Mehrere Krypto-Unternehmen erwägen Börsengang

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Mehrere Kryptowährungsfirmen erwägen den Börsengang.

  • Coinbase, Bitmain, eToro und Gemini Trust Co. gehören zu diesen IPO-Hoffnungsträgern.

  • Coinbase wird auf 28 Milliarden US-Dollar geschätzt.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Da der Markt auf dem derzeitigen Niveau offenbar Unterstützung zeigt, planen einige Krypto-Uunternehmen die positive Stimmung für einen Börsengängen zu nutzen.



Laut Bloomberg planen in naher Zukunft bis zu acht Unternehmen Börsengänge. Diese Unternehmen versuchen, die positive Stimmung zu nutzen, um zu expandieren – was an den ICO-Boom im Jahr 2017 erinnert.

Unter den Unternehmen, die einen baldigen Börsengang anstreben, gehören nicht nur Exchanges, sondern auch Firmen aus der Mining-Branche: Bitmain Technologies, Bitfury, eToro, Gemini Trust Co und MicroBT.



Der IPO-Markt 2020 war phänomenal erfolgreich und die Investitionen erreichten trotz eines turbulenten Jahres Höchstwerte.

Börsengang/IPO – Stock Analysis

Allein im Jahr 2020 haben über 450 Börsengänge über 156 Milliarden US-Dollar eingebracht. Der letzte Boom dieser Größenordnung war während der Dotcom-Blase im Jahr 2000. Im Vergleich zu den meisten Dotcom-Unternehmen zu dieser Zeit verfügen viele dieser Krypto-Unternehmen jedoch bereits über eine starke finanzielle Unterstützung und sind in der Branche gut etabliert.

Boom oder Blase: Experten sind skeptisch

Einige Analysten sehen die kommenden Börsengänge im Krypto-Bereich kritisch. Die Volatilität ist eines der Hauptanliegen.

Der Preis von Bitcoin ist im vergangenen Monat stark gestiegen und die Anleger haben Gewinne in Höhe von 40.000 US-Dollar mitgenommen. Die Anzahl der Wallets mit 1 BTC hat zugenommen.

Anzahl der Adressen mit Kontostand ≥ 1: Glassnode

Zwar werden wohl nicht alle angestrebten Börsengänge Realität, doch sehen wir steigendes Interesse. Einige Bewertungen zeigen die Unternehmen bei mehreren Milliarden US-Dollar.

Alle Augen auf Coinbase Börsengang

Coinbase kann sich für eine direkte Notierung anstelle eines Börsengangs entscheiden. Die Bewertung des Unternehmens ist hoch. Messari beziffert Coinbase auf unglaubliche 28 Milliarden US-Dollar. Das Volumen auf Coinbase ist ebenfalls gestiegen. Das 24-Stunden-Handelsvolumen beträgt knapp 2,8 Milliarden US-Dollar.

Coinbase scheint darauf bedacht zu sein, die Vorschriften einzuhalten. Neben dem Delisting von XRP im Zuge einer SEC-Klage hat das zudem Unternehmen auch eine Partnerschaft mit TaxBit geschlossen, um die Steuerberichterstattung zu vereinfachen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he's been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href="mailto:editorinchief@beincrypto.com">Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR