Mehr anzeigen

Snoop Dogg: Party im Metaverse

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Partys wandern nun in den digitalen Raum ab.
  • Snoop Dogg feiert in seiner digitalen Villa eine NFT-basierte Party.
  • Das Metaverse wird zum Mittelpunkt.
  • promo

Mittlerweile ist auch der Rapper Snoop Dogg im Metaverse angekommen. Er baute eine Villa in Sandbox und lud zu einer Party ein.

Die dazugehörigen Sondertickets waren innerhalb von 20 Minuten ausverkauft, allerdings teilte ein Teilnehmer seinen Partypass mit der Öffentlichkeit. Ein Video zeigt die Metaverse-Party von Snoop Dogg, auf der Avatare auf einem Konzert tanzen. Ferner weist Snoop Doggs digitale Villa einen Pool und einen Tanzbereich auf. Die Avatare sind NFTs.

Party 2.0

Auftakt der Party von Snoop Dogg war die Enthüllung, dass der Künstler hinter dem Twitter-Account Cozomo de’ Medici steckt. Cozomo de’ Medici zeigte sich bisher als NFT-Sammler mit digitalen Sammlerstücken im Wert von über 17 Millionen US-Dollar. Wenig verwunderlich also, dass Snoop Dogg sich für seine Party einen besonderen Ort, das Metaverse, ausgesucht hat.

Die Party im Metaverse basiert auf einer Kooperation mit The Sandbox, dem Ethereum-basierten Metaverse-Spiel. In der 3D-Welt plante Snoop Dogg ein In-Game-Konzert und einige NFT-Drops.

Von den insgesamt 1.000 NFT-Partypässen waren 650 auf dem The Sandbox-Martkplatz erhältlich. Weitere 212 werden an Benutzer vergeben, die LAND-Plot-NFTs aus dem bevorstehenden Snoop LAND-Verkauf kaufen, der Rest wird bei Airdrops verschenkt. In einer Pressemitteilung erklärte der Künstler:

„Ich bin immer auf der Suche nach neuen Wegen, um mit Fans in Kontakt zu treten, und was wir in The Sandbox geschaffen haben, ist die Zukunft virtueller Treffpunkte, NFT-Drops und exklusiver Konzerte. Wir werden eine neue Reihe von NFTs im Dogg-Stil haben, die Spieler in die Spielerfahrungen integrieren können, um dieses Online-Erlebnis mit Sicherheit auf die nächste Stufe zu heben.“

The Sanbox bringt Lebens ins Metaverse

The Sandbox arbeitet momentan nicht nur mit Snoop Dogg zusammen. Auch The Walking Dead, Atari, Geminis Winklevoss Twins und die beliebte Bored Ape Yacht Club NFT-Kollektion sind Teil des The Sandbox-Ökosystems. Das Team hinter The Sandbox plant noch in diesem Jahr mit dem öffentlichen Alphatest zu starten. Somit können die Nutzer dann die 3D-Welt erkunden und via NFTs das virtuelle Land monetarisieren.

Somit dürfen wir uns wohl auf viele weitere Ereignisse im Metaverse freuen. Und The Sanbox-Nutzer haben (noch) die Gelegenheit digitales Land neben der Villa des Künstlers zu erstehen. Des Weiteren können die Nutzer Spiele und Avatare erstellen und somit das Metaverse um eigene Facetten erweitern. Die Basis für das alles sind NFTs – die ERC20-Token sind die Grundlage für die digitale Welt.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

e865f18c5d3c0b06ab9880a4e95cce56?s=120&d=mm&r=g
Alexandra Kons
Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert