XRP vs. Cardano – welcher Coin ist das bessere Investment?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Aktuell befindet sich Ripple in einem Bärentrend, und nicht in einem Aufwärtstrend.

  • Der Trend von Cardano ist unverändert bullisch, und die bisherige Abwärtsbewegung von rund 60 % entspricht noch einer gesunden Korrektur.

  • Cardano hat aktuell ein Abwärtspotenzial von rund 30 %, wohingegen das Aufwärtspotential bei knapp 50 % liegt.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Ripple erfreut sich ebenso wie Cardano einer großen Anhängerschaft von loyalen Fans. Mindestens genauso groß ist die Anzahl an Kritikern. Doch welche der beiden Kryptowährungen wird sich in den nächsten Monaten besser entwickeln?

Gesponsert



Gesponsert

Ripples (XRP) Trend ist seit April bärisch!

Ripple Preis Chart von Tradingview

Ripple (XRP) erreichte seinen Höhepunkt bei knapp 2 USD im April diesen Jahres, woraufhin der XRP Kurs bis rund 0,5 USD zurückfiel. Dabei wurde die Golden Ratio Unterstützung am 200-Tage-EMA bei 0,75 $ bärisch durchbrochen, womit der XRP Kurs bei 0,5 USD seine nächste Unterstützung findet. Zusätzlich liegt ein Death Cross der EMAs vor, welches den Bärentrend von Ripple bestätigt. Aktuell befindet sich Ripple also in einem Bärentrend und nicht in einem Aufwärtstrend. Dennoch konnte der XRP Kurs diese Woche von rund 0,5 USD auf 0,75 USD steigen, was einem Anstieg von rund 50 % entspricht. Genau an diesem Level fungiert die Golden Ratio nun aber als signifikanter Widerstand. Zusätzlich befindet sich dort der 200-Tage-EMA, welcher ebenfalls als Widerstand fungiert. Sollte der Ripple Kurs also diesen Widerstand nicht überwinden können, so fällt er wohl zur Unterstützung bei 0,5 USD zurück.

Bei einem bullischen Bruch dieses Widerstands bei 0,75 USD könnte der Ripple Kurs aber bis knapp 1,2 – 1,5 USD steigen.

Gesponsert



Gesponsert

XRPs Wochenkurs macht Mut zur Hoffnung

Ripple Preis Chart von Tradingview

Im Wochenkurs sieht es aber nicht ganz so bärisch aus. Schließlich sind die letzten zwei Wochen enorm bullisch für den Ripple Kurs verlaufen, und es benötigt lediglich einen Bruch des Fibonacci Widerstands bei 0,75 USD, damit der Ripple Preis seinen starken Anstieg fortsetzt. Auch das Histogramm des MACDs entwickelt sich bullisch, während der RSI keine bärischen Signale liefert. Es liegt also absolut im Bereich des Möglichen, dass Ripple den Widerstand bei 0,75 USD bricht. Sollte Ripple seinen Abwärtstrend aber fortsetzen, dann findet er spätestens zwischen 0,27 und 0,35 USD sehr starke Unterstützung.

Cardanos Trend ist weitaus bullischer – jedoch gibt es auch hier Spielraum nach unten

Cardano Preis Chart von Tradingview

Der Trend von Cardano (ADA) ist wesentlich bullischer als der von XRP. Schließlich liegt bei Cardano kein Death Cross im Tageskurs vor und auch der Preiszerfall war etwas weniger heftig als bei Ripple. So fiel der Cardano Preis von rund 2,5 USD auf genau 1 USD. Während XRP also rund 75 % verlor, fiel der Cardano Kurs nur rund 60 %.

Zudem durchbrach der ADA Preis bisher auch nicht die Golden Ratio Unterstützung, sondern fand am 200-Tage-EMA Unterstützung, welche bei 1,15 USD liegt. Aktuell kämpft der ADA Kurs aber mit dem 50-Tage-EMA bei 1,31 USD, welcher als Widerstand fungiert. Sollte dieser gebrochen werden, könnte der Cardano Preis rund 53 % in die Höhe schießen, um seinen nächsten Fibonacci Widerstand bei 1,95 USD anzuvisieren.

Nach unten hin hat der Cardano Preis rund 30 % Abwärtspotenzial, denn dort liegt bei 0,87 USD die Golden Ratio Unterstützung.

Cardanos Trend ist immer noch bullisch!

Cardano Preis Chart von Tradingview

Am Trend von Cardano hat sich seit dem Bullrun Anfang 2021 nichts geändert. Der Trend ist unverändert bullisch, und die bisherige Abwärtsbewegung von rund 60 % entspricht noch einer gesunden Korrektur. Sofern nämlich die Golden Ratio Unterstützung bei 0,87 USD nicht durchbrochen ist, bleibt der Trend bullisch. Genau dort liegt zusätzlich der 50-Wochen-EMA, welcher als zusätzliche Unterstützung dient. Sollte der Cardano Preis den Fibonacci Widerstand bei 1,95 USD brechen können, stünden die Chancen gut für einen Anstieg auf ein neues ATH – bei knapp 3,37 USD.

Sollte der Cardano Kurs aber unter 0,87 USD fallen, findet er erst wieder bei 0,38 USD historische Unterstützung.

Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass es für den Cardano Kurs weitaus besser aussieht als für den Ripple Kurs. Das gilt jedoch nur für charttechnischen Gesichtspunkte und ohne fundamentale Faktoren.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen