US-Wahlergebnisse auf der Ethereum-Blockchain

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • US-Wahlergebnisse auf der Blockchain.

  • Für weniger Falschmeldungen auf den Social Media Plattformen.

  • Ein weiterer Meilenstein.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die US-Wahlen sind in vollem Gange und entsprechend intensiv ist die Berichterstattung in den Medien. Was allerdings den wenigsten Beobachtern der US-Wahlen weltweit bekannt ist, dass Ethereum eine wichtige Rolle in dieser politisch entscheidenden Zeit spielt.



Ethereum liefert für die US-Wahlen nicht nur Smart Contracts. Zum ersten Mal in der Geschichte werden die offiziellen Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahlen von Associated Press (AP) auf der Ethereum Blockchain und der EOS-Blockchain veröffentlicht.

Ethereum Blockchain und die US-Wahlen

Die Prognosemärkte sind ein wichtiger Teil der US-Wahlen, auch in diesem Jahr. Abgesehen von der Veröffentlichung der Ergebnisse verwendet der AP die Blockchains hinter den Kulissen eine eigenenAPI (Application Programming Interface). Dies bedeutet, dass jeder, der auf die offiziellen AP-Ergebnisse zugreift, die Richtigkeit anhand der Blockchain-Daten überprüfen kann.

Die Integration der AP Elections API ermöglicht es Wahlergebnisse während der laufenden Wahl abzurufen. Ferner bietet die AP Elections API auch Referenzinformationen zu jeder Wahl und jedem Kandidaten sowie die Anzahl der Stimmen und gegebenenfalls Anzahl der Delegierten. Des Weiteren informiert das System über Race Calls (Rennen, die aufgerufen wurden, sind die Rennen, bei denen ein Gewinner ermittelt wurde, und die Rennen, bei denen eine Stichwahl ansteht).

Die Authentizität der Wahlinformationen hat in diesem Jahr besondere Wichtigkeit. Denn Social Media Dienste stehen immer wieder unter Verdacht durch falsche Behauptungen über Ergebnisse vergangener Wahltage spätere Wähler zu beeinflussen.

Rogers Smith, Professor für Politikwissenschaft an der University of Pennsylvania, erklärt in einem Interview mit Esquire:

Es besteht die Gefahr, dass die Medien oder zumindest Teile der Medien die Wahl schnell aufgreifen und versuchen, die Ersten zu sein, die bestimmte Schlachtfeldstaaten oder die Gesamtwahl wiedergeben. […] Und dann haben Sie die große Anzahl von Briefwahlzetteln, die wir dieses Mal später erhalten und die zu einem anderen Ergebnis führen. Das verschärft die Spannungen über Betrug und Betrugsansprüche. Dies macht das Erreichen einer allgemein akzeptierten Lösung in der Wahl noch schwieriger.

Blockchain-basierte Konkurrenz für Wikipedia: Everipedia

Der Einsatz der Ethereum Blockchain ist sicherlich ein nicht zu unterschätzender Meilenstein. Oberflächlich betrachtet ist die API eine normale Softwareschnittstelle, bei der ein Unternehmen einem zahlenden Kunden oder der Öffentlichkeit Zugriff auf seine Daten gewährt.

Gegenüber Forbes erklärt Dwayne Desaulniers, AP-Direktor für Datenlizenzierung:

AP ist der Goldstandard bei der Auszählung der Stimmen und der Erklärung der Wahlsieger.

Die Associated Press sendet die Ergebnisse an Everipedia. Bei Everipedia handelt es sich um einen Blockchain-basierten Konkurrenten von Wikipedia. Everipedia verwendet eine als „Orakel“ bezeichnete Software, um die Authentizität der von außerhalb der Blockchain kommenden Daten sicherzustellen.

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR