Mehr anzeigen

Metaverse-Millionär werden, nur wie?

3 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Fast unbemerkt hat David Guetta am Samstag, den 05. Februar 2022 einen Auftritt auf der Plattform Roblox gegeben. Einige Wochen zuvor hatte Roblox die Partnerschaft mit Nike und Sony bekannt gegeben.
  • Laut reportsanddata.com belief sich der Metaverse-Markt 2020 auf 48 Milliarden US-Dollar. Aber die Prognosen gehen davon aus, dass der Markt bis 2028 auf 800 Milliarden US-Dollar wachsen wird.
  • In Nikeland kann man übrigens Trampolin springen und „The floor is lava“ spielen. Dazu kann ein Avatar mit Nike-Schuhen oder Caps ausgestattet werden.
  • promo

80 Prozent Zuwachs in nur 15 Tagen. Einigen wird der Kursanstieg von Decentraland in den letzten Tagen aufgefallen sein. Auch der direkte Konkurrent Sandbox hat es in unter zwei Wochen auf plus 50 Prozent geschafft. Ist es möglich, dass dieser Aufwärtstrend so weiter geht?

Meta (Facebook), Microsoft, Roblox, Nike, Epic Games – wir könnten hier eine ganze Seite mit Unternehmen füllen, die im Metaverse Potenzial sehen. Meta und Microsoft sehen sich als Anbieter im Soft- und Hardwarebereich. Mit der neuen Microsoft Hololens will man Nutzern beispielsweise ein natürliches Seherlebnis  ermöglichen. AR-Brillen sind heiß im Trend und diese Unternehmen wollen damit Geld verdienen.

Augmented Reality erweitert die Realität der Nutzer, wird also im Unterschied zu Virtual Reality von Nutzern nicht als vollständig virtuell erlebt. Grafiken können auch über den Computerbildschirm oder das Smartphone abgebildet sein. Meta hat sich diesen Ausflug ins Metaverse bis jetzt 10 Milliarden US-Dollar kosten lassen. Microsoft hat gar nicht lange warten lassen und Activision Blizzard für 70 Milliarden US-Dollar gekauft. Activision wird unter anderem an dem Metaverse-Projekt arbeiten.

Party – Nicht nur an den Krypto-Börsen

Fast unbemerkt hat David Guetta am Samstag, den 05. Februar 2022 einen Auftritt auf der Plattform Roblox gegeben. Einige Wochen zuvor hatte Roblox die Partnerschaft mit Nike und Sony bekannt gegeben. Daraufhin stieg die Aktie gleich auf 135 US-Dollar. Das stellt den Höchstwert seit dem nicht einmal einjährigen Börsenbestehen dar!

In Nikeland kann man übrigens Trampolin springen und „The floor is lava“ spielen. Dazu kann ein Avatar mit Nike-Schuhen oder Caps ausgestattet werden. Diese sind zurzeit noch gratis, werden aber wohl in Zukunft auch als Special-Edition NFTs zur Verfügung stehen.

NFT Astronaut
Ein Bild von BeInCrypto.com

Die wirkliche Party in den letzten beiden Wochen fand aber trotzdem bei den Metaverse-Token statt. Satte 80 Prozent konnte Decentraland in 15 Tagen hinzugewinnen und steht somit bei 3,29 US-Dollar. SAND zieht nach und steht derzeit mit 60 Prozent Plus bei 4,57 US-Dollar. Auch Axie Infinity, Enjin Coin oder der weniger bekannte Metaverse-Token Radio Caca stiegen um zumindest 50 Prozent an. Vergleicht man dies mit dem Bitcoin, wird erst bewusst, wie stark dieser Anstieg ist. BTC konnte gerade einmal 22 Prozent vom Januartief gut machen.

Marktchancen der Metaverse Token

Laut reportsanddata.com belief sich der Metaverse-Markt 2020 auf 48 Milliarden US-Dollar. Aber die Prognosen gehen davon aus, dass der Markt bis 2028 auf 800 Milliarden US-Dollar wachsen wird. Das ist eine Versiebzehnfachung! An diesen Zahlen wird einem wohl erst bewusst, welches enorme Potenzial auch in den Metaverse-Token steckt. Eigentlich sollte bei den Meisten jetzt schon FOMO einsetzen.

Obwohl die Tokenpreise extrem steigen, sind sie immer noch von ihrem „all-time-high“ im November weit entfernt. Dort angekommen sind jedoch schon die Grundstückspreise der bekanntesten Plattformen Decentraland und Sandbox. Die billigste Parzelle auf Decentraland kostet gerade um die 4,6 ETH, auf Sandbox 3,3 ETH. Zum Vergleich: Letzten Oktober kostete das billigste Stück Land gerade einmal 1 ETH für Decentraland und 0,25 ETH für Sandbox. Das entspricht einem 460 und 940 prozentigen Anstieg.

Einige werden sich vielleicht noch zurückerinnern können, was Ende Oktober letzten Jahres passiert ist. Facebook wurde am 28.10.2021 zu Meta umbenannt!

Von Ende Oktober bis Ende November zeichnete sich dann ab:

  • 730 Prozent für Decentraland
  • 1100 Prozent für Sandbox
  • 250 Prozent für Enjin Coin

Wie man am Wachstum sieht, ist die Party wohl noch lange nicht vorbei. Grundstückpreise steigen fast täglich auf einen neuen „floor price“. Dieser wird als der billigste Preis für ein Stück Land in einer Kollektion bezeichnet. Sobald mehr Unternehmen deren Eintritt in das Metaverse bekannt geben, werden vermutlich auch die Tokenpreise wieder anziehen. Hinzu kommt, dass sich der Kryptomarkt gerade wieder von einem Tief erholt und mehr Geld anzieht. Atari, Binance und Gemini haben es schon vorgemacht und sich Land auf Sandbox gekauft. Vielleicht sollten auch wir das machen.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Bild1.png
Toni Lukic ist der Chefredakteur von BeInCrypto Deutschland. Seit 2022 ist er Mitorganisator des monatlichen Meetups "Crypto Invest Berlin" und spricht auf Konferenzen zu Krypto, Web3 und Blockchain. Außerdem ist er als Berater für Krypto-Startups tätig und ab April 2023 Mentor des DeFi Talents Kurses am Blockchain Center der Frankfurt School. An dieser Schule absolvierte er zuvor den NFT-Talents-Kurs und das Influencer by DNA-Programm. Im Jahr 2019 schloss er sein Studium der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert