Steigt der Ethereum Kurs jetzt rasant auf 11.000 USD?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Im 4-Stunden-Chart kam es nun zu einem Golden Crossover, womit das Death Cross keine Wirkung zeigte.

  • Die signifikante Unterstützung bei rund 4.000 USD wurde akzeptiert und Ethereum befindet sich seither in einer kontinuierlichen Aufwärtsbewegung.

  • Der Ethereum Kurs befindet sich aktuell in einem bullischen Momentum und ist kurz davor, bullisch auszubrechen.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Ethereum Kurs könnte jetzt rasant auf 11.000 USD steigen, sofern er gegen BTC bullisch ausbricht. Wird Ethereum bullisch ausbrechen?

Der Ethereum Kurs steht kurz vor einem bullischen Ausbruch

Ethereum Preis Chart von Tradingview
Ethereum Preis Chart von Tradingview

Der Ethereum Kurs befindet sich aktuell in einem bullischen Momentum und ist kurz davor, bullisch auszubrechen. Seit Monaten hat der Kurs das symmetrische Dreieck nicht verlassen, doch nun könnte sich dies ändern. Sollte der Ethereum Kurs den Widerstand bei 0,085 BTC brechen, so könnte erneut das Allzeithoch bei rund 0,16 BTC erreicht werden. Dies würde nach dem Bruch der Golden Ratio bei 0,085 BTC ein Aufwärtspotenzial von rund 80% bedeuten – und das gegen Bitcoin! Sollte Bitcoin in der gleichen Zeit ebenfalls steigen, könnte das den Ethereum Kurs gegen den US-Dollar massiv in die Höhe treiben.

Ethereum Kurs: Sehr bullische Entwicklung in den letzten drei Tagen

Ethereum Preis Chart von Tradingview
Ethereum Preis Chart von Tradingview

Seit Ethereum die Unterstützung bei rund 4.000 USD erreichte, hat der Ethereum Kurs einen starken Anstieg hingelegt. Zunächst stieg der ETH Kurs zum Golden Ratio Widerstand bei rund 4.500 USD. Dort prallte der Kurs sehr stark ab und kehrte zur Fib Unterstützung bei 4.000 USD zurück. Doch diese signifikante Unterstützung konnte erfolgreich gehalten werden und der Ethereum Kurs befindet sich seither in einer kontinuierlichen Aufwärtsbewegung. Dabei konnte sowohl der horizontale Widerstand bei rund 4.300 USD als auch die Golden Ratio bei rund 4.500 USD zurückgelassen werden. Somit ist der ETH Preis fast schon wieder auf dem Allzeithoch bei rund 4.900 USD. Auch der MACD entwickelt sich im Tageskurs stark bullisch – das Histogramm bewegt sich nach oben und die MACD Linien haben sich erst kürzlich bullisch überkreuzt. Den nächsten Widerstand findet der ETH Kurs also erst wieder am ATH bei rund 4.900 USD.

Ethereum startet die Woche bullisch

Ethereum Preis Chart von Tradingview
Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im Wochenkurs wird sehr deutlich, wie bullisch der ETH Kurs letzte Woche am Fibonacci Niveau bei 4.000 USD abprallen konnte. Diese Woche startet der ETH Kurs umso bullischer und mit 4.700 USD ist der ETH Preis nur noch wenige Dollar vom ATH entfernt. Im Wochenkurs entwickelt sich das Histogramm des MACDs zudem aktuell wieder bullisch.

ETH Kurs könnte auf 11.000 USD steigen

Ethereum Preis Chart von Tradingview
Ethereum Preis Chart von Tradingview

Sollte der ETH Kurs nun das Allzeithoch überwinden und zusätzlich gegen Bitcoin bullisch ausbrechen, so könnte Ethereum in kürzester Zeit auf das nächste Fibonacci Level bei rund 6.000 USD steigen. Bricht Ethereum dieses ebenfalls, könnte Ethereum einen zweistelligen fünfstelligen Preis erreichen und auf rund 11.000 USD klettern.

Ethereum Preis Chart von Tradingview
Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im 4-Stunden-Chart kam es nun zu einem Golden Crossover, womit das Death Cross keine Auswirkungen gezeigt hat. Das ist ein extrem bullisches Zeichen für den ETH Kurs! Damit wurde der Trend kurz- bis mittelfristig wieder bullisch bestätigt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen