Mehr anzeigen

Risiken von Bitcoin ETFs: Im Gespräch mit Experten

2 min
Von Bary Rahma
Übersetzt Philip Neubrandt
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Bitcoin ETFs bergen beispiellose Risiken, da sie institutionelle Investoren anziehen und den Krypto Markt potenziell destabilisieren könnten.
  • Zentralisierte Verwahrung und minimale Sicherheitsmaßnahmen könnten zu katastrophalen Hacks und erheblichen finanziellen Verlusten führen.
  • Bitcoin ETF Investoren könnten massive Verkäufe auslösen und damit die Marktschwankungen im Vergleich zu langfristigen Spot-Käufern erhöhen.
  • promo

Bitcoin Spot ETFs bergen erhebliche Risiken für den Krypto Markt, insbesondere durch zentrale Verwahrung und Cybersicherheitsbedrohungen. Arthur Hayes warnt vor den Gefahren, wenn Banken große Mengen Krypto mit unzureichender Sicherheit verwahren.

Peter Schiff sieht in Bitcoin ETFs eine Quelle potenzieller Marktinstabilität und massiver Verkäufe.

Wenn du eine Alternative zu Binance suchst liegst du bei OKX richtig. OKX bietet eine riesige Auswahl an Kryptowährungen und SEPA Ein-und Auszahlungen.

Die größten Risiken im aktuellen Zyklus von Bitcoin ETFs

BitMEX Gründer Arthur Hayes betonte die Gefahren, die mit zentralisierten Entitäten verbunden sind, die große Mengen an Krypto Vermögenswerten verwalten. Er wies darauf hin, dass das Hauptproblem in früheren Zyklen von zentralisierten Gegenparteien stammte, die Kreditprobleme hatten. Hayes bemerkte:

“Wir lieben Dezentralisierung, aber dann wollen wir Geld verdienen, also machen wir zentrale Sachen und treiben sie hoch, bis alles explodiert.”

In diesem Zyklus könnte ein ähnliches Muster bei ETF Fondsmanagern und Verwahrstellen zu beobachten sein, die erhebliche Mengen an Bitcoin ansammeln.

Durch die Konsolidierung von Kryptowährungen in den Händen weniger Verwahrstellen entstehen erhebliche Risiken. Wenn diese Verwahrstellen kompromittiert werden, könnten die Konsequenzen katastrophal sein.

Hayes hob ein besorgniserregendes Szenario hervor, in dem Banken, getrieben durch regulatorische Anforderungen, riesige Mengen an Krypto mit minimalen Sicherheitsmaßnahmen verwahren. Ungewohnt im Umgang mit digitalen Vermögenswerten, könnten diese Institutionen wichtige Cybersicherheitspraktiken übersehen. Hayes warnte:

“Wenn ich Krypto hacken würde, würde ich eine dieser US-Verwahrstellen angreifen, deren Internetsicherheit nur eine Nebensache ist. Sie haben keine Ahnung, was sie tun, denn noch nie haben sie ein solches Asset verwahrt. Wenn sie es verlieren, können sie nicht einfach beim Finanzministerium oder der FED anrufen und um Rettung bitten.”

Daher besteht ein erhebliches Risiko eines bedeutenden Hacks mit der Möglichkeit, Milliarden an Kryptowährungen zu verlieren. Euro Pacific Chefvolkswirt Peter Schiff, äußerte ähnliche Bedenken. Er argumentierte, dass Bitcoin ETFs zu Marktinstabilitäten führen könnten.

Historische Bestände von Bitcoin ETFs
Historische Bestände von Bitcoin ETFs. Quelle: CryptoQuant

Im Gegensatz zu Spot Käufern, die beabsichtigen, ihren Bitcoin langfristig zu halten, könnten ETF Investoren massive Verkäufe auslösen, die die Marktschwankungen verschärfen. Schiff stellte fest:

“Bitcoin Pumper setzen auf institutionelle ETF-Käufe, um höhere Preise zu erzielen. Aber das macht den gesamten Markt noch instabiler, da alle ETF-Käufer zukünftige Verkäufer sind.”

Unterdessen wies Real Vision Gründer Raoul Pal, auf das Konzentrationsrisiko im Markt für Krypto Derivate hin. Er beobachtete, dass ein bedeutender Teil des Marktes von einer einzigen Einheit, Deribit, gehandhabt wird. Pal erklärte:

“90 Prozent des gesamten Optionsmarktes sind Deribits. Es gibt ein Risiko, weil die Anzahl der Leute, die diese eine Gegenpartei benutzen, sehr groß ist.”

Der Mangel an Diversifikation im Derivatemarkt könnte zu systemischen Risiken führen, insbesondere wenn Deribit Probleme hat. Pal betonte auch die Wichtigkeit, diese Risiken zu erkennen, ohne einen unmittelbaren Zusammenbruch anzunehmen.

Das Aufkommen von Bitcoin ETFs führt neue Risikoschichten für den Krypto Markt ein. Zentralisierte Verwahrung, potenzielle Cybersicherheitsbedrohungen und Marktkonzentration tragen alle zu einer prekären Situation bei. Daher müssen diese Risiken sorgfältig verwaltet werden, um bedeutende finanzielle Störungen zu vermeiden.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert