Mehr anzeigen

100.000 USD Bitcoin Kurs bleibt realistisch

3 min
Aktualisiert von Leonard Schellberg
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Bitcoin könnte 100.000 USD erreichen, da sich Marktdynamiken und wirtschaftliche Indikatoren ausrichten.
  • Die Zuversicht der Investoren wächst, da potenzielle Zinssenkungen der Fed die Nachfrage nach Bitcoin beeinflussen.
  • Das institutionelle Interesse und die Genehmigung von ETFs unterstützen den Aufwärtstrend des Bitcoin-Kurses.
  • promo

Ohne Frage haben Investoren weiterhin großes Interesse an einem Bitcoin Kurs von mindestens 100.000 USD. Tatsächliche deuten verschiedene Marktdynamiken und wirtschaftliche Indikatoren darauf hin, dass dieses Ziel durchaus realistisch bleibt.

Experten teilen ihre Einsichten darüber, was erforderlich ist, damit BTC diesen Meilenstein erreicht.

Möchtest du eine seriöse Plattform um Coins zu minen? Bei YouHodler kannst du bis zu 0,05 BTC pro Monat schürfen.

Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 USD

MohrWolfe Mitbegründer Felix Mohr erklärte gegenüber BeInCrypto seine Sicht auf das Potenzial von Bitcoin. Dabei betonte er die wachsende Nachfrage sowie das zunehmende Open Interest (OI). Erst kürzlich stieg das BTC Futures OI um 2,02 Milliarden USD in nur drei Tagen:

“Dieses gesteigerte Kaufinteresse an Bitcoin ist kein Zufall. Investoren haben deutlich gemacht, dass sie bis Ende des Jahres mit zwei Zinssenkungen der US-Notenbank rechnen.”

Bitcoin Open Interest
Bitcoin Open Interest. Quelle: CryptoQuant

Tatsächlich wird die Stimmung der Investoren erheblich durch Spekulationen über die Geldpolitik der Federal Reserve beeinflusst. Eine Umfrage von Reuters wies auf eine mögliche Zinssenkung im September hin, obwohl das Risiko besteht, dass es weniger oder gar keine Senkungen gibt:

“Fast zwei Drittel der Ökonomen, 74 von 116, sagten in der Reuters-Umfrage vom 31. Mai bis 5. Juni voraus, dass die erste Senkung des Fed-Funds-Satzes auf einen Bereich von 5,00 Prozent bis 5,25 Prozent im September erfolgen wird. Das war das gleiche Ergebnis wie bei der letzten Umfrage, mit einer ähnlichen Mehrheit.”

Historisch gesehen profitiert Bitcoin von einem bullischen Aktienmarkt, der durch Zinssenkungen der US-Notenbank (FED) belebt werden könnte. Jedoch bleibt der FED Vorsitzende Jerome Powell vorsichtig und wirtschaftliche Indikatoren verkomplizieren das Bild weiter.

Der Verbraucherpreisindex (CPI) fiel mit 3,4 Prozent im letzten Jahr besser als erwartet aus und auch der Kern-CPI stieg nur um 3,9 Prozent. Der Produzentenpreisindex (PPI) übertraf ebenfalls die Erwartungen und kletterte jährlich um 2,2 Prozent. Dennoch deuten diese Zahlen auf anhaltende Inflation hin, weshalb die FED von aggressiven Zinssenkungen abhalten könnte. Mohr erklärte gegenüber BeInCrypto:

“Inmitten der Flut an unterdurchschnittlichen Wirtschaftsdaten erreicht der SP500 ein Rekordhoch, was auf eine mögliche Umkehr hindeutet. Bitcoin und traditionelle Märkte haben sich historisch parallel bewegt. Eine Korrektur in den traditionellen Märkten könnte den Bitcoin Kurs einbrechen lassen.”

Die BTC Kursentwicklung wird immer stärker durch das institutionelle Interesse beeinflusst. Dafür war insbesondere die Genehmigung der Bitcoin Spot ETFs durch die SEC ein bedeutender Katalysator.

Die Erwartung der Genehmigung von Ethereum ETFs durch große Finanzinstitutionen später in diesem Jahr könnte ebenfalls erhebliche Kurssteigerungen bewirken. So erklärte Mohr:

“Bitcoin hat das bisherige Allzeithoch übertroffen und Mitte März ein neues Hoch von fast 74.000 USD erreicht. Der Marsch Richtung 100.000 USD bis zum Jahresende beginnt erneut, wenn tatsächlich die Fed die Zinsen zweimal senkt.”

Ein solch optimistisches Szenario wird von Bernstein Research unterstützt. Das Unternehmen prognostiziert, dass Bitcoin bis 2025 200.000 USD, bis 2029 500.000 USD und bis 2033 1 Million USD erreichen wird.

Bitcoin ETF Holdings
Bitcoin ETF Holdings. Quelle: CryptoQuant

Die Analysten von Bernstein argumentieren, dass Bitcoin ETFs, die anfänglich durch Einzelhandelszuweisungen getrieben wurden, bereit sind für eine breitere Annahme, da große Drahtkammern und Privatbanken sich darauf vorbereiten, diese Anlageprodukte anzubieten.

Dieser institutionelle Spot Handel, so behaupten sie, fungiert als “trojanisches Pferd” für eine breitere Annahme und könnte Bitcoin in eine Mainstream-Anlageklasse verwandeln. Daher bleibt der Weg von Bitcoin zu 100.000 USD und darüber hinaus erreichbar, abhängig von günstigen Wirtschaftspolitiken und anhaltendem institutionellem Interesse.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert