Mehr anzeigen

Ethereum kaufen: So funktioniert es im Handumdrehen

21 min
Aktualisiert von Maria Petrova
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

Ethereum kaufen leicht gemacht! ETH ist mehr als nur eine weitere Kryptowährung: Es ist die Zukunft des dezentralen Internets. Mit revolutionären Smart Contracts und einem blühenden Ökosystem von dApps hat diese Blockchain die Krypto-Welt im Sturm erobert. Doch warum sehen viele in ETH eine lohnenswerte Investition?

Hier kannst du Ethereum (ETH) mit nur wenigen Klicks auf einer sicheren Plattform kaufen

OKX

Unglaubliche Mystery Box Angebote
OKX
OKX erkunden Zur offiziellen Website
Verfügbarkeit EU + 100 weitere Länder
Staking bis zu 6,99 % auf ETH
Handelsgebühren 0,08 % – 0,10 %
Bonus Limitierte Mystery Box

CoinEX

Am besten als Wallet geeignet
CoinEX
CoinEX erkunden Zur offiziellen Website
Verfügbarkeit EU + 100 weitere Länder
Staking Bis zu 20 % Rendite
Handelsgebühren 0,1 % pauschal
Bonus Nein

Was ist Ethereum?

ETH ist nicht einfach irgendeine weitere Kryptowährung, sondern eine revolutionäre Plattform für dezentrale Anwendungen und Smart Contracts. Es handelt sich um das erste Smart-Contract-fähige Netzwerk.

Ethereum kann am besten als Blockchain-Plattform beschrieben werden. Ein Hauptunterschied zu anderen Kryptowährungen ist, dass es nicht nur als Währung dient, sondern auch eine Plattform für die Entwicklung von dezentralen Anwendungen (dApps) und Smart Contracts bietet. Dies sind selbstausführende Verträge, bei denen die Vertragsbedingungen zwischen den Parteien direkt in Code geschrieben sind. Diese Struktur ermöglicht transparente, manipulationssichere Transaktionen ohne Mittelsmänner.

Ethereum erklärt

Vitalik Buterin, ein Visionär in der Kryptowährungswelt, war der Hauptinitiator des Projektes. Aber auch andere Talente wie Charles Hoskinson, Fabian Vogelsteller und Gavin Wood haben maßgeblich zur Entstehung und Entwicklung des Projektes beigetragen. Trotz anfänglicher Hürden, wie dem berüchtigten “The DAO“-Vorfall, bei dem ein Hacker eine Schwachstelle im System ausnutzte und erhebliche Mengen an Ether stahl, hat sich die Blockchain schnell als dominante Plattform für Smart Contracts und dApps etabliert.

Ein Hauptziel von Ethereum ist es, einen “Weltcomputer” zu schaffen, der auf Blockchain- und Layer-2-Technologie basiert. Diese Vision beinhaltet ein System, in dem Verträge und Transaktionen weltweit und ohne zentrale Kontrolle durchgeführt werden können. Innerhalb dieses Systems spielt Ether (ETH) eine zentrale Rolle als “Gas”, das für die Ausführung von Transaktionen verwendet wird. Es handelt sich also um eine Art Treibstoff, der das Netzwerk antreibt.

Es verwendet die Blockchain-Technologie, um Transparenz und Sicherheit zu gewährleisten. Jeder einzelne Datensatz oder “Block” ist miteinander verknüpft und verschlüsselt, wodurch Manipulationen fast unmöglich gemacht werden. Die Blockchain wird dezentral von Tausenden von Computern, sogenannten Nodes, weltweit betrieben. Dieses Peer-to-Peer-Netzwerk, in dem Computer direkt miteinander kommunizieren, macht das -System robust gegen Ausfälle und Angriffe.

Im Jahr 2022 hat die Blockchain den Übergang von einem Proof-of-Work-System, bei dem Rechenleistung für das Mining benötigt wird, zu einem Proof-of-Stake-System vollzogen. Bei diesem System setzen die Teilnehmer Ether als eine Art Sicherheit ein, um Transaktionen zu bestätigen und Belohnungen zu erhalten. Dieser Schritt machte die Blockchain energieeffizienter und nachhaltiger.

Es ist also eine revolutionäre Plattform, die das Potenzial hat, die Art und Weise, wie digitale Transaktionen und Verträge heute abgewickelt werden, zu verändern. Mit einem wachsenden Ökosystem von dApps und innovativen Lösungen bleibt Ethereum im Zentrum der Blockchain-Revolution und prägt maßgeblich die digitale Zukunft.

Was sind Smart Contracts

Wer in Ethereum investieren möchte, sollte definitiv wissen, welche Anwendungsfälle dieses Netzwerk überhaupt hat. Die meisten davon, wie das Hosten von DApps oder die maßgebliche Unterstützung beim Aufbau neuer Web3 Tools bzw. Ressourcen, basieren auf einer einzigen Eigenschaft: Die Kompatibilität mit Smart Contracts.

Dabei handelt es sich um Programme, die auf einem dezentralen Netzwerk aufbauen und sich selbst ausführen, sobald gewisse Bedingungen erfüllt sind. Das besondere an diesem Konzept ist Folgendes: Solche Programme können nicht manipuliert werden, da niemand die alleinige Kontrolle über sie hat. Zudem ist ihr Code öffentlich zugänglich und daher vollkommen transparent.

Daraus ergibt sich also die Möglichkeit, jegliche Art von Verträgen zu erstellen, ohne dass die Vertragspartner einenader vertrauen müssen. Beide Parteien können den Vertrag einsehen und zustimmmen, während vom Netzwerk sichergestellt wird, dass der Vertrag und die darin enthaltenen Konditionen eingehalten werden. Denn nur dann führt das Programm bzw. der Vertrag sich aus.

Diese Technologie bildet die Grundlage für dezentralisierte Finanzen (DeFi), NFTs, Blockchain Games und vieles mehr. Natürlich gibt es heute eine Vielzahl an Projekten, die sich an ETH inspiriert und dann ihr eigenes Smart Contract fähiges Netzwerk entwickelt haben. Jedoch bleibt Ethereum das erste seiner Art und verfügt bis heute mit Abstand das größte Ökosystem.

Was genau ist DeFi eigentlich? Hier erfährst du, worum es geht und welche Anwendungsfelder es abdeckt!

Aber könnte ein anderes Projekt im nächsten Bullenmarkt die Führung übernehmen? Üblicherweise hat jede Blockchain eine eigene Programmiersprache und nur die wenigsten waren einer mit Ethereum vergleichbaren Auslastung ausgesetzt. Viele Enthusiasten betrachten es daher als unwahrscheinlich, dass Projekte ihren Code umschreiben, um kurzfristig auf ein weniger genutztes Netzwerk zu wechseln. Demnach bleibt das Ökosystems vorerst wohl in seiner größe bestehen und ist nicht so einfach einzuholen. Zudem scheint es nur logisch, dass auch neue Projekte ein Netzwerk wählen, das eine möglichst hohe Aktivität verzeichnet.

Die Nummer eins in Sachen Smart Contracts zu werden, stellt für andere Blockchains also eine echte Herausforderung dar.

Ethereum kaufen – Das sind die besten Börsen

CoinEx

Beste und einfachste Wallet
Verfügbarkeit
EU und 100 weitere Länder
Anmeldebonus
Keiner
Kryptowährungen
BTC, ETH + über 700 weitere
Mindesteinzahlung
Keine
Verfügbarkeit
EU und 100+ weitere Länder
Anmeldebonus
Bis zu 10.000 USD
Kryptowährungen
300+
Mindesteinzahlung
keine

AvaTrade

Am besten geeignet für diversifizierte Anlagen
Verfügbarkeit
EU, Japan und vier weitere Länder
Kryptowährungen
18
Mindesteinzahlung
100 USD

Bitpanda

Bester Rundumservice
Verfügbarkeit
In der gesamten EU
Kryptowährungen
BTC, ETH und 200+ weitere
Mindesteinzahlung
25 Euro

Paybis

Die einfachsten Transaktionen
Verfügbarkeit
DE, AT, CH, Nordeuropa, USA & viele mehr
Anmeldebonus
Keine Gebühren für erste Transaktion
Kryptowährungen
80+ der beliebtesten Kryptowährungen
Mindesteinzahlung
5 USD

Eine Anleitung um Ethereum zu kaufen

Um dir bei der Anmeldung zu helfen, haben wir dir eine Anleitung für die Anmeldung auf der Börse OKX erstellt.

Für den Prozess benötigst Du:

  • Ein E-Mail Konto
  • Computer mit Internetzugang
  • Dein Ausweis oder Pass (Volljährig)

Falls Du lieber eine andere Börse benutzen willst, ist das natürlich kein Problem. Jedoch ist es sehr wichtig, sich vorher genau über die entsprechende Plattform zu informieren. Hier einige unserer Favoriten:

Ein Konto auf OKX erstellen

Der Registrierungsprozess bei OKX ist schnell und unkompleziert. Folge einfach den untenstehenden Schritten.

Schritt 1: Gehe auf die offizielle Website www.OKX.com und klicke oben rechts auf “Registrieren”.

Schritt 2: Nun wirst du aufgefordert, deine E-Mail, deinen vollständigen Namen, das Land deines Wohnsitzes und schließlich ein sicheres Passwort einzugeben.

Ethereum kaufen auf OKX
Ethereum kaufen– auf OKX registrieren | Quelle: OKX.com

Schritt 3: Anschließend erhältst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Klicke ihn an, um den Registrierungsprozess abzuschließen.

Das wars auch schon! Sehen wir uns nun an, wie du ETH kaufen kannst,

Ethereum kaufen auf OKX

Dieser Artikel bietet nicht nur einen tiefen Einblick in die Welt von Ethereum, sondern auch eine praktische Anleitung zum Kauf von Ether (ETH).

Der beste Weg den Token zu kaufen, geht über die Option “Express-kauf” oben links in der Ecke.

Ethereum kaufen auf OKX
Ehtereum kaufen | Quelle: OKX.com

Nun wirst du zunächst aufgefordert, deine Identität zu verifizieren. Auf dieser Plattform läuft der Prozess allerdings schnell und unkompliziert ab. Du benötigst dafür nichts weiter, als deinen Führerschein, Reisepass oder Personalausweis und einige Angaben, wie Adresse etc.

Folge einfach den vorgegebenen Schritten und die Verifizierung sollte im Handumdrehen erledigt sein. Anschließend kannst du zurück zur Express-Funktion kehren und Ethereum mit Mastercard, Visa oder sogar ApplePay kaufen.

Solltest du bereits Mittel auf deinem Konto haben, kannst du auch die Spot-Handelsfunktion nutzen. Gehe dazu auf Handeln und klicke auf “Spot”.

Ethereum kaufen per Spot
Ehtereum kaufen per Spot-Handel | Quelle: OKX

Anschließend suchst du das entsprechende Handelspaar heraus, traditionell wohl am ehesten ETH/USDT.

Ethereum kaufen
Kaufen und ein Handelspaar wählen | Quelle: OKX.com

Unter dem Chart findest du das Trading-Interface. Hier kannst du zwischen Markt und Limit Order wählen. Während die Markt Order dir erlaubt, sofort Ethereum zum aktuellen Preis zu kaufen, kannst du per Limit-Order eine “Bestellung” aufgeben, falls du nur zu gewissen Konditionen kaufen möchtest.

Ethereum kaufen auf OKX
Kaufen mit Limit- oder Market-Order | Quelle: OKX.com

Andersrum kannst du in der rechten Spalte deine Ethereum verkaufen. Der Ablauf bleibt der gleich.

DEX-basierte Käufe funktionieren ausschließlich über Wallets, d.h. du solltest bereits bestände auf deiner ETH-Adresse haben. Falls dies nicht der Fall sein sollte, kannst du Kryptwowährungen von jeder beliebigen zentralisierten Börse an deine Wallet senden.

Ethereum mit Paypal kaufen

Du hast auch die Möglichkeit, Paypal zu nutzen um Kryptowährungen zu kaufen. Diese Option bringt so einige Vorteile mit sich, nicht zuletzt eine sofortige Transaktionsabwicklung.

Während es in den Vereinigten Staaten direkt via In-App Kauf möglich ist, müssen wir in Europa einen kleinen Umweg nehmen. Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie du Ethereum mit Paypal kaufen kannst und was du dabei beachten solltest!

Das Ethereum Ökosystem

Das Ökosystem basiert in erster Linie auf DeFi, NFTs, Token und Wallet-Adressen, die es den Nutzer:innen ermöglichen, innerhalb des Netzwerks zu agieren.

Ethereum und DeFi: eine perfekte Kombination für die Blockchain!

Dezentrale Finanzen sind eine der bekanntesten Blockchain-spezifischen Anwendungsfälle. Dabei ist Ethereum dank seiner Smart-Contract-Fähigkeit das perfekte Fundament für Anwendungen in diesem Bereich. Diese Fähigkeit erlaubt es nämlich, Geldtransfers automatisch abzuwickeln, sobald bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Obgleich DeFi weitaus komplexer sein kann, basiert es auf diesem simplen Prinzip.

DeFi TVL
DeFi Protokolle geordnet nach gesperrtem Gesamtwert (TVL) | Quelle: DeFiLlama

Darauf bauen dann Anwendungen, wie Hosting-Protokolle, DEXs und vieles mehr auf. Zudem basieren verschiedene Token-Standards, wie ERC-20 und ERC-721, auf Ethereum und ermöglichen eine nahezu nahtlose Erstellung von Token und anderen digitalen Vermögenswerten.

Vom Liquidity Farming über Yield Farming und Staking bis hin zu automatisierten Market Makern – auf der Blockchain hat jede DeFi-Exklusivität ihren Platz. Während die Blockchain die dezentralisierte Finanzrevolution anführt, haben die auf dem Netzwerk aufbauenden Protokolle ihre Präsenz auch auf andere Netzwerke ausgedehnt.

Zum Beispiel ist die Liquid Staking Plattform Lido mittlerweile auch auf Solana, Terra Classic, Moonbeam und Moonriver vertreten.

NFTs und Ethereum: Schöpfer, Werkzeuge, ENS und mehr

Auf Ethereum basierende Nicht-fungible Token (NFTs) halten sich an den ERC-721 Token-Standard. Sie unterscheiden sich von herkömmlichen Coins da sie untereinander nicht einfach austauschbar sind. Sie sind einzigartig und jedes NFT hat einen eigenen Wert.

NFTs im Detail und wie sie sich zu ETH verhalten!

NFTs ermöglichen eine Form des Eigentums. Es ist die Einzigartigkeit des Vermögenswerts, die ihm Wert verleiht. Selbst wenn dein Fokus ausschließlich darauf liegt, ETH zu kaufen, solltest du NFTs im Auge behalten. Denn das Wachstum dieser Nische könnte sich auf den ETH Kurs auswirken und Händlern sowie Anlegern helfen, fundierte Kauf- und Verkaufsentscheidungen zu treffen.

NFT Handelsvolumen
NFT Handelsvolumen | Quelle: Statista.com

Was solltest du beim Kauf von Ethereum und NFTs beachten?

Um mit dem NFT-Handel zu beginnen, ist es immer ratsam, einen Blick auf die Top-NFT-Künstler oder Schöpfer für ein bestimmtes Jahr zu werfen. Dadurch erhältst du eine Idee, wie sich ihre Token und Kreationen entwickeln. Im Jahr 2023 bleiben zum Beispiel Beeple, Trevor Jones, Pak und XCopy weiterhin die besten NFT-Schöpfer.

Oder aber du nutzt NFT-Tools bzw. Plattformen, wie CryptoSlam, Icy.tools und OpenSea, um NFT-Statistiken zu verfolgen. Sie können dir helfen, Vermögenswerte zu finden, die deinen Präferenzen entsprechen. Einige dieser Plattformen fungieren auch als Marktplätze und bieten dir die Möglichkeit, diese exklusiven Token zu kaufen und zu verkaufen. Als Künstler kannst du auch selbst einen NFT erstellen und minten. Beachten jedoch, dass auf Ethereum beim minten eines NFT erhebliche Gebühren anfallen können.

Du willst mehr darüber wissen, wie du am besten NFTs handelst? In unserem Guide erfährst du alles, was du wissen solltest!

Der Ethereum Name Service (ENS) und NFTs

ENS ist eine dezentralisierte Alternative zum DNS oder Domain Name Service. Die Idee hinter ENS ist es, ETH-Adressen eine für Menschen lesbare Identität zu geben. Da auch ENS-Domains einzigartig sind, spielen sie eine wichtige Rolle bei der Förderung des NFT-Ökosystems von Ethereum. Sie waren der Grund dafür, dass das NFT-Ökosystem im Jahr 2022 nicht vollkommen abgestürzt ist.

Du willst mehr über den Ethereum Name Service erfahren? In diesem Artikel erklären wir dir die wichtigsten Aspekte!

Ethereum Name Service Registrierungen
Entwicklung der Registrierungen bei ENS | Qelle: Massari

In der untenstehenden Grafik findest du noch einmal genauere Zahlen zur Entwicklung von ENS über die vergangenen Jahre.

Ethereum Name Service Quartalsbericht
ENS Quartalsbericht | Quelle: Messari

Das war eine knappe Zusammenfassung der wichtigsten Anwendungsfälle von Ethereum. Werfen wir nun einen Blick auf das Ökosystem.

Ethereum Token und ihre Bedeutung im Detail

Das Ökosystem fasst weitaus mehr als nur ETH und NFTs. Andere Blockchains können ihre Token im ERC-20-, ERC-721-, ERC-1155-Standard ausgegeben, und diese somit in diesem netzwerk handelbar machen. Ein Beispiel dafür wäre Shiba Inu und der native ERC-20-Token SHIB. 

Ethereum kaufe: Das Ökosystem
Ökosystem | Quelle: CoinMarketCap

Was ist Wrapped Ethereum (WETH)?

Obgleich ETH als universell akzeptierter Token gilt, ist er bei der Verwendung von spezialisierten DApps und DeFi-Protokollen nicht immer praktisch. Deshalb kannst du deine ETH an einen Smart Contract senden, um abgeänderte Form “Wrapped ETH” (wETH) bzw eine ERC-20-Version des Tokens zu erstellen. Diese Token können jederzeit gegen ETH eingelöst werden, und ihr Wert entspricht immer dem ETH Kurs.

Diese “eingewickelte” Version von ETH bietet eine Reihe von Vorteilen. Beispielsweise kannst du sie auf DEXs und für DeFi-Protokolle oder DApps, die nur ERC-20-Token akzeptieren, verwenden. Obendrein kannst du sogar eine Rendite mit ihnen erzielen. 

Erläuterung von Ethereum Wallets 

Allgemein gibt es zwei Überkategorien von Wallets: Software- und Hardware-Wallets. Zum Speichern deiner ETH oder anderer ERC-20-Token kannst du beide arten verwenden. Gleichzeitig funktionieren sie wie ein Schlüssel, der die interaktion mit DApps, DEXs und anderen relevanten Ressourcen ermöglicht. Die beiden Überkategorien teilen sich nochmals in einige Unterarten auf, die auf der Software-Seite (Hot-Wallets) weitaus vielfältiger ausfallen.

Hier gibt es Versionen als Mobile Apps, Browser Extensions oder Downloadbare Wallets für deinen Rechner. Dann gobt es noch Adressen für mehrere Nutzer (Multi-Sig) oder Wallets, die mit multiblen Blockchains kompatibel sind – die Auswahl ist endlos.

Du solltest dich jedoch vor allem auf ein Kriterium fokussieren: Die Sicherheit deiner Vermögenswerte. Als Neuling solltest du also besser etablierte, anerkannte Wallets nutzen und stets darauf achten, deine Seed-Phrase zu sichern. Außerdem solltest du deinen privaten Schlüssel niemals an Dritte weitergeben.

Die beste Wallet zur Auswahl

Unter den Hardware Wallets gehören Ledger Nano X oder Trezor One zu den besten Optionen. In der Software-Sparte führen MetaMask und Exodus unter den Desktop- und mobile Lösungen, allerdings lässt das Nutzererlebnis (UX) manchmal etwas zu wünschen übrig. Bei deiner Entscheidung solltest darauf achten, ob die Wallet ein Mutli-Sig-Feature hat und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet. Zudem solltest du den Ruf einer Wallet in Bezug auf einfache Wiederherstellung von Vermögenswerten prüfen bevor du fortfährst.

Unschlüssig, welche Wallet am ehesten deinen Bedürfnissen entspricht? Schau mal in unsere top Auswahl der besten Web3 Wallets, hier wirst du bestimmt fündig!

Ist ETH eine gute Investition?

Nachdem wir nun einige der mit dem Ethereum Ökosystem verbundenen Elemente behandelt haben, wenden wir uns dem Entwicklungspotenzial der Coin selbst zu.

Ethereum kaufen: Kursentwicklung
Hisorische Preisentwicklung von ETH | Qulle: Statista.com

Schauen wir uns dazu die Entwicklung des Vermögenswertes an. Bekanntermaßen lag der ETH Kurs bei Markteintritt unter einem US-Dollar, stieg aber bis Ende 2021 auf über 4.800 USD an. Ende September 2023 wird der Coin bei fast 1.700 USD gehandelt – ein Rückgang von etwa 60 % gegenüber dem Allzeithoch.

Bist du von der Preisentwicklung überzeugt, solltest du ein paar weitere Faktoren berücksichtigen, bevor du dein Geld investierst:

  • Die allgemeine Stimmung auf dem Kryptomarkt
  • ETH-Angebot
  • Die Nachfrage nach ETH als Nutzwerttreiber im DApp-Bereich.
  • Globale Regulierungen (sie stellen oft den Status und die Natur von ETH als Instrument infrage).
  • Direkte Konkurrenz durch Konkurrenzprojekte, wie Cardano oder Solana, und indirekte Kannibalisierung durch Layer-2-Plattformen, wie Optimism und andere.
  • Die inhärente Volatilität, die mit dem Kryptowährungsraum verbunden ist

“Ich bin hoffnungsvoll für die langfristige Entwicklung von Ethereum und @VitalikButerin hat eine positive Rolle für Krypto und die Community gespielt.”

Tom Lee, Mitbegründer von Fundstrat: Twitter

Was sind Gasgebühren?

Gasgebühren in Ethereum sind die Kosten für die Durchführung von Transaktionen und die Ausführung von Smart Contracts auf der Blockchain. Sie werden in Ether (ETH) bezahlt und dienen als Anreiz für Miner oder Validierer, die Transaktionen zu bestätigen. Die Höhe der Gasgebühren kann je nach Netzwerkauslastung variieren und ist ein wichtiger Faktor für die Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit von Transaktionen.

Ethereum Layer 2: Skalierungslösungen

Mit großer Beliebtheit kam auch die große Überlastung. Als die Anzahl von DApps, Protokollen und anderen Ressourcen auf der Blockchain explosionsartig in die Höhe schoss, war das Netzwerk irgendwann überbelastet. Die folgen waren verlangsamte und vollkommen überteuerte Transaktionen.

Die Blockchain kann nur eine bestimmte Anzahl von Transaktionen verarbeiten – aktuell etwa 30 pro Sekunde. Um dieses Skalierungsproblem in den Griff zu bekommen, wurden Layer 2 (L2) Blockchains entwickelt. Diese sollten den Nutzer:innen helfen, Transaktionen aus dem Mainnet auszulagern und dennoch die Dezentralität und Sicherheit desselben zu nutzen. 

Ethereum Layer 2 Ökosystem
Layer 2 Skalierungslösungen | Quelle: L2Beat

Sehen wir uns also einige der populärsten L2s an. Es sei darauf hingewiesen, dass diese Lösungen die Adaption von Ethereum vornatreiben sollen und keine Konkerrenten darstellen. 

Was ist Polygon (MATIC)?

Polygon ist eine Multi-Chain-Skalierungsressource für Ethereum. Dieses Ökosystem ermöglicht es Nutzer:innen, mehrere kompatible Chains zu erstellen und zu verbinden, wodurch es den Weg für günstigere und schnellere Transaktionen ebnet. Der native Token von Polygon ist MATIC.

Was ist Optimism (OP)?

Optimism vernwendet eine neuartige Skalierungstechnologie “Optimistic Rollups”. Diese Blockchain verarbeitet Ethereum-Transaktionen extern und speist lediglich das Ergebnis in das Mainnet ein. Die zugrundeliegende Roll-up-Technologie ist hervorragend geeignet, um die Gasgebühren zu senken und Transaktionen zu beschleunigen.

Was ist Arbitrum (ARB)?

Genau wie Optimism nutzt auch Arbitrum Optimistic Rollups Technologie und verarbeitet Transaktionen außerhalb des Mainnets. Im Laufe der Zeit hat Arbitrum neue Upgrades, wie Arbitrum Nitro und Arbitrum One, eingeführt, um die Skalierung des Mainnets nochmals zu erleichtern. Der native Token ARB kam erst kürzlich auf den Markt und so entstand ein zusätzlicher Nutzen.

Ein weiterer Aspekt dieser Skalierungslösung ist die Arbitrum-Bridge, die es den Nutzern ermöglicht, Gelder von einer Blockchain zur anderen mit Hilfe von Smart Contracts zu überbrücken.

Was ist Loopring (LRC)? 

Loopring (LRC) ist keine standardmäßige L2. Stattdessen handelt es sich um ein dezentrales Austauschprotokoll, das zkRollup-Technologie nutzt. Mit Loopring kannst du dich auf einen schnelleren und produktiveren Handel konzentrieren, was bei Ethereum-spezifischen DEXs aufgrund der höheren Kosten nicht möglich ist.

Was ist Cartesi?

Auch Cartesi ist als skalierbares DEX-Protokoll geeignet und dient als L2 für die Abwicklung und Auslagerung von dezentralisierten Anwendungen (Dapps) auf Ethereum. Da Dapps komplexe Berechnungen durchführen müssen, übernimmt Cartesi diese außerhalb der Blockchain. Die L2 fungiert also als Brücke zwischen der Blockchain und herkömmlichen Softwarelösungen und macht die DApp-Entwicklung sowohl schneller als auch skalierbarer.

Was ist Mantle Network?

Mantle Network ist eine auf Interoperabilität ausgerichtete L2 und eine standardisierte Schnittstelle für Protokolle und dezentralisierte Anwendungen. Diese Plattform ist EVM-kompatibel und stützt sich auf Optimistic Rollups, um Ethereum zu skalieren. 

ZkEVMs erklärt: Verbesserung der Skalierbarkeit von Ethereum

zkEVMs verlassen sich auf Zero-Knowledge-Proofs, um den Transaktionsdurchsatz zu erhöhe. Daher finden sie im Grunde genommen bei allen Anwendungsfällen Verwendung, die Geschwindigkeit und Erschwinglichkeit benötigen, um nützlich zu bleiben. Dies betrifft sowohl DeFi als auch Blockchain-Gaming, NFT-Trades und mehr.

https://twitter.com/sandeepnailwal/status/1701990949319254345?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1701990949319254345%7Ctwgr%5E6ca66702969160ec9e9edafb7ecbb895fc2c1e9c%7Ctwcon%5Es1_c10&ref_url=https%3A%2F%2Fbeincrypto.com%2Flearn%2Fbuy-ethereum%2F

ParaState und Neudefinition der Interoperabilität

Bei der Skalierung der Blockchain geht es nicht nur um native Lösungen und Technologien sondern auch darum, sicherzustellen, dass DApps auf anderen Chains laufen können. Hier kommt ParaState ins Spiel, das die Kluft zwischen Ethereum und Polkadot überbrückt. Das Netzwerk bietet eine Kompatibilitätsschicht, welche Ethereum-Apps ohne Probleme auf Polkadot laufen lässt.

Auf diese Weise gewinnen DApps an “Cross-Chain-Popularität”. Auch Entwickler können das Dot-Ökosystem anzapfen, um die Qualität der DApps weiter zu verbessern. 

Ethereum vs. Konkurrenten

Bevor du dich nun entscheidest ETHzu kaufen, solltest du auch einen Blick auf die Konkurrenz werfen. Dadurch bekommst du bessere Einblicke in Bezug auf die Netzwerkakzeptanz die Entwicklerung anderer nativer Token. Bis hierher wurden schon viele alternative Projekte als “Ethereum Killer” tituliert, geschafft hat es jedoch noch keines. Hier ein kleiner Einblick. 

Litecoin: Wie unterscheidet sich diese Blockchain?

Mittlerweile diskutiert kaum noch einer den Status von Litecoin und Ethereum, spätestens seit letztere Blockchain einen Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus eingeführt hat. Es gab jedoch eine Zeit, zu der das Litecoin-Netzwerk einer der stärksten Konkurrenten war. Allerdings bietet das Netzwerk noch immer die günstigeren Transaktionsgebühren. 

Solana – der jüngste “Ethereum-Killer”

Die Gegenüberstellung von Solana und Ethereum ergibt mehr Sinn, da beide Ökosysteme Anwendungen, NFTs und Smart Contracts hosten. Während Solana allerdings einen Proof-of-History (PoH) Konsensmechanismus nutzt, bleibt letztere nach wie vor bei PoS. Zwar ist Solana das mit Abstand schnellere Protokoll und auch weitaus günstiger, allerdings hatte es in den letzten zwei Jahren mit mehreren Ausfällen zu kämpfen.

Solana ist der Favorit vieler Krypto-Enthusiasten für den nächsten Bullenmarkt. In diesem detaillierten Vergleich erfährst du genauer, was dieses Projekt von Ethereum unterscheidet!

Ethereum Classic: Was ist daran anders?

ETH Classic ist eine “Hardfork” also eine Abspaltung von Ethereum, die nach dem berüchtigten DAO-Hack im Jahr 2016 entstanden ist. Der wohl bedeutendste Unterschied heute ist, das die Classic-Version noch immer den Proof-of-Work nutzt und eine wesentlich kleinere Nutzerbasis hat.

Mit Ethereum Rendite erzielen

Ethereum zu kaufen ist die eine Sache, aber wusstest schon, dass du mit der Coin anschließend zusätzliche Rendite erzielen kannst? Sehen wir uns einmal an, wie das funktioniert.

Ethereum Staking

Seit der Entwicklungsphase der Beacon Chain, dem PoS-Netzwerk, ist auch Ethereum Staking aufgekommen. Es handelt sich um eine attraktive Möglichkeit mit deinen Coins eine Art passives Einkommen zu erzielen.

Dabei zahlst du deine Cins in einen “Staking-Vertrag” ein, was in erster Linie dazu dient, das Netzwerk zu sichern. Mit einer ausreichenden Menge an ETH, genau genommen 32, kannst du sogar ein Validator werden, Transaktionen verifizieren und dabei Gebühren verdienen. Obgleich Staking zahlreiche Vorteile bietet, gibt es auch einige Nachteile. Dazu gehört der hohe Mindesteinsatz, um Validator zu werden, und die Gefahr aufgrund eines Kurssturzes Wertverluste zu erleiden. Denn üblicherweise sind deine Coins weggesperrt, weshalb du sie für eine bestimmte nicht so einfach verkaufen kannst.

Es gibt jedoch einige Plattformen, die “Liquid Staking” ermöglichen. Auf diesen kannst du deine Coins nach belieben zurückfordern – eine wirklich praktische Innovation der letzten Jahre. Lido Staking ist dabei eine der beliebtesten Plattoformen.

Ethereum Yields: Es gibt noch mehr Optionen

Neben Staking Programmen gibt es noch weitere Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu generieren. Dazu gehören Strategien, wie das Ausleihen, die Bereitstellung von Liquidität und weitere Optionen, die hohe Zinssätzen versprechen. Wenn du dir die Verwaltungsarbeit sparen willst, kannst. du auch zu Plattformen, wie Nexo, BlockFi oder Liquid greifen. Sie bieten Attraktive renditen und erledigen die ganze Arbeit für dich.

Renditestarke Optionen für Zinseinnahmen mit Yield Farming

Beim Yield Farming zahlen Anleger:innen ihre Coins in ausgewählte Liquiditätspools ein. Dies kann verschiedenen Zwecken dienen, beispielsweise der Bereitstellung von Liquidität für dezentrale Börsen (DEX). Zu den führenden Yield Farms auf der Blockchain gehören Curve, Aave, Uniswap, Yearn Finance und SushiSwap. Bevor du eine unbekanntere Option in betracht ziehst, solltest du den gesperrten Gesamtwert (TVL), die Liquiditätspools, die Qualität der Smart Contracts und andere Faktoren sorgfältig analysieren.

Yield Farming mit Ethereum

Die Flexibilität von ETH hat die Entwicklung einer breiten Palette von dezentralisierten Anwendungen (dApps) ermöglicht. Diese reichen von DeFi-Projekten (Dezentralisierte Finanzen) über NFTs (Nicht-fungible Token) bis hin zu Ethereum Yield Farms. Dabei können Nutzer:innen durch das Bereitstellen von Liquidität oder die Teilnahme an einem Staking-Mechanismus attraktive Renditen erzielen.

FAQ

Wie viel muss ich mindestens in Ethereum investieren?

Ist es aktuell sicher Ethereum zu kaufen?

Sollte ich Bitcoin oder Ethereum kaufen?

Wer ist Eigentümer von Ethereum?

Was ist Ethereum?

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project werden die Bildungsinhalte auf dieser Website in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken angeboten. BeInCrypto legt großen Wert auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen und nimmt sich die Zeit, zu recherchieren und informative Inhalte für die Leser zu erstellen. Während Partner das Unternehmen mit Provisionen für die Platzierung in Artikeln belohnen können, haben diese Provisionen keinen Einfluss auf den unvoreingenommenen, ehrlichen und hilfreichen Prozess der Inhaltserstellung. Jede Handlung, die der Leser aufgrund dieser Informationen vornimmt, geschieht auf eigenem Risiko.

userpic_1.jpg
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert