Mehr anzeigen

Welche Arten von DAO gibt es?

5 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Viele DAOs sind DeFi Protokolle, wie etwa dezentrale Börsen oder Lending / Borrowing -Protokolle.
  • DAOs bieten eine völlig neue Möglichkeit zur Organisation und Strukturierung von Gemeinschaften und Interessengruppen.
  • Jede Person kann einer DAO beitreten, solange sie das Regelwerk dieser DAO akzeptiert.
  • promo

Bitcoin ist das erste dezentrale, unabhängige und zensurresistente Asset, das für alle Menschen jederzeit zur Verfügung steht und von keiner zentralen Partei oder einzelnen Entscheider kontrolliert werden kann.

Dies ist nach der Vision Satoshi Nakamotos, dem Gründer von Bitcoin, gelungen.

Ein stark wachsender Bereich im Blockchain Ökosystem sind dezentrale Organisationsstrukturen.Mit DAOs (Decentralized Autonomous Organisation) werden neben dem DeFi (Decentralized Finance) Space nun ganze Organisationen, Unternehmensstrukturen oder Interessengruppen mittels der Blockchain-Technologie auf dezentrale Strukturen aufgebaut.

Dadurch werden Verantwortungen, Entscheidungen und Handlungen weg von einzelnen Personen wie CEOs, Abteilungsleitern oder zentralen Rollen wie dem Top-Management hin zu allen Organisationsmitgliedern verlagert.

DAOs wollen durch eine solche Struktur die TransparenzOffenheit und Demokratie innerhalb einer Gemeinschaft erhöhen.

Um das Thema etwas einfacher greifen zu können stellen wir dir nachfolgend zwei bekannte DAOs vor. Alle Arten von DAOs findest du weiter unten im Artikel:

Aragon DAO

Aragon DAO ist eine Gemeinschaft, welche sich auf die Entwicklung, Förderung und Bereitstellung von Web3 Tools spezialisiert hat. Diese Tools sollen Individuen, Gemeinschaften und Organisationen dabei unterstützen dApps (Decentralized Applications), Smart Contracts, DAOs, Token etc. mit einem Framework einfacher zu erstellen, veröffentlichen, und zu managen. Aragon möchte dadurch die Dezentralisierung vorantreiben.

JulianAssange DAO

Die meisten Menschen kennen den Fall Julian Assange.
Die US-Regierung verlangt die Auslieferung Assanges für die Veröffentlichung von Militärgeheimnissen. Die Julian Assange DAO möchte mit Spendengeldern die Auslieferung Assanges an die USA verhindern.

Wie funktioniert eine DAO?

Wie jede Organisation benötigt auch eine DAO gewisse Regeln, die mittels Smart Contracts definiert werden. Diese automatisierten Verträge, die aus Programmiercodes bestehen, ersetzen somit herkömmliche Gesetze, Verträge, Vorgaben und Regularien, die wir aus den traditionellen Unternehmensstrukturen kennen. Dadurch werden keine zentralen Entscheider mehr benötigt.

Die Prämisse unter der DAOs operieren lautet:
code is law
Dieser Code ist Open-Source und für jeden transparent einsehbar.

Damit Organisationsmitglieder Stimm- und Entscheidungsrechte erhalten, benötigen sie sogenannte DAO Token (Governance Token), die jeweils ein Stimmrecht implizieren und ähnlich eines Unternehmensanteils fungieren.

Vorteile einer DAO

Frei für alle
Jede Person kann einer DAO beitreten, solange sie das Regelwerk dieser DAO akzeptiert. Eine DAO hat keine minimale oder maximale Mitgliederanzahl.

Vertrauenslos
Niemand muss einem CEO oder einzelnen Entscheidern vertrauen.

Resistent
Niemand kann eine DAO verbieten oder diese auflösen (es sei denn die Mehrheit der DAO stimmt dafür).

Transparent
Die Regulatorik, Befugnisse und Entscheidungen einer DAO sind, durch die zugrunde liegenden Smart Contracts, für alle vollkommen transparent, nachvollziehbar und für jeden einsehbar.

Gleichberechtigung
In einer solchen dezentralen Organisation ist jede Person gleichberechtigt und hat dieselben Stimm- und Entscheidungsrechte. Es spielt keine Rolle, ob sie von Beginn an oder erst Jahre später einer DAO beitritt.

Jedes Mitglied einer DAO kann an der Entwicklung der Organisation gleichberechtigt und proaktiv mitbestimmen. Die Einbringung kann durch eigene Änderungsanträge oder durch Abstimmung von Vorschlägen anderer Personen erfolgen. Eine DAO hat keinen Chef. Vielmehr arbeiten alle Mitglieder zusammen im Interesse Aller.

Wartungsfrei, günstig, skalierbar
Eine DAO benötigt keine Assistenz, HR-Abteilung etc., um ihre Aufgaben zu bewältigen. Eine solche Organisationsstruktur hat sehr geringe Betriebskosten. Dies macht sich durch eine extrem effiziente technische (bspw. die Blockchain) und organisatorische Infrastruktur bemerkbar. Darüber hinaus ist das Design einer DAO leicht skalierbar.

Sicherheit
Traditionelle Unternehmen wie auch zentrale Instanzen werden immer öfter Opfer von Hackern. Das Ziel dieser Angreifer ist es, unternehmens- und personenbezogene Daten abzugreifen, Infrastrukturen lahmzulegen oder Unternehmen Schaden zuzufügen. Die eingesetzte Software, Schnittstellen, sowie Hardware des Unternehmens werden hierbei gern als Einfallstor in den organisationsinternen Bereich genutzt.Eine DAO ist durch die Nutzung der Blockchain, sowie den offen einsehbaren Smart Contract, resistenter gegen solche Angriffe.

Arten von DAOs

DeFi Protokoll DAO

Viele DAOs sind DeFi Protokolle, wie etwa dezentrale Börsen oder Lending / Borrowing -Protokolle.
Beispiele: UniswapAaveMakerDAO

Uniswap Statistiken

Investment und Collector DAO

Investment DAOs sind vergleichbar mit direkten VC Fonds, die Investments in verschiedene Projekte tätigen und dadurch Beteiligungen erhalten.
Das Ziel von Collector DAOs ist der Erwerb von Sammlerobjekten wie NFTs und weiteren Assets.

Beispiele: Cult DAOmetacartel.orgPleasrDAO

BIld von Cult DAO
Ein Bild von Cult DAO

Launchpad DAO

Diese DAOs stellen eine Funding Plattform für neue Protokolle bereit, die Investoren für ihr Projekt suchen.

Beispiele: SeedifyGitcoin

Pools von Seedify
Ein Bild von seedify

Social DAO

Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Ziel dieser DAOs alle Aspekte von sozialen Strukturen digital abzubilden. Das bekannteste Beispiel ist Decentraland, in dem eine virtuelle Welt aufgebaut wird und jede Person als Avatar selbst aktiv werden kann.

Es gibt jedoch auch DAOs, die Personen oder Organisationen unterstützen möchten. Große Aufmerksamkeit erlangte die bereits im Artikel vorgestellte Assange DAO, die Julian Assange bei der Verhinderung seiner Auslieferung an die USA mit 53 Millionen Dollar unterstützt.

Beispiel: Decentraland DAOFriends with BenefitsAssangeDao

Decentraland DAO Voting
Ein Bild von Decentraland

Auf Coinmarketcap findest du eine Auflistung aller DAOs nach Marktkapitaliserung.

Risiken

Aufgrund der neuartigen Technologie, auf welcher DAOs basieren und einer Vielzahl neuer Projekte, sind Investitionen mit hohen Risiken verbunden.

DAOs sind trotz ihrer dezentralen Struktur nicht gänzlich resistent gegen Angriffe durch Dritte. Beim initialen Design einer DAO ist die Erstellung der Smart Contracts, Tokenattribute etc. vonnöten, die von Personen programmiert werden. Hierbei sind Know-How im Blockchain Bereich und entsprechende Programmierkentnisse notwendig. So minimiert man das Risiko von Fehlern in den Smart Contracts, die durch Hacker ausgenutzt werden können.

Das bekannteste Beispiel ist The DAO, bei der ein Angreifer Ethereum Token mit einem heutigen Wert von über 11 Millionen Dollar stehlen konnte.

Des Weiteren ist das Regelwerk einer DAO, sowie die Wahl der genutzten Blockchain gut zu durchdenken. Eine voneinander unabhängige, sowie überregionale Gruppe, die eine DAO designet, ist eine Möglichkeit, Risiken zu minimieren.
Smart Contracts sollten zudem immer von unabhängigen Personen oder professionellen Audit Firmen vor Release auf Fehler überprüft werden.

Vor dem Beitritt in eine DAO, solltest du dich auch genau mit dem Regelwerk beschäftigen und den Code prüfen lassen. Es könnte sein, dass zentrale Parteien (einzelne Personen) ohne Zustimmung der Gemeinschaft auf das Vermögen der DAO (Treasury) zugreifen und dadurch die Mittel entwenden können.

Teile einer DAO können weiterhin Elemente von zentralen Strukturen aufweisen. Diese können beispielsweise Webdomains, Hosting Provider für die Veröffentlichung der Plattform oder Social-Media-Plattformen wie Telegram oder Discord zur Kommunikation sein.

Ein weiteres Risiko ist die fehlende Regulatorik. In vielen Ländern werden DAOs rechtlich nicht als vollwertige Unternehmen oder Organisationsstrukturen eingeordnet. Abgesehen vom US-Bundesstaat Wyoming, der nun den ersten Schritt machte und ein Gesetz für DAOs erlassen hat, womit diese als vollwertige rechtliche Entität und somit als Unternehmen betrachtet werden.

Fazit

DAOs bieten eine völlig neue Möglichkeit zur Organisation und Strukturierung von Gemeinschaften und Interessengruppen.
Die Möglichkeiten beim Design einer DAO sind nahezu unbegrenzt.

Durch ihre Effizienz, Flexibilität und den demokratischen Charakter können DAOs disruptiv für die Organisation von Interessensgemeinschaften sein.
DAOs sind jedoch kein Allheilmittel und werden traditionelle Unternehmen bzw. deren Strukturen nicht gänzlich ablösen können.

Autaqy Community:

Du willst mehr über DAOs erfahren, selbst eine DAO erstellen oder einer DAO beitreten?
ann folge uns auf Discord. Hier geht es zu unserer DeFi-Community:

Autaqy Discord Server

Bastian Ellinger ist Blockchain, DeFi- und DAO Experte.
Sein Fokus liegt auf DAPPs und Strukturen, welche die Dezentralisierung fördern. Darüber hinaus hat er die Autaqy Crypto und DeFi Community aufgebaut.
Er kann jederzeit auf LinkedIn oder per E-Mail kontaktiert werden.

Adrian Pape ist Krypto-Analyst, DeFi-Experte und Digital Assets & DLT-Consultant bei Capco. Darüber hinaus hat er die Autaqy Crypto und DeFi Community aufgebaut. Er ist immer offen für Kontaktaufnahme über LinkedIn oder E-Mail.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project gibt dieser Meinungsartikel die Perspektive des Autors wieder und spiegelt nicht unbedingt die Ansichten von BeInCrypto wider. BeInCrypto bleibt einer transparenten Berichterstattung und der Einhaltung höchster journalistischer Standards verpflichtet. Den Lesern wird empfohlen, die Informationen unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

666741fa4a011e01bbbfd0d55025e21f.jpeg
Advertorial ist der universelle Autorenname für alle gesponserten Inhalte, die von BeInCrypto-Partnern bereitgestellt werden. Daher können diese Artikel, die von Dritten zu Werbezwecken erstellt wurden, nicht mit den Ansichten oder Meinungen von BeInCrypto übereinstimmen. Obwohl wir uns bemühen, die Glaubwürdigkeit der vorgestellten Projekte zu überprüfen, sind diese Beiträge als Werbung gedacht und sollten nicht als Finanzberatung angesehen werden. Den Lesern wird empfohlen, unabhängige...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert