Binance CEO: Krypto-Winter ist die beste Zeit zum Investieren

14. Juni 2022, 09:42 GMT+0100
Aktualisiert von Alexandra Kons
14. Juni 2022, 09:42 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Trotz des aktuellen Krypto-Winter will die Börse Binance neue Leute einstellen und andere Unternehmen übernehmen.
  • Der Gründer glaubt, dass dies der ideale Zeitpunkt ist, um das Geschäft auszubauen.
  • Andere Unternehmen kündigten an, ihre Belegschaft aufgrund der "vorherrschenden Marktbedingungen" zu verkleinern.
  • promo

Währen zahlreiche Unternehmen der Krypto-Branche unter dem aktuellen Bärenmarkt leiden, gab Binance bekannt, aggressive Expansionspläne zu verfolgen. Das Unternehmen plant unter anderem weitere Mitarbeiter einzustellen.

Changpeng Zhao, CEO von Binance, teilte seine Pläne für die größte Krypto-Börse der Welt mit. Trotz der aktuellen Marktlage wird die Firma das Team vergrößern, Zhao kündigte dies auf der Consesus Konferenz von 2022 in einem Livestream an.

Zhao behauptete, dass Binance “eine sehr gesunde Kriegskasse” hat und “tatsächlich gerade jetzt die Einstellung von Mitarbeitern” ausweite. Der CEO erklärte weiter, dass die Erweiterung des Personalbestands der Krypto-Börse nicht das Einzige sei, was auf der Binance-Agenda stehe. Das Unternehmen will auch verstärkt Fusionen und Übernahmen durchführen.

Zhao behauptete, dass der Grund für die starke finanzielle Position des Unternehmens darin liegt, dass Binance “sparsam” agiere und nicht wie einige seiner Konkurrenten übermäßig viel für Marketingkampagnen ausgebe. In der Vergangenheit gaben andere Börsen Millionenbeträge für Super Bowl-Werbung und den Erwerb von Namensrechten an Sportstätten aus.

“Während Bullenmärkten startet jeder seine eigenen Projekte, jeder zahlt unglaubliche Vergütungen”, sagte Zhao. “Wenn wir uns in einem Krypto-Winter befinden, werden wir das ausnutzen, wir werden das bis zum Maximum ausschöpfen.”

Ein Blick auf die Karriereseite von Binance zeigt mehrere offene Stellen in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Kommunikation, Kundensupport, Daten und Forschung sowie Quantitative Strategie in mehreren Ländern. Die Börse wird auch die strategische Investition in Höhe von 200 Millionen US-Dollar aufstocken, die sie Anfang des Jahres mit Forbes tätigte.

Binance
Ein Bild von BeInCrypto.com

Bärenmarkt: Krypto-Börsen entlassen Mitarbeiter

In den letzten 30 Tagen sind die meisten Krypto-Kurse gecrasht und der Bitcoin Kurs erreichte ein neues 18-Monatstief. Der Kapitalabfluss und die massenhaften Krypto-Liquidationen veranlassten Coinbase dazu, die Einstellung neuer Mitarbeiter für die Börse zu stoppen. Das Unternehmen löste sogar einige Verträge auf.

Gemini, eine weitere führende US-Kryptobörse, kündigte an, die Zahl der Mitarbeiter des Unternehmens um 10 % zu reduzieren. In einem Brief an die Mitarbeiter schrieb Gemini fest, dass die Situation “durch die aktuellen makroökonomischen und geopolitischen Turbulenzen verschärft wurde”. Rain Financial, Buenbit und Bitso haben angesichts des Krypto-Winters ebenfalls einen Personalabbau angekündigt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.