TESLA Aktie Kurs Prognose: wird TSLA an 1.000 USD scheitern?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Im Wochenchart zeigt sich TESLA eindeutig bullisch.

  • Die TESLA Aktie befindet sich auf dem Weg zur 1.000 USD Marke.

  • Befindet sich der TSLA Kurs noch in einer Korrektur oder hat ein neuer Bullenzyklus begonnen?

  • promo

    Führe Diskussionen mit Tradern und der Krypto-Community auf Telegram Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die TESLA Aktie erlebt aktuell einen kleinen Bullenlauf, denn TSLA konnte in den letzten Wochen über 50 % steigen. Ist TESLAs Bärenmarkt vorbei?

TESLA Aktie auf dem Weg zur 1.000 USD Marke

TSLA Preis Chart von Tradingview

Der letzte Monat verlief extrem bullisch für die TESLA Aktie, denn TSLA stieg rund 38 % im Juli und gibt dabei Hinweise auf eine bullische Trendumkehr. Seit TSLA einen Tiefpunkt bei rund 621 USD etabliert hatte, stieg der TSLA Kurs jetzt bereits über 50 %.

Nichtsdestotrotz ist die Korrekturphase erst beendet, wenn TSLA den Golden Ratio Widerstand bei 1.023 USD bricht. Sollte TSLA nämlich an der Golden Ratio bei rund 1.023 USD abgewiesen werden, formt TSLA damit erneut einen tieferen Hochpunkt, womit der Trend bärisch bestätigt wäre.

Im schlimmsten Fall formt TSLA damit ein bärisches Kursmuster; das Head and Shoulders Pattern, welches bei einem bärischen Ausbruch den TSLA Kurs zur Golden Ratio bei rund 440 USD drücken könnte, wobei der 50-Monate-EMA bei rund 540 USD bereits als signifikante Unterstützung dient.

Sollte TSLA also an der Golden Ratio bei rund 1.023 USD bärisch abgewiesen werden, sollte die TESLA Aktie nicht unter die Trendlinie bei rund 655 USD fallen. Andernfalls könnte ein Kurssturz von bis zu 31 % erfolgen.

Im Monatschart tickt das Histogramm des MACDs aber bereits seit letztem Monat bullisch höher. Die MACD Linien sind dabei aber noch bärisch überkreuzt, während der RSI seit Monaten eine Serie an tieferen Hochpunkten formt.

Im 4H-Chart könnte es zu einem Golden Crossover kommen

TSLA Preis Chart von Tradingview

Insgesamt hat der TSLA Kurs jetzt noch rund 11 % Aufwärtspotenzial, bis er auf den entscheidenden Fibonacci Widerstand zwischen 1.000 und 1.023 USD stößt. Der RSI befindet sich dabei bereits in überkauften Regionen, zeigt aber keine bärische Divergenz. Das Histogramm des MACDs weist dabei bereits eine bärische Divergenz auf, die MACD Linien sind aber noch bullisch überkreuzt.

Zudem tickt auch das Histogramm bärisch tiefer, wohingegen die EMAs kurz vor einem Golden Crossover stehen, womit der Trend kurzfristig bullisch bestätigt wäre.

Erreicht der TSLA Kurs das Allzeithoch?

TSLA Preis Chart von Tradingview

Im Tageschart befinden sich die EMAs noch in einem bärischen Death Cross, womit der Trend mittelfristig bärisch bestätigt bleibt. Der MACD entwickelt sich hingegen eindeutig bullisch, denn das Histogramm tickt bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt. Der RSI bewegt sich dabei in überkaufte Regionen, gibt aber weder bullische noch bärische Signale.

Sollte TSLA an der Golden Ratio bei rund 1.023 USD bärisch abgewiesen werden, warten bereits bei rund 867 USD und 765 USD signifikante Fibonacci Unterstützungen auf TESLA.

Sollte TSLA die Golden Ratio bullisch brechen, wartet am ATH bei rund 1243,5 USD der nächste signifikante Widerstand.

Im Wochenchart zeigt sich TESLA auch noch eindeutig bullisch

TSLA Preis Chart von Tradingview

Auch im Wochenchart sind die MACD Linien bullisch überkreuzt und das Histogramm tickt bullisch höher. Sollte TESLA an der Golden Ratio abgewiesen werden, wäre es sehr bullisch, wenn sich TSLA über dem 50-Wochen-EMA bei rund 819 USD halten kann.

Bei einem Bruch der Trendlinie bei rund 655 USD könnte der TSLA Kurs aber tatsächlich bärisch ausbrechen, um einen tieferen Tiefpunkt bei rund 460 USD anzuvisieren.

Hier findest du die letzte TSLA Kurs Prognose

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR