Bitcoin btc
$ usd

Ethereum am Rande des Abgrunds: Analyst prognostiziert Crash auf 1.000 USD

3 min
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • In der Nacht auf den 12. September stürzte der ETH Kurs unter das kritische Niveau von 1.600 USD.
  • Noch am Vortag warnte Matrixport-Analyst Markus Thielen vor einem drohenden "Altcoin Crash", in dessen Zuge Ethereum bis auf 1.000 US-Dollar stürzen könnte.
  • In den vergangenen 24 Stunden verzeichnete der Vermögenswert ein Sechsmonatstief.
  • promo

Die Krypto Kurse rutschen immer tiefer in die roten Zahlen und veranlassen einige Analysten zu apokalyptischen Prognosen. Insbesondere nach dem Preissturz von Ethereum am 11. September ist die Angst groß, dass dies nur der Anfang war.

Wenig überraschend traf die gestrige Marktentwicklung die Altcoins am härtesten und warf die gesamte Marktkapitalisierung zurück auf den Stand von März – ein Sechsmonatstief. Doch ist ein weiterer Sturz zu erwarten?

Ethereum am Rande des Abgrunds

Am 11. September veröffentlichte Analyst Markus Thielen den neuesten Matrixport Krypto-Bericht. Dieser trug den düsteren Titel „The Altcoin Crash is Coming“ und prognostizierte starke Einbußen für Ethereum sowie den gesamten Altcoin-Markt. Thielen schrieb dazu:

“Ethereum stellt sich auch nicht als ‘Ultrasound Money’ heraus.”

Mit diesem Kommentar bezog er sich auf die On-Chain-Daten vergangener Woche, laut welchen mehr ETH ausgegeben als verbrannt wurde. Langfristig ist diese Tendenz jedoch nicht zu beobachten.

Der Begriff “Ultrasound Money” bezieht sich auf Ethereums deflationäre Natur, vornehmlich auf den Verbrennungsmechanismus. Es soll eine Art Weiterentwicklung des Begriffs “Sound Money” sein, welcher oft auf Bitcoin angewandt wird (BTC verfügt nicht über einen künstlichen Verknappungsmechanismus).

Wie Thielen zudem bemerkte, blieb der ETH Kurs nahe der psychologisch wichtigen Marke von 1.600 USD. Weiter meinte er:

„Ein Bruch [dieses Levels] könnte zu weiteren Preisverlusten führen, vor allem wenn das Umsatzwachstum enttäuscht.“

Tatsächlich kam es nur einige Stunden nach der Veröffentlichung zu dem befürchteten Einbruch: In den frühen Handelsstunden am Dienstag fiel ETH auf 1.540 USD.

ETH Kurs
Ethereum Kursentwicklung der letzten sieben Tage | Quelle: BeInCrypto

Angesichts der aktuellen Werte mahnte der Bericht zu äußerster Vorsicht:

„Wir könnten uns sogar ein Szenario vorstellen, in dem die Preise bis zum Jahresende stark fallen.“

Und dann folgte die Schockprognose:

„Ein Rückgang unter 1.500 USD stellt die Möglichkeit in Aussicht, dass ETH bis auf 1.000 USD fällt.“

Allerdings scheint dieses Szenario unwahrscheinlich, es sei denn, Bitcoin fällt zurück auf die Post-FTX-Tiefs von November 2021.

Du hast den letzten großen Ethereum Dip verpasst? Dann könnte das hier deine nächste Chance sein! Hier erfährst du alles über Youhodler und warum die Plattform perfekt für deine Investitionen sein könnte.

BTC und ETH Kurs Prognose

Am 22. November 2021 stürzte BTC auf 15.800 USD und ETH auf 1.100 USD – bis jetzt die absoluten Tiefs dieses Bärenmarkts.

Nachdem beide Vermögenswerte nun erneut unter die jeweiligen 50-Tage-Durchschnittswerte gefallen waren, schlussfolgerte der Analyst, dass sie wieder einen bärischen Trend verfolgten:

„Insgesamt zeigt der Trend nach unten, was auf eine bärische Stimmung hindeutet.“

Ethereum fiel auf den niedrigsten Stand seit Mitte März und hält sich bei aktuell 1.582 USD – ein Tagesverlust von 1,8 %.

Obgleich sich der Vermögenswert innerhalb weniger Stunden ein ganzes Stück weit erholte, belaufen sich die Verluste der letzten zwei Wochen auf 4 % und die des letzten Monats sogar auf 14 %.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

userpic_1.jpg
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine...
READ FULL BIO
Gesponsert
Gesponsert