Bitcoin bricht die 12.000 USD! Aber wie nachhaltig ist diese Preisbewegung?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin (BTC) durchbrach die 12.000 USD Widerstandszone am 17. August.

  • Der Ausbruch ist gültig, wenngleich die Signale und das Volumen während des Ausbruchs gemischt waren.

  • Nach einem möglichen Ziel von 12.550 USD ging es für den BTC zurück unter die 12.000er Marke.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Wir mussten ein wenig Geduld beweisen, doch am 17. August 2020 konnte der Bitcoin (BTC) den Widerstand bei 12.000 USD endlich durchbrechen. Zwar sieht der Ausbruch real aus, aber noch ist unklar, ob die Kaufkraft stark genug ist, um ein höheres Hoch (HH) zu erreichen.



Wenn wir Börsenkurse aus der Sicht der technischen Analyse betrachten, dann geht es um mehr als nur Unterstützungen, Widerstände und ein paar technische Indikatoren. Intakte Trends setzen bspw. gewisse Strukturen und Kursverläufe voraus. Aufwärtstrends brauchen höhere Hochs und höhere Tiefs. Abwärtstrends entsprechend tiefere Hochs und tiefere Tiefs. Der Preis des Bitcoin (BTC) brach am 17. August 2020 über die Marke von 12.000 USD aus. Doch ein höheres Hoch muss erst noch erreicht werden. Ist der Ausbruch also überhaupt nachhaltig und falls ja, wie sehen die nächsten Preisbewegungen aus?

Bitcoin schafft den Ausbruch über die 12.000 USD

Bereits am 02. August 2020 erreichte der Preis ein Hoch bei 12.123 USD. Daraufhin erfolgte ein signifikanter Preisverfall noch am selben Tag. Seither galt die Kursmarke bei 12.000 USD weiterhin als starker Widerstand. Mehrere Ausbruchsversuche scheiterten. Am 17. August dann schoss der Preis des BTC in bekannt volatiler Manier mit einem Bullish Engulfing Muster durch den Widerstand.



Quelle: Tradingview

In Zukunft sollte 12.000 USD jetzt als Unterstützung gelten. Der Ausbruch geschah mit gemischten Signalen der technischen Indikatoren. Wir sehen immer noch eine bärische Divergenz im RSI und das Volumen während des Ausbruchs war eher gering. Der MACD war unterdessen bullisch, zeigte bullische Umkehrsignale und näherte sich dem positiven Bereich.

Gemischte Signale erschweren die Bewertung des Ausbruchs

Die kleineren Zeiträume enthüllen den Ausbruch über eine fallende Widerstandslinie. Das Volumen dabei war zunächst signifikant, flachte dann aber ab. Derart gemischte Signale machen es schwierig zu sagen, ob der Ausbruch nachhaltig sein wird oder nicht. Wir müssen daher abwarten, wie sich der Preis am ehemaligen Widerstand verhält.

Quelle: Tradingview

Wellenzählen für mehr Erkenntnisse

Seit dem Sturz vom 02. August 2020 verzeichnete der Preis des Bitcoin (BTC) tiefere Tiefs. Aufgrund der sich überlappenden Wellenformationen aber ist es möglich, dass die gegenwärtig bullische Bewegung Korrekturcharakter besitzen und eben nicht impulsiver Natur sind. Der Preis könnte sich also in der Welle B einer A-B-C Korrektur befinden. Das mögliche Hoch für Welle C würden wir bei rund 12.550 USD finden.

Quelle: Tradingview

In den kleineren Zeiträumen sehen wir, wie Wellenformationen in die nächsten Formationen übergehen. Der BTC befindet sich demnach in einer finalen Welle, die uns ein Ziel bei 12.632 USD gibt. Dieses neue Ziel geht rein preislich betrachtet einher mit dem prognostizierten Top aus dem größeren Zeitraum.

Quelle: Tradingview

Anhand unserer Erkenntnisse und der Signale aus der technischen Analyse stünde ein Ziel des Ausbruchs bei rund 12.550 USD. Danach würden wir eine Korrektur erwarten.

Update vom 19. August 2020

Da seit dem Ausbruch und dieser Analyse schon einige Zeit vergangen ist, wollen wir hier ein kleines Update liefern:

Der Bitcoin (BTC) stieg am 17. August bis auf 12.490 USD. Das geht einher mit dem genannten Ziel von rund 12.550 USD. Danach erfolgte eine bärische Bewegung auf zeitweise 11.814 USD am 18. August, mit einem Tagesschluss knapp unterhalb von 12.000 USD. Gegenwärtig befindet sich der Preis weiterhin knapp unterhalb der 12.000 USD. Die weiteren Bewegungen bleiben nun abzuwarten, wenngleich eine Korrektur wahrscheinlich erscheint.

Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR