Axie Infinity 2.0: Krypto-Gaming geht in die nächste Runde

3. Oktober 2022, 06:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Die Macher von Axie Infinity haben neue Pläne für das Krypto-Gaming.
  • Axie Origin soll die nächste Version ihres Axie-Spiels heißen und wird einige Neuerungen mit sich bringen.
  • Be[In]Crypto sprach mit Aleksander Leonard Larsen, COO des Unternehmens, und bekam einige Einblicke in die neuen Pläne.
  • promo

Über dem Play-to-Earn (P2E)-Sektor prangert der Name Axie Infinity in leuchtenden Buchstaben. Nach der ersten Erfolgsgeschichte ist nun die nächste Version des Spiels in Planung. In einem Interview erklärt Aleksander Leonard Larsen, Chief Operating Officer (COO) von Sky Mavis, warum Axie dafür perfekt aufgestellt ist.

Das NFT-basierte P2E-Game Axie Infinity wurde im März 2018 gelauncht. Mit seiner Entwicklung zu einer weltweiten Sensation wurde das Spiel als echte Krypto-Erfolgsgeschichte gefeiert.

Von einigen wenigen Cents stieg der Preis des Axie Infinity-Tokens AXS, bis November 2021 auf ein Allzeithoch von 164,90 US-Dollar. Das tatsächliche Ausmaß des Erfolgs wurde jedoch erst deutlich, als Zehntausende von Spielern damit begannen, ihren Lebensunterhalt allein mit dem Spielen zu bestreiten.

Top-News

Mehr Artikel

Dann, im März dieses Jahres, verloren Axie Infinitys Nutzer rund 620 Millionen US-Dollar durch einen von Nordkorea finanzierten Cyber-Angriff. Zwar war der Verlust ein schwerer Schlag für das Unternehmen, aber dennoch nicht fatal für das weitere Fortbestehen.

Aktuell liegt der Token-Preis von AXS bei etwa 12 US-Dollar, was einem Wertverlust von 92,3 % seit dem Höchststand entspricht. Doch das Spiel und seine Muttergesellschaft, Sky Mavis, geben nicht auf.

Be[In]Crypto sprach mit dem Chief Operating Office (COO) von Sky Mavis, Aleksander Leonard Larsen, um herauszufinden, was das Unternehmen jetzt tut und warum Axie perfekt für eine große Comeback-Story aufgestellt ist.

Die Axie-Community und Netzwerkeffekte

Larsen, besser bekannt als Psycheout, wollte unter anderem die Gründe für den Erfolg von Axie Infinity mit uns teilen. Obwohl der Gaming Chief sich wohl verdient selbst für die Entwicklung des Spiels auf die Schulter klopfen könnte, verweist er lieber auf die Community als einen der wichtigsten Faktoren für den großen Erfolg.

“Ich würde sagen, das eigentliche Erfolgsgeheimnis ist nicht das klassische Axie-Spiel an sich, sondern die Community”, so Larsen. In Bezug auf das Spiel sieht Larsen das Zwei-Token-Modell als eine der wichtigsten Innovationen.

Nach dem Erfolg von Axie Infinity entwickelt Sky Mavis nun sein nächstes Spiel mit dem Titel Axie Origins. In dem neuen Spiel sollen die Lehren aus dem, was Larsen manchmal als “Axie classic” bezeichnet, umgesetzt werden.

Auf die Frage, was Sky Mavis aus dieser Erfahrung gelernt hat, antwortete Larsen, “wir hätten mit der [Token-]Inflation etwas vorsichtiger sein sollen“, dennoch sei Axie Classic insgesamt eine großartige Lernerfahrung gewesen.

“Man sehe sich nur einmal die neuesten Nutzerzahlen an – so viele Leute haben das Spiel für sich entdeckt. Jetzt haben wir die Möglichkeit, mit dem Release der nächsten Spiele darauf aufzubauen.”

Axie erobert die Kryptowelt erneut im Sturm

Laut Larsen sei das Unternehmen jetzt in einer großartigen Position, um eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie 2021 zu schreiben. Insbesondere aufgrund der treuen Gaming-Community, die das Unternehmen im Laufe der Jahre aufgebaut hat. Solange Sky Mavis bei der Spielentwicklung alles richtig macht, werde die Community einen Netzwerkeffekt bei den Mitgliedern ermöglichen..

“Netzwerkeffekte zu erzeugen, ist die wirkliche Herausforderung. In der traditionellen Spieleindustrie kommen jeden Tag eine Menge neuer Spiele auf den Markt. Doch die meisten scheitern, da es wirklich schwierig ist einzigartige Inhalte zu erschaffen und damit einen Netzwerkeffekt zu erzeugen. Das ist der wirklich große Wettbewerbsvorteil, den Axie im Moment hat”, meint Larsen.

Daher hat der Spieleentwickler noch eine Botschaft für Gamer, die auf der Suche nach dem nächsten Axie Infinity sind:

“Axie ist das neue Axie Infinity, denn wir liefern jetzt neue Spiele im selben Ökosystem und verwenden dabei dieselben Assets. Darin liegt die wirkliche Zukunft von Axie Infinity: Mehr Spiele und ein stetig wachsendes, vielfältiges Ökosystem, in dem Spieler sich ausleben können.”

Auch wenn die Zahl der Axie Infinity-Nutzer seit ihrem Höchststand rückläufig war, so ist der Vorsprung gegenüber den Ökosystemen und Produkten der Konkurrenz dennoch riesig, so Larsen.

Traditionelle Spieler sind die neue Zielgruppe

Ein Bereich, in dem Sky Mavis Wachstumspotenzial sieht, sind traditionelle Gelegenheitsspieler.

“Für uns geht es jetzt darum, den Markt außerhalb des Krypto-Bereichs zu erschließen. Wir möchten normale Spieler in unserer Community haben, die einfach für unsere Produkte schwärmen”, so Larsen.

Larsens Vision ist es, dass Spieler Axie über den App-Store finden und außerhalb des Krypto-Ökosystems spielen können: “Wenn man sich dazu entscheidet, ein Blockchain-Gamer zu werden, an der Spiel-Ökonomie teilzunehmen und etwas zu verdienen, interagiert man wirklich mit Krypto-Protokollen.”

Doch um neue Nutzer für Krypto zu gewinnen, ist die Aufklärung von elementarer Bedeutung. Wie Larsen es ausdrückt: “Warum sollten sich normale Menschen dafür interessieren?”

Letztendlich sollten Kryptounternehmen aller Formen und Größen auf diese wichtige Frage eine Antwort haben.

Lehren aus der Ronin-Attacke

Schließlich fragten wir Larsen nach dem “Elefanten im Raum”, dem 620 Millionen US-Dollar Angriff und den Folgen für das Unternehmen. An dieser Stelle drückte er sein Bedauern für das Geschehene aus.

Wenn ich zurückblicke, wünschte ich, wir hätten über mehr Validatoren verfügt und wären sicherer gewesen. Wir haben uns das zu Herzen genommen, es ist eine große Lernerfahrung”, antwortete Larsen.

Das Unternehmen wird sich nun bemühen, das Vertrauen der Nutzer wiederherzustellen und das System robuster und sicherer zu machen. Um Letzteres zu erreichen, wurde auch Google jetzt in die Liste der Validatoren aufgenommen. Nach Ansicht von Sky Mavis wird dieser Schritt die Sicherheit des Netzwerks verbessern.

Aktuell liegt der Fokus auf dem Launch des nächsten Spiels, Axie Origins, welches einige Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger verspricht. Dazu gehört eine bessere Spielmechanik und ein kostenloses Einstiegsmodell.

Origins wird das nächste Axie Infinity sein, da ist Larsen sich sicher. Aber wird er damit recht behalten? Vergessen wir nicht, wo wir stehen – in der Kryptowelt ist alles möglich.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.