Litecoin (LTC) kämpft um Fortsetzung des bullischen Trends

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Litecoin (LTC) kämpft um die Fortsetzung des bullischen Trends.

  • Unterstützung und Widerstand finden sich bei 49 und 64 USD.

  • Ein Bruch des Widerstands bei 56 USD würde den bullischen Trend neuen Auftrieb verleihen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Preis von Litecoin (LTC) geriet unter starken Druck, nachdem der Widerstand bei 65 USD nicht genommen werden konnte. Das war am 02. August 2020 und seither kämpft LTC um die Fortsetzung des bullischen Trends.



Am 27. Juli 2020 brach Litecoin (LTC) aus einer Widerstandszone bei 49 USD aus. Diese Widerstandszone war aktiv seit Black Thursday im März 2020. Der Preis schoss daraufhin bis auf ein lokales Hoch bei 65,10 USD am 02. August, prallte jedoch von dort ab in eine Korrekturbewegung. Jetzt kämpft Litecoin um die Aufrechterhaltung und Fortsetzung des bullischen Trends.

Litecoin (LTC) vor dem Ende des bullischen Trends?

Selbst wenn die Kryptomärkte insgesamt als bullisch gelten, nicht jedes einzelne Asset kann von einem Plus im zweistelligen Prozentbereich sprechen. Litecoin (LTC) ist eines dieser Assets. Seit einem bullischen Ausbruch am 27. Juli und einem Hoch am 02. August 2020 geht es für die Kryptowährung wieder bergab. Am gestrigen 13. August gab es aber einen Lichtblick: LTC konnte sich von einem Tagestief bei 51,90 USD erholen und schloss bei knapp über 57 USD. Das lässt den Preis weiter über dem 50-Tage und 200 Tage gleitenden Durchschnitt verlaufen.



Quelle: Tradingview

Solange der Preis dieses Niveau halten kann, gilt der Trend des LTC weiter als bullisch. Demnach kann auch ein erneuter Ausbruchsversuch bei 64 USD erwartet werden. Ob dieser Versuch diesmal gelingen wird, das kann jedoch als fraglich angesehen werden.

Bullisches Momentum nimmt leicht zu

Am 02. August 2020 prallte der LTC/USD Kurs signifikant vom Widerstand bei 64 USD ab. Dies geschah durch ein Bearish Engulfing Pattern mit beachtlichem Volumen. Am 11. August kam es ebenfalls zu einem Bearish Engulfing Pattern, diesmal aber mit weniger Volumen. Einerseits deutet das auf ein nachlassendes Momentum der bärischen Bewegungen hin. Andererseits zeigt es uns den Verkaufsdruck bei 64 USD und selbst darunter.

Quelle: Tradingview

Der MACD ist derweilen noch immer negativ und nimmt weiter ab. Der RSI aber hält sich oberhalb von 50, was ein positives Zeichen für das bullische Momentum ist.

Die kleineren Zeiträume bestätigen das bullische Momentum. Sowohl im RSI, als auch im MACD sehen wir bullische Divergenzen und der Preis selbst bildete bereits ein Double Bottom Chartmuster. Zusammengenommen sehen wir also mehrere bullische Umkehrsignale.

Quelle: Tradingview

Solange der Preis allerdings die Kursmarke bei 56 USD nicht durchbrechen kann und die kurzweilige, fallende Trendlinie, bleibt die Korrekturbewegung intakt. Ein Ausbruch über 56 USD mit Abschluss in den größeren Zeiträumen wäre dagegen eine Bestätigung für das Ende der Korrektur und der Beginn eines womöglich erneuten Tests bei 64 USD.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR