Teil II – Tokenisierung im Sport: Wie kann Tokenisierung die Sportindustrie verbessern?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Welche Möglichkeiten bietet die Kombination von Tokenisierung und Sport?

  • Ein Einblick in die Zukunft der Sportindustrie.

  • Hier berichten Bilguudei Enkhbaatar, Nicolas Weber und Paul Zimmermann von Amazing Blocks.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Sportbranche ist ein komplexes Ökosystem. Fan-Engagement und seine Kapitalisierung sind der größte Trend in der Sportindustrie im Moment. Die Tokenisierung bietet durch ihren echten Peer-to-Peer-Charakter und ihre technische Flexibilität eine Möglichkeit, das Engagement zu erhöhen und bietet auch das Potenzial, die Art und Weise zu verändern, wie professionelle Sportler gesponsert werden. Token mit voller Rechtskonformität sind jetzt mit Amazing Blocks möglich. Dies wäre ein großer Schritt in Richtung vollständiger digitaler Integration und vollständiger Transformation der professionellen Sportindustrie.

Gesponsert



Gesponsert

Seit Anbeginn der Zeit war der Mensch in sportlichen Aktivitäten verwickelt. Um sich durch die Jagd zu ernähren und das eigene Volk vor rivalisierenden Stämmen zu verteidigen, war körperliche Aktivität ein wesentlicher Bestandteil unseres Überlebens. Mindestens seit Beginn der Zivilisation haben Menschen an sportlichen Wettkämpfen teilgenommen. Von Cuju – einem Vorläufer des modernen Fußballs – bis hin zur ersten jemals aufgezeichneten organisierten Sportveranstaltung, den ersten Olympischen Spielen, in Griechenland.

Im Laufe der Jahrtausende hat sich die Sportindustrie von einer Freizeitbeschäftigung zu einer Multi-Milliarden-Dollar-Industrie entwickelt. Heute besteht der Sportmarkt aus dem Verkauf von Sportdienstleistungen und damit zusammenhängenden Waren durch Unternehmen, die Zuschauersport und Wettkampfsportarten anbieten. Von der Kategorie Zuschauersport macht der Profisport etwa 75% aus (Business Research Company 2019).  

Gesponsert



Gesponsert

Wie kann Tokenisierung die Sportindustrie verbessern?

Bevor wir beginnen, ist es wichtig zu verstehen, was Tokenisierung ist. Mit dem Token-Container-Modell hat Liechtenstein einen modernen Ansatz eingeführt, um zu definieren, was ein Token ist. Nach dem liechtensteinischen Blockchain-Gesetz wird ein Token als ein technischer Container definiert. Dieser enthält ein Recht oder einen Anspruch auf einen beliebigen Vermögenswert auf der Blockchain. 

Die Möglichkeit, beliebige Arten von Token zu geringen Kosten und mit wenig Aufwand zu generieren, hat eine spannende Möglichkeit für Akteure in der Sportbranche geschaffen. So können wir Token nicht nur mit Eigentumsrechten, sondern auch mit zusätzlichen Funktionen anbieten. Das wäre auf diese Weise auf traditionellem Weg nicht möglich. Die Produktion, der Vertrieb und der Konsum von tokenisierten Gütern und Dienstleistungen bilden daher eine Grundlage für eine Token-Ökonomie.

Tokenisierung von Athleten

Profisportler sind ein fester Bestandteil der Sportindustrie. Der Weg zum Profisportler ist steinig und leider schafft es nicht jeder. Weniger als 2% der amerikanischen Football-Sportler spielen professionell in der National Football League (Farmer, 2019). Es erfordert eine unglaubliche Menge an Anstrengung, Hingabe, Glück und finanziellen Mitteln, um ein professioneller Sportler zu werden.

Abb 2. Durchschnittliche jährliche Kosten für die Ausbildung eines Profisportlers (Quelle: The Cost of Raising a Pro, n.d.)

Abbildung 2 zeigt die durchschnittlichen jährlichen Kosten für die Ausbildung eines Profisportlers, aufgeschlüsselt nach Sportarten. Fast 600 Tausend Pfund jährlich sind die geschätzten Kosten, um ein Formel-1-Fahrer zu werden. Während die Ausübung von Basketball und American Football die Familie zwischen 10 und 30 Tausend Pfund pro Jahr kosten kann. Die meisten dieser Kosten finanzieren das Training. Ein finanziell gut situiertes Kind wird daher eine höhere Chance haben, es in den Profibereich zu schaffen. Für diejenigen aus armen Verhältnissen ist es unglaublich schwierig, sich auf einem so ungleichen Spielfeld zu behaupten.

Tokenisierung und Sport in Aktion

An dieser Stelle kommt die Tokenisierung ins Spiel. Da der Token jedes Recht oder jeden Anspruch enthalten kann, kann ein Bruchteil des Anspruchs auf den zukünftigen Vertrag tokenisiert werden. Jede zusätzliche Einnahme, die ein Sportler schafft, kann die Chancen auf zukünftigen Erfolg erheblich beeinflussen. Tokenisierung kann daher Peer-to-Peer-Investitionen in die Zukunft junger Sportler demokratisieren. Des Weiteren kann Tokenisierung einen illiquiden Vermögenswert in einen liquiden Vermögenswert verwandeln, den Faninvestoren (Fan + Investor) kaufen und handeln können.

Ein ähnliches Konzept wurde bereits ausprobiert. Im Jahr 2019 kündigte der NBA-Star und Spieler der Brooklyn Nets, Spencer Dinwiddie, an, dass Fans in ihn investieren können, indem sie einen tokenisierten Anteil an seinem Vertrag mit den Nets kaufen. Das Angebot wurde zunächst von der Liga kritisch beäugt und es wurden nur 9 Token von den 90 angebotenen verkauft. 

Obwohl es nicht vollständig erfolgreich war, tragen Projekte wie dieses dazu bei, das Bewusstsein für die Möglichkeiten der Tokenisierung zu schärfen und ihr Potenzial zu zeigen, eine disruptive Kraft in der Sportindustrie zu sein.

Tokenisierung: Ein Bild von BeInCrypto.com

Zukunftsausblick und Fazit

Die derzeitige COVID-19-Pandemie hat die Branche unter unglaublichen Druck gesetzt. Ligen und Teams suchen nach neuen Wegen, um selbst inmitten der Pandemie von einem noch nie dagewesenen Maß an Fan-Engagement zu profitieren. Tokenisierung kann das Werkzeug sein, um die Sportindustrie nicht nur aus der Perspektive der Fanbindung zu revolutionieren, sondern auch durch die Einführung von zusätzlichem Kapital.

Es gab bereits spannende Entwicklungen im Bereich der Tokenisierung und des Profisports. Von den Genussrechts-Token von Fußballvereinen bis hin zu einer ganzen Esports-Liga, die Tokenisierung einsetzt, gibt es ein wachsendes Interesse auf dem Markt für einen innovativen Ansatz zur Modernisierung der Branche. Dies sind entscheidende Bemühungen, um das komplexe Ökosystem besser zu verstehen und gleichzeitig das Modell für eine Token-Wirtschaft in der Zukunft zu optimieren. 

Da das Interesse und das Verständnis für die Technologie wächst, werden sich mehr Investitionsmöglichkeiten im Bereich der Synergie von Blockchain und Profisport ergeben, was in Zukunft zu noch größeren Möglichkeiten führen wird.

Autoren: Bilguudei Enkhbaatar, Nicolas Weber und Paul Zimmermann

Über Amazing Blocks

Amazing Blocks bietet einen Software-as-a-Service an, der es seinen Kunden ermöglicht, Aktien einer liechtensteinischen juristischen Entität zu tokenisieren. Juristische Personen können dann auf der Basis von Aktien-Token gegründet und mit weniger Aufwand, digital und von jedem Ort aus ferngesteuert verwaltet werden. Die besten Anwendungsfälle sind juristische Personen für Blockchain-Startups und als rechtliche Hülle (Special Purpose Vehicle, SPV) für jeden tokenisierten Vermögenswert (z.B. Maschinen, Cashflow generierende Verträge, Marken, Immobilien, Oldtimer). Unser Ziel ist es, Rechtspersonen zu standardisieren, was dann die Kosten und den Zeitaufwand für die Wertmarkenbildung von Vermögenswerten und Rechten drastisch reduziert.

Nicolas Weber ist Head of Business Development bei Amazing Blocks und ist dein direkter Ansprechpartner für alle Belange. Kontaktiere ihn via E-mail oder LinkedIn. Paul Zimmermann arbeitet in der Abteilung für Business Development bei Amazing Blocks. Sie können ihn per E-Mail kontaktieren oder sich mit ihm auf LinkedIn verbinden.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Nicolas Weber ist Head of Business Development bei Amazing Blocks. Er ist ein Blockchain-Enthusiast, Unternehmer, Philanthrop, Schriftsteller und Investor.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen