen können. Dies schafft auch Liquidität über die vielen Ethereum-Börsen hinweg. Loopring wird oft als “agnostische” Plattform bezeichnet und kann problemlos in jede Smart-Contract-Plattform integriert werden.

Alle Trades werden in Blöcken gruppiert, die außerhalb der Chain im Merkle-Tree gespeichert werden. Jede Änderung im Zustand des Merkle-Trees kann auf der Chain verifiziert werden, indem ein ZK-Proof mithilfe einer Circuit erzeugt wird. Der Betreiber ist für die Erstellung und Übergabe von Blöcken an den Merkle-Treeverantwortlich.

Die Loopring-Plattform kann die folgenden Aufgaben ausführen:

  • Aufträge erstellen
  • Protokoll autorisieren
  • Aufträge mischen und abgleichen (Ring Mining)
  • Auftragsprüfung und Abrechnung

Loopring L2 unterstützt Ethereum-Wallets (MetaMask oder jede von WalletConnect unterstützte Wallet).

Looprings Konkurrenten

Es gibt eine ganze Reihe von Layer-2-Lösungen, die versuchen, die Skalierbarkeit und Transaktionsgeschwindigkeit sowie die hohen Gebühren des Ethereum-Netzwerks (Layer 1) zu verbessern. Looprings Hauptkonkurrenten sind:

  • Polygon, früher bekannt als Matic, ist eine Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, Ethereum-basierte DApps auf eine optimierte Art und Weise einzusetzen. Polygons Lösungen sind hoch skalierbar.
  • Cartesi ist eine Skalierungslösung für Ethereum, die das Problem der Skalierbarkeit, der hohen Transaktionsgebühren und der Kompatibilitätsprobleme angeht.
  • Arbitrum bietet Interoperabilität mit dem Ethereum-Netzwerk und ermöglicht es Solidity-Entwicklern, kompatible DApps zu erstellen. Es bietet Unterstützung für die Sidechain-Aggregation von Transaktionen (Rollup-Technologie).
  • ParaState, unterstützt von Polkadot, ist eine Alternative zur Ethereum Virtual Machine und bietet vollständige Kompatibilität mit Ethereum DApps.
  • Optimism ist eine Skalierungslösung, die eine höhere Transaktionsgeschwindigkeit und niedrigere Gebühren bietet. Sie erlaubt Off-Chain UIs und Wallets.
  • xDAI Side Chain ist eine Skalierungslösung für Ethereum, die die Transaktionsverarbeitung auf einer Side Chain ermöglicht, was die Geschwindigkeit erhöht und die Gebühren senkt.

Loopring Roadmap und Entwicklung

Loopring hat die erste Version des Protokolls im Dezember 2017 veröffentlicht. Im Jahr 2018 gab es drei Airdrops von LRN- (für das NEO-Netzwerk) und LRQ- (für das QTUM-Netzwerk) Token für Inhaber von Loopring (LRC), die mindestens 100 Coins hielten.

Die zweite Version des Protokolls wurde genau ein Jahr nach der ersten Version veröffentlicht. Das Upgrade umfasste ein effizienteres Ring-Settlement, zusätzliche Möglichkeiten, Aufträge zu erstellen, und ein neues Gebührenmodell. Im Dezember 2019 wurde Loopring 3.0 veröffentlicht. Dies war das erste zk-Rollup dezentralisierte Austauschprotokoll im Ethereum Mainnet. Im Dezember 2020 führte das Team Loopring Exchange v2 ein, das auf dem Loopring-Protokoll 3.6 basiert. In diesem Zeitraum wurde auch die Loopring Wallet eingeführt. Ab dem dritten Quartal 2021 unterstützt Loopring NFT-Minting, Handel und Überweisungen direkt auf L2 sowohl für ERC721- als auch ERC1155-Token-Standards. Die Loopring Smart Wallet wird auf Ethereum und Arbitrum eingesetzt.

Im Folgenden sind einige der wichtigsten Partnerschaften aufgeführt:

Im November 2021 begannen Online-Foren über die gerüchteweise Partnerschaft mit GameStop zu sprechen, was den Loopring-Kurs auf ein Allzeithoch von 3,83 USD ansteigen ließ.

Was sind Loopring (LRC) Token?

Loopring – Ein Bild von BeInCrypto.com

Das Loopring-Protokoll ermöglicht die Erstellung eines neuen LRx-Tokens für jede integrierte Chain, wobei x für die Blockchain steht. Das Protokoll ist vor allem für den Ethereum-LRC-Token bekannt.

Loopring stützt sich auf einen Proof-of-Work-Algorithmus (PoW), um neue Blöcke im Netzwerk zu verifizieren und zu erzeugen. Miner erhalten eine Belohnung in Form von Loopring-Tokens. Die LRC-Burn-Rate erhöht die Knappheit des Tokens, indem ein Teil der Gebühren aus den Wallets verbrannt wird. Sie verbrennt auch einen Teil der Gebühren der Miner. Trader, die Loopring (LRC) staken, haben Anspruch auf niedrigere Transaktionsgebühren an der Loopring-Börse.

Der Token ist auf Binance, Coinbase, KuCoin, Gate.io und Huobi erhältlich.

Loopring Kurs Prognose

Loopring Kurs: CoinMarketCap

Anfang November 2021 stieg der Wert der Kryptowährung Loopring um über 180%. Der unerwartete Anstieg wird als Reaktion des Marktes auf das Gerücht über die GameStop-Partnerschaft gesehen. Zum Zeitpunkt des Schreibens wurde die Partnerschaft noch nicht bestätigt.

Loopring kann jedoch eine profitable Investition sein. In Anbetracht der ständigen Entwicklungen und Aktualisierungen des Protokolls könnte der LRC-Token eine gute langfristige Investition sein.

Wie kannst du Loopring (LRC) staken?

Es gibt drei Arten des Loopring (LRC)-Stakings:

  • Protokoll-Pool-Staking (global): Jeder kann LRC staken, um 70% der Loopring-Protokollgebühren zu verdienen. Es gibt keinen Mindestbetrag, aber die Token müssen für mindestens 90 Tage gestakt werden.
  • Staking für Börsenbesitzer: Der Eigentümer der Börse muss LRC staken, um die Sicherheit der DEX zu gewährleisten. Der Mindestbetrag beträgt 250.000 LRC, kann aber je nach Börsentyp bis zu 1 Million LRC betragen. Der Eigentümer der Börse muss den LRC-Einsatz für die gesamte Dauer des Bestehens der Exchange auf dem Protokoll halten.
  • Tauschprotokoll-Gebührenreduzierung Staking: Der Börseneigentümer zahlt die Protokollgebühren für Aufträge, aber die Händler müssen für jeden Handel Transaktionsgebühren zahlen. Händler zahlen die Handelsgebühren in demselben Token wie die Transaktion, aber sie können gesenkt werden, wenn der Händler Loopring (LRC) staken.

Protocol Pool Staking ist in der Entwicklung und noch nicht verfügbar, aber es wird bald mit der Freigabe der DAO und Versicherungsfonds verfügbar sein. Loopring-Unterstützer können jedoch jedem der LRC-Pools Liquidität für die Loopring-Börse zur Verfügung stellen und dafür Belohnungen aus den Protokollgebühren erhalten. Liquiditätsanbieter (LPs) können 0,2% von den Handelsgebühren des Pools verdienen, dem sie Liquidität zur Verfügung stellen.

Um LPs zu werden, müssen Benutzer eines der unter Pools aufgeführten Handelspaare auf der Liquiditätsbörse hinterlegen. Wenn ein Nutzer beispielsweise das Paar LRC-ETH hinterlegen möchte, sollte die Einlage aus Ether (ETH) im Wert von $1000 und Loopring (LRC) im Wert von $1000 bestehen. Für die Bereitstellung von Liquidität in einem Liquiditätspool fallen keine Gas- oder sonstigen Gebühren an.

Liquiditätsanbieter erhalten LP-Token, die ihre eingezahlte Liquidität repräsentieren. Für das LRC-ETH-Paar lautet der Token LP-LRC-ETH, der im Kontostand sichtbar ist, wie andere Vermögenswerte auch.

Loopring-Wallet

Die Loopring-Wallet ist die erste Smart-Wallet, selbstverwahrend, mit Layer-2-Skalierung. Sie ermöglicht es Nutzern, Token an der Loopring-Börse zu handeln, Liquiditätsanbieter zu werden und gasfreie Zahlungen zu senden.

Im Gegensatz zu anderen Krypto-Wallets benötigt die Loopring-Wallet keine Seed-Phrase zur Wiederherstellung. Stattdessen kann der Nutzer Personen und Hardware seines Vertrauens auswählen, die die Wallet bewachen und wiederherstellen sollen. Um die Sicherheit der Loopring-Wallet zu gewährleisten, muss mehr als die Hälfte der Wächter vertrauenswürdig sein.

Solltest du Loopring kaufen?

Es ist immer wichtig, daran zu denken, dass Investitionen in Kryptowährungen riskant sind und zu Verlusten führen können. Das Loopring-Protokoll hat jedoch eine starke und aktive Gemeinschaft. Außerdem arbeitet das Team ständig an der Freigabe neuer Funktionen für das Loopring-Ökosystem, während es sich auch auf neue Partnerschaften konzentriert.

Aktive Kryptowährungsprojekte, wie das Loopring-Protokoll, verdienen zumindest eine Analyse. Da es sich um ein aktives Projekt mit großen Plänen für die Zukunft handelt, könnte Loopring (LRC) eine gute Investition sein.

Wo kannst du Loopring kaufen?

Loopring kaufen – Ein Bild von BeInCrypto.com

Loopring (LRC) kann über die beliebtesten Kryptowährungsbörsen, wie Binance oder Coinbase, gekauft werden. Wir werden die Schritte zum Kauf von Loopring (LRC) auf Binance auflisten.

Schritt 1: Erstelle ein Binance-Konto

Wenn du noch kein Binance-Konto hast, musst du dich zunächst für ein Konto anmelden.

Gehe zu Binance > Jetzt registrieren > Wähle dein Land > Gebe die für das Konto erforderlichen Daten ein (E-Mail oder Handy). Nachdem dein Binance-Konto bestätigt wurde, kannst du dich einloggen.

Um Käufe mit Kredit- und Debitkarten auf Binance zu ermöglichen, musst du den Prozess der Identitätsüberprüfung abschließen. Gehe zu Benutzerkonto (oben rechts) > Identifikation. Hier kannst du die aktuelle Verifizierungsstufe für dein Konto einsehen.

Schritt 2: Loopring (LRC) Token mit Kredit- oder Debitkarte kaufen

Nachdem dein Binance-Konto verifiziert ist, kannst du LRC mit deiner Kredit- oder Debitkarte kaufen. Um Kryptowährung auf Binance zu kaufen, gehst du zu Buy Crypto (oben links) > Credit/Debit Card. Da du Looping (LRC) nicht direkt kaufen kannst, musst du eine der verfügbaren Kryptowährungen kaufen. Wir kaufen Bitcoin (BTC) und tauschen sie dann gegen Looping (LRC).

Suche im Feld nach BTC und gebe dann den gewünschten Betrag ein. Klicke auf “Weiter” und füge dann deine Karte als Zahlungsmethode hinzu. Fahre dann mit dem Kauf fort.

Schritt 3: BTC gegen Loopring (LRC) tauschen

Drittens, um den Prozess abzuschließen und schließlich Loopring (LRC) zu kaufen, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst entweder die Kryptowährung, die du in Schritt 2 gekauft hast, in Loopring-Coins umwandeln oder sie auf der Registerkarte Märkte handeln. Falls du Anfänger bist, solltest du dich auf den Tausch konzentrieren. Gehe zu Handel > Konvertieren.

Hier musst du auswählen, welche Kryptowährung du umwandeln möchtest und in welche. Zunächst musst du die Kryptowährung auswählen, die du in Schritt 3 gekauft hast, und dann den Betrag, den du umwandeln möchtest. In unserem Fall werden wir BTC wählen. Für das zweite Feld klickst du auf das Dropdown-Menü und suchst nach LRC.

Wenn du alle Einstellungen vorgenommen hast, klickst du auf Umrechnungsvorschau, um den genauen Betrag der LRC-Token zu ermitteln, den du im Austausch für BTC erhältst. Klicke auf “Konvertieren”, wenn du bereit bist, Loopring (LRC)-Token umzutauschen und zu kaufen. Aufgrund der Volatilität von Kryptowährungen läuft der Vorschaupreis alle sechs Sekunden ab.

Und das war’s; Du bist jetzt stolzer Investor und Besitzer von LRC.

Ist das Loopring-Protokoll die Zukunft von Ethereum DEXs?

Jetzt haben wir die Fragen beantwortet, was Loopring (LRC) ist und wie es das gesamte Ökosystem des Loopring-Protokolls antreibt. Wenn du auf der Suche nach einer neuen Investitionsmöglichkeit bist, solltest du immer die neuesten Entwicklungen des Projekts überprüfen.

Das Loopring-Protokoll hat nie aufgehört, sich weiterzuentwickeln und neue Funktionen bereitzustellen. Die Community wächst ständig, und neue Partnerschaften werden vom gesamten Krypto-Raum erwartet.

Schließlich sollte man nicht vergessen, dass das Loopring-Protokoll für ein Netzwerk, das mit hohen Transaktionsgebühren und geringen Skalierungsperspektiven zu kämpfen hat, wie Ethereum, die Art und Weise, wie zukünftige dezentrale Börsen entwickelt werden, verändern kann.

Häufig gestellte Fragen

Wo erhalte ich Loopring (LRC)?

Loopring (LRC) Token kannst du unter anderem auf Binance, Coinbase, KuCoin, Huobi und Gate.io kaufen.

Wofür wird Loopring verwendet?

Der Loopring (LRC) Token kann für den Aufbau einer neuen DEX auf dem Loopring-Protokoll verwendet werden. In Zukunft werden LRC-Inhaber in der Lage sein, LRC an der Loopring-Börse zu staken.

Wird Loopring von Coinbase unterstützt?

Ja, Coinbase unterstützt Loopring (LRC). Du kannst LRC über Coinbase mit einer Debit- oder Kreditkarte kaufen.

Ist Loopring eine Währung?

Loopring (LRC) ist ein ERC20-Token, der auf dem Ethereum-Netzwerk basiert.

Was ist Loopring v2?

Das Loopring-Protokoll v2 wurde im Dezember 2018 als Teil der Loopring-Protokoll-Roadmap veröffentlicht. Die neueste Version des Loopring-Protokolls findest du auf der Loopring-Protokoll-Website.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Gesponsert
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Iulia ist Informatik-Ingenieurin und seit 2017 ist sie Krypto-Autorin. Iulia bloggt über Technologie, Blockchain und Reisen. Ihr Ziel ist es, so viel wie möglich zu sehen und zu reisen und dann der Welt von den schönen Dingen zu berichten, die sie erlebt.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen