Technische Analyse: Folgt Litecoin (LTC) nun Bitcoin und Ethereum?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Litecoin (LTC) bricht aus einer fallenden Widerstandslinie aus

  • Der Preis findet Unterstützung bei 49-50 USD

  • Der nächste Widerstand findet sich bei ~64 USD

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Am 25. Juli konnte der Preis von Litecoin (LTC) eine fallende Widerstandslinie durchbrechen. Das verschaffte dem Kurs bullisches Momentum und wirft die Frage auf, ob LTC nun dem Vorbild von Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) folgen wird.



Die Krypto-Märkte überraschen  jeden Tag aufs Neue! Bitcoin (BTC) auf über 11.000 USD mit neuem Jahreshoch, Ethereum auf zeitweise 337 USD mit neuem Jahreshoch und nun brach auch der Litecoin (LTC) aus einer fallenden Widerstandslinie aus, die seit dem Hoch von 50,73 USD im April 2020 bestand. Zudem knackte LTC die Widerstandszone bei 49-50 USD. Folgt nun eine Rally à la BTC und ETH?

Der Weg für Litecoin scheint frei bis zu 64 USD

Seit April 2020 wurde Litecoin (LTC) nun von einer fallenden Widerstandslinie und Widerstandszone bei 49-50 USD aufgehalten. Am 25. Juli brach LTC beide Widerstände und steigt seither mit mehr Intensität an. Die ehemalige Widerstandszone sollte in Zukunft als Unterstützung dienen können. Nicht zuletzt auch wegen der Präsenz des 200-Tage Moving Average (MA).



Quelle: Tradingview

Weitere technische Indikatoren bestätigen das bullische Momentum. Der Relative Strength Index (RSI) ist zwar im überkauften Bereich, allerdings zeigt sich bisher keine bärische Divergenz. Das Momentum im MACD nimmt gleichzeitig zu. Der nächste Widerstand ist bei 64 USD zu finden.

Krypto-Twitter bestätigt die Erkenntnisse aus dem 1-Tages-Chart

Krypto-Trader und LTC-Fan Walter Wyckoff (@walter_wyckoff) veröffentlichte seine Einschätzung zu Litecoin auf Twitter. Sein Chart zeigt den Preis fertig zum weiteren Anstieg. Auch hier zeigt sich die ehemalige Widerstandszone bei 49-50 USD, welche nun in Zukunft als Unterstützung erwartet wird.

1-Stunden-Chart meldet mögliche Umkehrsignale

Doch bei LTC scheint nicht alles Gold, was glänzt. Im 1-Stunden-Chart zeigt sich ein sog. Double Top bei 55 USD. Dieses Muster zählt generell zu den bärischen Umkehrsignalen. Das erste Top zeigt zudem ein Bearish Engulfing Pattern, welches mit beachtlichem Volumen stattfand. Dies gilt als weiteres Umkehrsignal.

Quelle: Tradingview

Wir sehen zudem ein insgesamt abnehmendes Volumen und eine bärische Divergenz im RSI und MACD. Beide technische Indikatoren bestätigen damit das Double Top und die bärische Price Action. Diese Erkenntnisse lassen auf ein womögliches Pullback auf 50-51 USD schließen.

Preisbewegungen im LTC/BTC ergeben keine eindeutige Richtung

Ein kurzer Blick in das Währungspaar LTC/BTC verrät uns keine eindeutige Richtung. Der Kurs verläuft gegenwärtig innerhalb der Zone bei 0,0050 BTC, also einer ehemaligen Widerstandszone. Vor drei Tagen brach der Preis zwar nach oben aus, aber fiel schnell wieder zurück in die Zone. Gegenwärtig findet ein erneuter Ausbruchsversuch statt.

Quelle: Tradingview

Die technischen Indikatoren unterstützen auch hier die Preisbewegungen. Das Momentum im MACD nimmt zu, der RSI ist überkauft, keine bärischen Umkehrsignale in Form von Divergenzen. Zudem verläuft der Kurs oberhalb des 50-Tage MA und bestätigte diesen als Unterstützung. Sollte ein erfolgreicher Ausbruch gelingen, befindet sich die nächste Widerstandszone bei 0,0059 BTC.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR