Mehr anzeigen

Binance stellt NFT-Plattform für Bitcoin-Ordinals vor

3 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Der neue Marktplatz für Inscriptions von Binance unterstützt BRC-20 und EVM-Inskriptionen und bietet den Nutzern über 60.000 BRC-20-Token.
  • Die Gesamtzahl der Einschreibungen auf mehreren Blockchains ist auf mehr als 200 Millionen gestiegen - ein Grund für Binance einzusteigen.
  • Die Einführung wird als Anerkennung des Potenzials von Binance in Bezug auf Inscriptions gesehen, die während des Bärenmarktes 2023 an Zugkraft gewonnen haben.
  • promo

Binance führt einen neuen NFT-Marktplatz ein, der sich auf Bitcoin-Ordinals und Inscriptions konzentriert. Nutzer können mit selbst verwahrten Wallets Inscriptions handeln und diese prägen.

Der neue Marktplatz von Binance wird BRC-20, EVM und andere Inscriptions unterstützen und die Liquidität von UniSat, einem Marktplatz für Ordinals und Inscriptionen, beziehen.

Binance findet Bitcoin-Ordinals ausgereift

Zunächst wird der Binance Inscriptions Marktplatz den Nutzer:innen Zugang zu über 60.000 BRC-20 Token bieten. Nutzende des neuen Marktplatzes können eine in die Binance-App eingebettete Self-Custody-Wallet nutzen. Binance wird den UniSat-Marktplatz nutzen, um Kund:innen eine verbesserte Liquidität zu bieten.

Die Krypto Börse sagte, dass der Start des Marktplatzes zum richtigen Zeitpunkt erfolgte, da mehr als 200 Millionen Einschreibungen auf mehreren Blockchains vorliegen. Darüber hinaus hat ORDI, ein BRC-20-Token, kürzlich eine Marktkapitalisierung von einer Milliarde Dollar erreicht.

Bitcoin Ordinals Inscriptions
Tägliche Bitcoin-Inskriptionsdaten | Quelle: Dune Analytics

Der Schritt folgt auch der Einführung von Inskriptionsdiensten durch große Börsen. OKX kündigte Anfang dieser Woche neue Standards an. nämlich: Doginals, Atomicals, Stamps und Runes.

Der Entwickler Casey Rodamor implementierte die Idee der Inscriptions in das Bitcoin-Netzwerk. Im Wesentlichen werden mit dem Ordinals-Protokoll digitale Dateien auf der kleinsten BTC-Stückelung, Satoshi genannt, als Teil einer Transaktion “eingeschrieben”.

Das Ordinals-Protokoll fügt die Inschrift einem Block hinzu und ermöglicht es den Minern, sie unveränderlich zu speichern, wenn sie die Transaktionsblöcke verarbeiten. Eine NFT hingegen enthält Daten, die zeigen, wo sich eine Datei außerhalb der Chain befindet.

Bitcoin-Projekte wagen sich in die Kunst

Die Entscheidung von Binance den Marktplatz für Inskriptionen zu eröffnen, deutet auf das hohe Potenzial in diesem Bereich hin.

Angesichts der verbesserten BTC-Liquidität und der Mainstream-Akzeptanz von börsengehandelten Bitcoin-Fonds ist nun die Bühne für einen Aufschwung in diesem Bereich bereitet. Angesichts ihrer Erfolgsbilanz erwartet Rodamor, dass Ordinals während des nächsten Bullenmarktes durchstarten werden.

“Ich will gar nicht wissen, wie Ordinals in einem Bitcoin-Bullenmarkt performen werden. Die Scheiße wird wild sein.”

Ordinals werden auch das Mining lukrativer machen, weil sie die Transaktionsgebühren der Miner erhöhen können. Diese Gebühren können die Verluste der Miner nach dem nächsten Bitcoin Halving ausgleichen.

Inscriptions haben bei NFT-Kunstliebhabern Anklang gefunden, denn das Auktionshaus Sotheby’s versteigerte vor kurzem eine Sammlung von Ordinals mit dem Namen BitcoinShrooms. Die Sammlung wurde von einem Künstler namens Shroomtoshi geschaffen, dessen Werke die technischen und kulturellen Aspekte von Bitcoin miteinander verbinden.

bitcoin ordinals nft kunst
BitcoinShrooms Sovereign Individual | Quelle: Sotheby’s

Eine weitere Kollektion, die von einem TapRoot Wizards-Projekt entwickelt wurde, wurde gestern geprägt. Die Kollektion mit dem Namen Quantum Cats ist eine Hommage an einen Bitcoin-Verbesserungsvorschlag, OP_CAT, und besteht aus 3.000 digitalen Katzen.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Bild1.png
Toni Lukic ist der Chefredakteur von BeInCrypto Deutschland. Seit 2022 ist er Mitorganisator des monatlichen Meetups "Crypto Invest Berlin" und spricht auf Konferenzen zu Krypto, Web3 und Blockchain. Außerdem ist er als Berater für Krypto-Startups tätig und ab April 2023 Mentor des DeFi Talents Kurses am Blockchain Center der Frankfurt School. An dieser Schule absolvierte er zuvor den NFT-Talents-Kurs und das Influencer by DNA-Programm. Im Jahr 2019 schloss er sein Studium der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert