Trump NFT? Ehemaliger US-Präsident launcht eigene Kollektion

2 min
Von Shraddha Sharma
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Ehemaliger Präsident Donald Trump launchte am Donnerstag seine eigene NFT-Kollektion auf Truth Social.
  • Jedoch gehört die Kollektion nicht Trump, sondern dem unabhängigen Unternehmen NFT INT, LLC.
  • Trumps Veröffentlichung erfolgte 11 Monate nach der Versteigerung der digitalen Kunstwerke von Melania Trump im Januar.
  • promo

Der ehemalige US-Präsident und Milliardär Donald Trump kündigte am Donnerstag auf Truth Social den Launch einer eigenen NFT-Kollektion an.  

Auf der von ihm selbst betriebenen sozialen Plattform erklärte er:

“Ich bringe meine erste offizielle Donald J. Trump Kollektion genau hier und jetzt auf den markt, sie heißen Trump digital trading cards.”

Trump NFT kostet 99 US-Dollar

In seiner Werbung meinte Trump:

“Diese Karten zeigen einige der wirklich unglaublichen Kunstwerke, die mit meinem Leben und meiner Karriere zu tun haben.”

Ferner verglich er die NFTs mit Baseballkarten – jede einzelne soll 99 US-Dollar kosten.

Bemerkenswerterweise kommen die Trump Cards sogar mit einem Begleitangebot. Dazu gehören u. a. ein Abendessen mit dem ehemaligen Präsidenten und eine Runde Golf auf seinem Anwesen.

Trump NFT Sammelkarten
Ein Bild von Collecttrumpcards.com

Laut der offiziellen Website ist nicht der ehemalige Präsident selbst Eigentümer der Trump Sammelkarten, sondern NFT INT, LLC. Wie das Unternehmen erklärte, sei die Kollektion weder im Besitz noch unter der Leitung oder Kontrolle von Donald J. Trump, der Trump Organization, CIC Digital LLC oder einem ihrer jeweiligen Auftraggeber oder verbundenen Unternehmen.

NFT INT habe lediglich eine bezahlte Lizenz zur Nutzung von Donald J. Trumps Namen, Abbild und Bild erhalten.

Melania Trump sprang auf den NFT-Bullenmarkt

Die Trump NFTs erscheinen fast ein Jahr nachdem Melania Trump ihre digitalen Kunstwerke auf der Solana-Blockchain versteigert hatte. Einem Bloomberg Artikel zufolge kaufte die First Lady ihre Kollektion jedoch per Höchstgebot selbst.

Wie das Büro von Melania Trump daraufhin erklärte, wurde der Deal im Auftrag eines Drittkäufers abgewickelt.

Jetzt hofft die Community, dass die Trump NFTs vielleicht mehr Besitzer sehen als die Kollektion der ehemaligen First Lady. Allerdings scheint der ehemalige Präsident mit seinem Vorhaben zu spät dran zu sein: Laut einer Analyse von Statista ging das tägliche Handelsvolumen für NFTs auf Ethereum seit 2021 deutlich zurück.

Volumen per NFT
Ein Bild von Nansen.ai

Wie die obigen Daten zeigen, startete Melania Trump ihre Auktion im Januar während eines Bullenmarktes. Der Launch des ehemaligen Präsidenten jedoch, fand Nansen zufolge während eines Bärenmarktes statt, welcher im zweiten Quartal dieses Jahres an Fahrt aufnahm. Seitdem überschritt das Verkaufsvolumen auf Ethereum in keiner einzigen Woche 150.000 ETH. Seinen Höhepunkt erreichte der NFT-Markt bereits im Februar 2022 – in einige Wochen wurde sogar ein Handelsvolumen von über 350.000 ETH verzeichnet.

Wie die Verkaufsdaten auf OpenSea zeigen, überstieg das Verkaufsvolumen der Trump Digital Trading Cards auf Polygon bis zuletzt ein Gesamtvolumen von 370 ETH bei 4.000 Verkäufen.

Floorprice der Kollektion
Ein Bild von Opensea.io

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert