Technische Analyse: Chainlink (LINK) erreicht ein neues Allzeithoch

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Krypto-Token LINK von Chainlink erreicht ein neues Allzeithoch

  • LINK zeigt mehrere bärische Signale und schwaches Volumen

  • Korrekturphase wahrscheinlicher als weiterer Anstieg

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Am 06. Juli knackte Chainlink (LINK) eine wichtige Widerstandszone bei 4,90 USD. Die Widerstandszone war bereits seit Juli 2019 aktiv. Seither stieg die Kryptowährung weiter und weiter, bis zum neuen Allzeithoch.

Chainlink’s Krypto-Token LINK macht richtig Spaß. Und das nicht erst seit dem neuen Allzeithoch vom 13. Juli 2020! Seit Juli 2019 hielt eine Widerstandszone bei ~4,90 USD. Damals erreichte der Kurs 4,94 USD, ehe es erst einmal bergab ging. Seither machte der Kurs mehrere Versuche diese Kursmarke zu toppen – allerdings ohne Erfolg.

Ein neues Allzeithoch – und wie geht es jetzt weiter?

Zeiten ändern sich. LINK kämpfte nun seit 2019 gegen die hartknäckigen 4,90 USD.  Misserfolge gab es auf diesem Weg für den Kurs mehrere. Doch am 06. Juli 2020 sollte sich das Blatt ändern. Denn an diesem Tag brach der Preis endlich durch den Widerstand und stieg zeitweise um mehr als 70 % an. Trotz dieses massiven Anstiegs blieb das Volumen aber gering und der RSI befindet sich immer noch tief im überkauften Bereich.

Quelle: Tradingview

Ein Blick in kürzere Timeframes zeigt eine bärische Divergenz im RSI. Eine Korrektur wird also ziemlich sicher eintreten. Um den nächsten Widerstand zu ermitteln, bedienen wir uns an den Fibonacci Retracements. Demnach prallte der Preis bereits bei 8,11 USD zurück. Sollte ein erneuter Ausbruch stattfinden, so wären die nächsten Widerstände bei 9,05 und 10 USD zu finden.



Quelle: Tradingview

LINK wahrscheinlich auf Kurs zu einer Korrekturphase

Krypto-Twitter liefert uns bzgl. LINK neben vielen Posts und Erwähnungen natürlich auch wieder einige nützliche Hinweise. Krypto-Trader The EW Guy (@TheEWguy) präsentierte einen Chart und die Voraussage, dass der Preis von LINK 7 bis 8 USD erreichen würde. Diese Prognose folgt aus einer Elliott Formation mit 5 Wellen, in welcher die fünfte Welle bei ~7,50 USD gesehen wird.

Der Krypto-Token von Chainlink scheint dabei bereits seit 13. März diese Elliott Formation zu formen und befindet sich aktuell bei der finalen Welle. Auffällig ist dabei, dass sowohl Welle 3, als auch Welle 5 erweitert scheinen. Das ist relativ unüblich, aber nicht ausgeschlossen.

Quelle: Tradingview

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass LINK wohl das Maximum der gegenwärtigen Aufwärtsbewegung erreicht hat. Zumindest deuten mehrere Anzeichen darauf hin. Ein erneuter Anstieg auf bis zu 10 USD ist zwar nicht gänzlich ausgeschlossen, aber eine Korrekturphase ist deutlich wahrscheinlicher.

Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR