Ronin Network Hack: 600 Mio. USD in ETH von Axie Infinity fehlen

30. März 2022, 11:55 GMT+0100
Aktualisiert von Alexandra Kons
30. März 2022, 11:55 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Das Ronin Network ist eine Sidechain für das Kryptospiel Axie Infinity.
  • Der Hacker nutzte "gehackte private Schlüssel".
  • Einige Coins transferierte der Hacker bereits auf verschiedene Wallets.
  • promo

Der Hack vom 23. März fiel erst auf, als es einem Nutzer nicht gelang, 5.000 Ethereum abzuheben.

Das Ronin Network, die Ethereum-basierte Sidechain für das populäre Krypto-Game Axie Infinity, hat nach einem Hackerangriff Krypto im Wert von über 620 Millionen US-Dollar verloren. Bei dem Großteil der entwendeten Gelder handelt es sich um ETH. Der Hacker hat sogar bereits damit begonnen, die Gelder auf verschiedene Wallets zu verteilen.

Laut einem offiziellen Statement vom 29. März 2022 nutze der Angreifer “gehackte private Keys”, um in zwei Transaktionen “Fake-Abhebungen” aus dem Ronin-Bridge-Contract zu forgen. Es könnte sich dabei um den größten Hack in der Geschichte des DeFi-Space handeln. Die Hacker des Poly Network-Hacks (des bisher größten Hacks) von 2021 erbeuteten insgesamt 611 Millionen US-Dollar. RON, der systemeigene Token des Ronin Network, brach laut CoinGecko nach den News um 20 % bzw. auf 1,84 US-Dollar ein.

Top-News

Mehr Artikel

Laut dem Blog-Post besteht die Ronin-Sidechain aus neun verschiedenen Validator-Nodes. Fünf der neun Validator-Signaturen sind zudem erforderlich, um eine Einzahlung oder Abhebung zu verarbeiten. Mit dieser Struktur sollten eigentlich derartige Hacks nicht möglich sein. Allerdings “gelang es dem Angreifer, die Kontrolle über die vier Ronin-Validatoren von Sky Mavis und einen Validator eines Drittanbieters, der von Axie DAO betrieben wird, zu erlangen”.

Ronin Network Hack: Hacker verteilt Ethereum

Insgesamt erbeutete der Hacker 173.600 Ethereum und 25,5 Millionen USDC. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels haben beide einen Wert von mehr als 620 Millionen US-Dollar. Etwa 6.250 Ethereum oder rund 21 Millionen US-Dollar sind bis jetzt aus der Wallet-Adresse des Angreifers abgewandert. Dabei gab es mehrere ETH, die jemand laut Etherscan an die FTX Exchange übertrug.

Die Ronin Bridge und Katana Automated Market Marker (AMM) wurden außerdem im Zuge der Ermittlungen gestoppt. “Wir arbeiten mit Strafverfolgungsbehörden, forensischen Kryptografen und unseren Investoren zusammen, um sicherzustellen, dass alle Gelder zurückerhalten oder erstattet werden”, sagte Sky Mavis, der Schöpfer von Axie Infinity.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.