Tron (TRX) knackt endlich den Langzeitwiderstand – wie geht es jetzt weiter?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • TRON (TRX) findet gegenwärtig Unterstützung bei 0,214 und Widerstand bei 0,265 USD.

  • TRX/USDT folgt einer aufsteigenden Unterstützungslinie, gestärkt durch die gleitenden Durchschnitte.

  • TRX/BTC blickt Widerstand bei 203 und 225 Satoshis entgegen, während 185 Satoshis als Unterstützung gilt.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Am 13. August 2020 konnte TRON (TRX) endlich ein Langzeitwiderstandslevel brechen. Nach einer potenziell kurzfristigen Korrekturphase wird nun erwartet, dass der Preis seine Aufwärtsbewegungen fortsetzt, zumindest bis zur nächsten Widerstandslinie.



Bereits seit 13. März 2020 nahm der Preis von TRON (TRX) schrittweise zu. Dabei verlief der Preis entlang einer aufsteigenden Unterstützungslinie, seit ein Bottom am 13. März erreicht wurde. Die erwähnte Unterstützungslinie wird gestärkt durch den 50-Tage und 200-Tage gleitenden Durchschnitt, die zuvor ein Golden Cross bildeten. Letzteres zählt zu einem langfristig bullischem Signal.

TRON bricht Widerstandszone, bullische Bewegung erwartet

Am 13. August 2020 machte das TRX/USDT Währungspaar die HODLer und Trader glücklich. Denn es wurde eine Langzeitwiderstandszone bei 0,214 USD gebrochen. Diese Zone sollte künftig als Unterstützung dienen. Der Ausbruch selbst fand mit signifikantem Volumen statt, was die bullische Preisbewegung bestätigt.



Quelle: Tradingview

Sollte TRON oberhalb der Zone bleiben, so würde der nächste Widerstand bei 0,265 USD auf den Preis warten.

Wie geht es jetzt nach dem Ausbruch weiter?

Wie bereits erwähnt sieht es danach aus, als würden die zukünftigen Bewegungen von TRX zunächst bullisch aussehen. Vor dem Ausbruch könnte es zudem bereits zu einer impulsiven Elliott Wellenformation gekommen sein. Falls dies der Fall sein sollte, so sieht es danach aus, als hätte TRX gerade erst Welle 3 beendet. Die Korrektur in Welle 2 fand dabei über einen langen Zeitraum statt, was vermuten lässt, dass Welle 4 etwas kürzer ausfallen wird.

Quelle: Tradingview

Eine mögliche Umkehr des Preises kann zwischen dem 0,382 und 0,618 Fibonacci Level passieren, also bei ca. 0,218 bis 0,224 USD.

TRX/BTC unter der Lupe

Das Währungspaar TRX/BTC zeigt einen ähnlichen Ausbruch, wie schon der Chart von TRX/USDT. Auch hier kam es zu einem hohen Volumen. Nach dem Ausbruch kam es allerdings zu keinem erneuten Test des Ausbruchslevels. Stattdessen ging es bullisch bis zur nächsten Widerstandszone bei 203 Satoshis. Ein mögliches Ziel von TRON könnten 253 Satoshis sein, wie Krypto-Trader Pentoshi (@pentosh1) auf Twitter angab.

Zunächst wird allerdings erwartet, dass der Preis seitwärts verläuft und ein wenig abkühlt. Ein Bruch der Widerstandszone bei 225 Satoshis kann zudem angenommen werden. Mit ein wenig zusätzlichem Auftrieb könnte dann auch ein Ziel bei 245 Satoshis gerechtfertigt werden.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR