Pi Network: Scam oder lukratives Mining?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Was hat es mit dem Pi Network auf sich?

  • Steckt hinter der Plattform ein Scam?

  • Reddit diskutiert.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Das Pi Network bezeichnet sich selbst als „die erste digitale Währung, die du auf deinem Telefon minen kannst“. Doch dadurch, dass neue Nutzer ausschließlich auf Empfehlung ins Pi Network einsteigen können, fragen sich einige in der Krypto-Community, ob es sich beim Pi Network um einen Scam handelt.

Gesponsert



Gesponsert

Das Pi Network läuft gänzlich über eine mobile App, die im Hintergrund aktiv ist. Auf der Webseite heißt es:

„Behalte dein Geld! Pi ist kostenlos. Du benötigst lediglich eine Einladung eines vorhandenen vertrauenswürdigen Mitglieds im Netzwerk. Wenn du eine Einladung hast, kannst du die untenstehende mobile App herunterladen.“

Gesponsert



Gesponsert

Die Nutzer profitieren also vom im Hintergrund ablaufenden Mining, müssen dafür einmal täglich auf das Blitzsymbol der App klicken. Danach kann das Smartphone wie gewohnt eingesetzt werden.

Pi Network und die Security-Circles

Die Nutzer des Pi Networks schließen sich in kleinen Gruppen, also Security-Circles zusammen. Diese wiederum agieren mit anderen Security-Cirles in einem Trust Graph. So sollen vertrauenswürdige Transaktionen innerhalb des Netzwerks ermöglicht werden.

Noch sind allerdings gar keine großartigen Transaktionen möglich, denn das Projekt steckt noch in der Beta-Phase. Danach sollen die Mitglieder untereinander die Pi Coins tauschen können und die Coins auch als Zahlungsmittel auf dem zum Netzwerk gehörigen Marktplatz einsetzen können. Ferner sollen die Nutzer ihre Pi Coins gegen BTC, ETH oder Fiat-Währungen eintauschen können.

Ein Bild von BeInCrypto.com

Momentan sollen sich rund 10 Millionen Nutzer im System tunneln, die auf einen zukünftigen Wert der Pi Coins setzen. Eine Red Flag für viele Krypto-Fans ist, dass die Nutzung ausschließlich auf der Basis eines Empfehlungscodes erfolgen kann.

Hinter dem Projekt stehen angeblich drei Doktoranden der Stanford University: Dr. Nicolas Kokkalls (Leiter Technologie), Dr. Chengdiao Fan (Produktleiter) und Vincent McPhillip (Leiter der Community).

Reddit diskutiert

Im Netz lassen sich kaum ausgewogene Erklärungen zum Pi Network finden. Allerdings diskutiert die Reddit-Community ausführlicher über das Phänomen. Ein Nutzer erklärt:

„Bitte beachtet auch das Pyramidenschema, das sie nutzen. Je mehr Referenzen du hast, desto höher ist die Rate, die du abbaust. Das führt dazu, dass Personen ihre Einladungscodes teilen, um das Pyramidenschema weiter aufzubauen.“

Ein weiterer Punkt, den der Nutzer anführt, ist der geringe Leistungsverbrauch. Während wir beim Bitcoin Mining die großen Rechner-Landschaften benötigen, sollen die Pi Coins mit fast keinerlei Leistung abgebaut werden können. Einen merklichen Einfluss auf die Akkulaufzeit oder das Datenkontingent soll es nicht geben.

Des Weiteren führ der Reddit Nutzer zu dem täglichen Klicken auf das App-Symbol an:

„Hast du nicht überlegt, warum um alles in der Welt sie das möchten? Einfach: die Werbung. Wenn du die App nicht alle 24 Stunden öffnen müsstest, könnten sie dir keine Werbung zeigen.“

Wie immer gilt: Do your own research.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen