Algorand (ALGO) bekommt Aufwind bei 0,50 USD – Trendfortsetzung?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Unterstützung und Widerstand bei ALGO/USDT finden sich bei 0,50 bzw. 0,88 USD.

  • Aktueller Widerstand bei ALGO/BTC liegt bei 5.100 Satoshis.

  • Trendfortsetzung entscheidet sich im Währungspaar mit dem Bitcoin (BTC).

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Preis von Algorand (ALGO) konnte einen Langzeitwiderstand brechen und danach als Unterstützung bestätigen. Solange ALGO nun oberhalb dieser Unterstützung bleibt, ist der Trend als bullisch anzusehen. Setzt ALGO seinen rasanten Anstieg seit Anfang August 2020 weiter fort?



Am 12. August brach der Preis von Algorand (ALGO) einen Langzeitwiderstand bei 0,50 USD. Dieser Widerstand hielt den Kurs nun schon seit März 2020 von einem weiteren Anstieg ab. Ein Hoch wurde bei 0,749 USD erreicht. Der darauffolgende Fall des Preises wurde nun am 0,50 USD Unterstützungslevel aufgefangen. Folgt nun die Trendfortsetzung? Das bleibt abzuwarten!

Langfristige Aussicht

Es gibt im RSI eine bärische Divergenz, wenngleich diese Divergenz als eher schwach anzusehen ist. Im MACD kann keine Divergenz gesehen werden. Zudem sehen wir das größte Volumen bei den jüngsten, bullischen Kerzen, was ein Anzeichen für Momentum nach oben ist. Sollte der Preis weiter ansteigen, so findet sich der nächste Widerstand bei 0,88 USD, also ein Hoch aus dem August 2019.



Quelle: Tradingview

Setzt Algorand den bullischen Trend fort?

Wie “The Wolf Of All Streets” Scott Melker (@scottmelker) auf Twitter mitteilte, scheint ALGO im Begriff zu sein aus einem fallenden Keil auszubrechen. Dies betrifft das Währungspaar ALGO/BTC, was insgesamt aber das bullische Momentum auch für den USDT-Kurs bestätigen würde.

Und wenn wir schon bei ALGO/BTC angelangt sind, dann können wir den Kurs auch gleich genauer unter die Lupe nehmen. Bei 5.100 Satoshis finden wir eine sehr, sehr wichtige Kursmarke für Algorand. Das Level diente als Widerstand seit September 2019! Am 13. August konnte der Preis zwar auf ein Hoch bei 6.471 Satoshis ausbrechen, allerdings konnten diese Höhen nicht gehalten werden. Es ging zurück unter die Widerstandszone. Sollte der Preis die Zone erneut brechen können, könnte eine starke Aufwärtsbewegung folgen.

Quelle: Tradingview

Die technischen Indikatoren sehen einen Durchbruch als nicht sehr wahrscheinlich. Der RSI zeigt zwar keine Divergenzen, doch befindet er sich im überkauften Bereich. Der MACD auf der anderen Seite ist nahezu bärisch und das Momentum nimmt ab. In jedem Fall wird es eine Entscheidung geben bei 5.100 Satoshis. Eine Entscheidung, die sich um eine bullische Trendfortsetzung oder eine bärische Korrektur dreht.

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR