Profi-Fußball: 660 Millionen Argumente für Tokenisierung

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Viele der weltgrößten Fußballvereine haben Partnerschaften in der Kryptowirtschaft.

  • Dadurch können viele Fans einen Zugang zu Kryptowährungen finden.

  • Alleine Bayern München und Barcelona haben zusammen 660 Millionen Fans.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Bayern, Juventus, Barcelona und bald womöglich noch mehr. Socios.com sucht Partnerschaften mit den größten Fußball-Klubs der Welt.



Auf den ersten Blick hat Fußball wenig mit Krypto-Währungen zu tun. Der gemeinsame Nenner ist jedoch das liebe Geld. Für die Werbung haben die beiden Krypto-Anbieter Stryking und Sporty-co die früheren Weltstars Ronaldinho, Luis Figo und Roberto Carlos gewonnen. Auch einige der weltgrößten Fußball-Klubs sind dem Ruf der Krypto-Industrie gefolgt.



Bayern München, Juventus Turin, Paris Saint-Germain (PSG), der AS Rom, Atlético Madrid, Galatasaray Istanbul – und zuletzt Barcelona. Der FC Barcelona ist eine Partnerschaft mit der auf Ethereum basierenden Plattform Chiliz eingegangen, einer führenden Blockchain-basierten Plattform für Sport und Unterhaltung. [Presseportal]

Tokenisierte Mitbestimmung für Fans

Durch die Einführung von Fan-Tokens auf Chiliz wollen die Vereine eine höhere Fanbindung erreichen. Barça-Fans werden beispielsweise für jede Aktion auf Socios.com belohnt, indem sie im Ranking steigen. Die Klubs haben eine weltweite Fangemeinde mit immerhin 300 Millionen Fans bei Barcelona und 360 Millionen bei Bayern München.

Die Fan-Tokens geben ihren Besitzern ein Mitbestimmungsrecht für gewisse Vereinsentscheidungen. Weiterhin können sie Chiliz Devotionalien ihres Lieblingsvereins kaufen. Die Barça-Fan-Token werden noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Dabei werden 40 Millionen $BAR mit einem Erstverkaufspreis von 2€ pro Stück ausgegeben. Alexandre Dreyfus, CEO und Gründer von Socios.com und Chiliz sagte:

Wir können es kaum erwarten, zu erleben, wie die Fans beginnen, auf die Entscheidungen des Vereins Einfluss zu nehmen. Die Aufnahme von FC-Barcelona-Fans in die globale Gemeinschaft von Socios.com bringt uns unserem Ziel, die Blockchain allgemein zu etablieren, einen Schritt näher.

Sammlerstücke von Bayern München

Auch Bayern München ist Teil einer globalen Plattform für Blockchain-Sammelstücke. So hat Stryking eine Fantasy-Sports-Challenge für sein „Football-Stars“-Spiel entwickelt. Dabei können Fans virtuell mit Karten gegeneinander antreten. Stryking will zunächst Karten von Bayern-Stars wie Torhüter Manuel Neuer, Stürmer Robert Lewandowski und dem ehemaligen Barcelona-Spieler Philippe Coutinho veröffentlichen.

Viele anderen Vereine setzen Blockchain-basierte Tokens ein, um die Interaktion mit den Fans zu verbessern. Socios.com ist ein Startup, das maßgeschneiderte Fan-Tokens speziell für Fußballvereine anbietet und die ganz Großen des runden Leders zu gewinnen sucht, wie Juventus und PSG, wo zwei der beliebtesten Spieler der Welt kicken – Neymar Jr. und Cristiano Ronaldo.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Manfred interessiert sich schon seit einigen Jahren für den Krypto-Raum und setzt seine intensive Erfahrung im journalistischen Bereich mit unterschiedlichen Schwerpunkten um.

MEHR ÜBER DEN AUTOR