Warum Vertrauen, Offenheit und Interoperabilität für den Datenaustausch von entscheidender Bedeutung sind

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Dezentrale Datenprotokolle und Marktplätze bieten Benutzern die Möglichkeit, ihre Daten auf sichere und konforme Weise zu monetarisieren.

  • Es gibt eine Reihe von Schlüsselmerkmalen, die für einen effizienten Betrieb dezentraler Lösungen von entscheidender Bedeutung sind.

  • Für Unternehmen ist es heute wichtiger denn je, Blockchain-basierte Datenlösungen zu untersuchen und zu priorisieren.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Wandel der Dinge ist unaufhaltsam. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach dezentralen Datenlösungen. Wie funktionieren dezentrale Datenlösungen? Wie effektiv sind sie? In welchen Wirtschaftsbereichen ist der Einsatz sinnvoll?



Dezentrale Datenprotokolle und Marktplätze bieten Einzelpersonen und Unternehmen die Möglichkeit, ihre Daten auf sichere und konforme Weise zu monetarisieren. Durch die Blockchain-Technologie können die Teilnehmer Informationen über das dezentrale Anwendungsarchiv nachverfolgen und überprüfen.

Daten, die durch das dezentrale Archiv fließen, sind unveränderlich. Dies ermöglicht eine bessere Kontrolle für Individuen und zwischen Unternehmen. So ist eine reibungslose Zusammenarbeit gewährleistet.



Auf Blockchain-basierende Datenspeichersysteme sind dank der Unveränderlichkeit der Blockchain besser vor Hacks oder Leaks geschützt. Mit dem Aufkommen von Blockchain-Anwendungen gibt es eine neue Architektur für die Datenverwaltung. Die dazugehörigen Richtlinien können bereits Teil des Blockchain-Codes selbst sein. Das verspricht Vertrauen, Offenheit und Interoperabilität für inländische oder sogar grenzüberschreitende Datenflüsse.

Ferner gibt es eine Reihe von Schlüsselmerkmalen, die für einen effizienten Betrieb dezentraler Lösungen von entscheidender Bedeutung sind.

Selbstsouveräner Status

Zuallererst müssen dezentrale Protokolle einen selbstsouveränen Status haben. Wir haben es hier mit neuen, dezentralen Netzwerken zu tun. Diese ermöglichen es Dateneigentümern, Rechte über ihre Informationen zu kontrollieren und rollenbasierte Zugriffsrechte für Datenkonsumenten zu autorisieren. Verbraucher müssen die volle Autonomie über ihre Daten haben und darüber, was damit passiert.

Dazu ist ein Tool oder eine Anwendung erforderlich, mit der ein Unternehmen seine Daten verwalten, standardisieren und teilen kann. Viele Unternehmen können Datenmarktplätze nutzen, um Daten auf vertrauenswürdige und kostengünstige Weise zu teilen, zu monetarisieren und zu erfassen. In naher Zukunft erwarten wir einen Anstieg der Organisationen, die ihre Daten in dieser Funktion nutzen.

Datenintegrität

Die Datenintegrität ist ein weiteres wichtiges Element für die Funktion dezentraler Datenprotokolle. Diese Datenintegrität fassen wir wie folgt zusammen: Gesamtgenauigkeit, Vollständigkeit und Konsistenz der Daten. Wobei auch auf die Sicherheit der Daten im Hinblick auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften wie DSGVO von Bedeutung ist.

Die Datenverwaltung setzt sich aus einer Sammlung verschiedener Prozesse, Regeln und Standards zusammen. Dieses System entsteht bereits während der Entwurfsphase. Auf diese Weise ist die Konformität der Organisation gegeben.

Kurz gesagt, sobald diese Regeln und Vorschriften verschlüsselt sind, kann die Blockchain sie automatisch einsetzen und so direkt zur Transparenz beitragen.

Zustimmung des Benutzers und fortlaufende Transparenz

Alle Organisationen sollten die Zustimmung der Benutzer zur Datenerfassung einholen und Informationen zur Datenverarbeitung bereitstellen. Von zentraler Bedeutung ist in beiden Fällen die Unveränderlichkeit der Blockchain. Der Datenaustausch ist untersagt, wenn in der Chain keine Autorisierungsdatensätze vorhanden sind.

Derzeit ist eine On-Chain-Datenautorisierung erforderlich. Die Bestätigung der Datenintegrität enthält ein mehrdimensionales Element, bei dem vielen Datenquellen außerhalb der Chain vertraut wird, z.B. Behörden und NRO, was zu Datenverletzungen führen kann.

Damit eine fortschrittliche dezentrale Datenlösung funktioniert, ist ein dezentrales Datenprotokoll erforderlich, um die Kommunikation und die Regeln zu handhaben, wenn keine zentralen Behörden involviert sind.

Wir müssen uns von der zentralen Kontrolle entfernen, bei der die Verbraucher kein Mitspracherecht bei der Nutzung oder Weitergabe ihrer Daten haben. Es muss einen Ort für faire Datenpreise und fairen Handel geben, an dem Peer-to-Peer-Datenaustausch auf der Grundlage organischer Preise und verteilter Datenspeicherung ohne zentralisierte Zensur oder Datenkontrolle möglich ist. Nur so ist Dateneigentum möglich.

Für Unternehmen ist es heute wichtiger denn je, Blockchain-basierte Datenlösungen zu untersuchen und zu priorisieren. Auf diese Weise werden unweigerlich die Daten, das Geschäft, die Produkte und die Verbraucher geschützt. Es gibt diese Möglichkeit, worauf warten wir noch?

HINWEIS: Die hier geäußerten Ansichten sind die des Autors und geben nicht unbedingt die Ansichten von BeInCrypto wieder.

Auf Englisch geschrieben von Jun Li.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR