Secretum: Die Messaging- und Krypto-App für das Web 3

Aktualisiert von Alexandra Kons

Das Web 3 gilt als die nächste Stufe in der Entwicklung des Internets und könnte einen noch größeren Paradigmenwechsel herbeiführen als die Ära des Web 2.

Die Idee des Web 3 basiert auf den Kernkonzepten der Dezentralisierung, und Offenheit. Das Web 3 soll den Benutzern in allen Anwendungsbereichen – von Messaging und Gaming bis hin zu Metaverse/VR-Anwendungen und dem Handel mit digitalen Vermögenswerten – bessere Nutzererfahrungen ermöglichen.

Die potenziellen Auswirkungen des Web 3 sind enorm, wenn man die Größe und Reichweite aller potenziell betroffenen Nischen bedenkt:

  1. Mehr als 3 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt nutzen Messaging-Apps und verschicken durchschnittlich 145 Milliarden Nachrichten pro Tag.
  2. Prognosen zufolge könnte der Metaverse-Markt bis 2030 einen Wert von bis zu 1,54 Billionen US-Dollar erreichen, was mehr als einer Verzehnfachung des derzeitigen Wertes entspricht.
  3. Die Marktkapitalisierung aller Krypto-Assets liegt jetzt bei über 2 Billionen US-Dollar, nachdem sie Ende 2019 noch bei weniger als 200 Milliarden US-Dollar lag.
  4. Non-Fungible Tokens (NFTs), digitale Token, deren Besitz auf der Blockchain aufgezeichnet wird und die ein bestimmtes Kunstwerk, ein Bild oder ein Metaverse-Element repräsentieren, sind zunehmend Mainstream geworden. Das NFT-Handelsvolumen stieg von 60 Millionen US-Dollar im Jahr 2019 auf über 23 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 an – ein Anstieg von über 45.000 %.

Probleme im Web 2

Aufgrund des immer schneller wachsenden digitalen Marktes und des Krypto-Space entstehen auch immer mehr neue Probleme. Die Privatsphäre der Nutzer vieler Apps und deren Daten stehen auf dem Spiel:

  1. Der EU-Datenschutzbeauftragte verhängte im September 2021 gegen WhatsApp eine Geldstrafe in Höhe von 255 Millionen Euro wegen Verletzung von Datenverarbeitungs und -weitergabebestimmungen.
  2. Telegram wurde im August 2020 gehackt, wodurch die persönlichen Daten von über 500 Millionen Nutzern offengelegt wurden.
  3. Im Jahr 2019 gelang es Hackern, Spionagesoftware in die Telefone von WhatsApp-Nutzern einzuschleusen, mit der sie die private Kommunikation abhören konnten.
  4. Ein Discord-Server, der vom NFT-Marktplatz Fractal betrieben wurde, wurde im Januar 2022 gehackt, wobei die Mitglieder mehr als 150.000 US-Dollar in Form von Token verloren.
  5. Die Regierung von Brasilien hat Telegram im März 2022 aufgrund von Bedenken über das Verbreiten von Fehlinformationen komplett verboten.

Aufgrund des immer schneller wachsenden Krypto-Markts und der zunehmenden Verschmelzung von Messaging und Kryptowährungen sucht der Markt verzweifelt nach einer vertrauenswürdigen, sicheren und benutzerfreundlichen Lösung für die nahtlose Kommunikation und den Handel mit Kryptowährungen.

Diese bahnbrechende Lösung existiert, und sie heißt Secretum.

Secretum: Die Solana-basierte Messaging-Revolution

Secretum ist eine bahnbrechende, dezentralisierte, verschlüsselte und sichere Messaging-App, die auf der hochinnovativen Solana-Blockchain basiert. Durch die Nutzung einer hochmodernen Architektur ermöglicht Secretum seinen Nutzern den Handel mit Kryptowährungen – so einfach wie das Senden einer SMS. Die Funktionen und Vorteile von Secretum sind einmalig:

  1. Alle Nutzernachrichten werden vollständig verschlüsselt und auf verifizierten, unabhängigen Nodes im Secretum-Netzwerk gespeichert. Das bedeutet, dass Hacker nicht auf sie zugreifen können, wie es bei Cloud-basierten Messaging-Diensten wie WhatsApp der Fall ist.
  2. Es gibt keinen Single Point of Failure oder eine Datenspeicherung. Somit werden groß angelegte Hacks oder Lecks, wie sie bei Telegram, Facebook und WhatsApp aufgetreten sind, verhindert.
  3. Der sichere und anonyme Anmeldeprozess erfordert nur eine Krypto-Wallet-Adresse – das garantiert volle und kompromisslose Privatsphäre für alle Nutzer.
  4. Staking und Prämien mit dem nativen SER-Token für Nutzer, die Nachrichten senden und neue Nodes bereitstellen, um das Secretum-Netzwerk zu erweitern.
  5. Eine einfache, intuitive und reine P2P-Handelsschnittstelle zum Senden und Empfangen von Kryptowährungen und Non-Fungible Tokens (NFTs).
  6. Rekordverdächtig niedrige Gebühren und quasi Instant Trades, dank der Fähigkeit von Solana, 700.000 Transaktionen pro Sekunde bei durchschnittliche Transaktionskosten von nur 0.00025 USD-Dollar durchzuführen.
Secretum

Secretum App

Secretum bietet in einer einzigen App:

  • Eine überlegene Messaging-Lösung, die alle Risiken und Schwächen bestehender Messaging-Plattformen eliminiert.
  • Eine einzigartige Handelslösung für alle Arten von Kryptowährungen mit sofortigem P2P-Austausch fast zum Nulltarif (ZumVergleich: NFT-Börsen wie OpenSea verlangen im Schnitt 2,5% Transaktionsgebühren).
  • So wie eine ideale Speicherlösung, die die unabhängige Node-Architektur nutzt und sicherstellt, dass Nutzungsdaten nicht von Regierungen, Hackern oder Cyberkriminellen eingesehen, gestohlen oder missbraucht werden können.

Mit seinen Messaging- und Handelsfunktionen ist Secretum in der Lage, einen wachsenden Markt von über 3 Milliarden Nutzern von Messaging-Plattformen und über 290 Millionen Kryptobesitzern zu versorgen. Das Endziel ist ambitioniert, aber dennoch klar – Secretum soll die erste Messaging-App der Web 3 Ära werden.

Die letzte Runde des Private Token Sale endet am April 22, 2022 (24:00) oder wenn alle 3,000,000 SER Token ausverkauft sind!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.