Bitcoin Kurs weiterhin bullisch – auf dem Weg zum Allzeithoch

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin hat sich deutlich über den Widerstand von 57.200 USD bewegt.

  • Die technischen Indikatoren auf Wochen- und Tagesbasis sind positiv.

  • BTC scheint sich im letzten Teil eines fünfwelligen Aufwärtsimpulses zu befinden

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Bitcoin (BTC) stieg in der Woche vom 11. bis 17. Oktober beträchtlich an und näherte sich einem neuen Allzeithoch. Der Trend ist zwar immer noch bullisch, doch scheint sich BTC dem Höhepunkt seiner kurzfristigen Aufwärtsbewegung zu nähern.

Der BTC-Kurs muss noch eine aufsteigende Unterstützungslinie erklimmen, an der er zuvor gescheitert war. Solange dies nicht der Fall ist, kann die Kursentwicklung nicht als bullisch bezeichnet werden. Die Linie ist besonders wichtig, da sie den Kursbewegungen seit dem Tiefpunkt im März 2020 gefolgt ist.

Die technischen Indikatoren zeichnen jedoch ein eindeutig bullisches Bild. Erstens ist der MACD positiv steigend und dabei, den ersten bullischen Histogrammbalken seit Anfang Juni zu bilden (grünes Symbol). Der MACD wird durch eine Kombination aus kurz- und langfristigen gleitenden Durchschnitten (MA) gebildet. Der Wert bedeutet dementsprechend, dass sich der kurzfristige Trend schneller als der langfristige Trend entwickelt.

Der RSI liegt ebenfalls über 50. Der RSI ist ein Momentum-Indikator, und das Durchkreuzen der 50er Linie zeigt an, dass der Trend nach oben gerichtet ist. Das letzte Mal, dass der Indikator über 50 war, war zu Beginn des Aufwärtstrends im April 2020. Hinzu kommt, dass das jüngste Überschreiten den vorherigen Rückgang unter 50 nur zu einem kleinen Ausreißer macht (roter Kreis).

Der Supertrend ist ebenfalls bullisch. Dieser Indikator verwendet die absoluten Höchst- und Tiefstkurse, um die Richtung des Trends zu bestimmen. Da der BTC-Kurs oberhalb der Indikatorlinie liegt, gilt der Trend als bullisch (grüner Kreis).

Bitcoin
BTC Chart von TradingView

Neues Bitcoin-Allzeithoch am Horizont?

Der Tages-Chart bietet einen ähnlich bullischen Ausblick. Der BTC-Kurs kletterte am 14. Oktober über den Widerstand von 57.200 USD und legte am nächsten Tag deutlich zu. Dies war der letzte Widerstandsbereich vor dem aktuellen Allzeithoch von 64.854 USD.

Ähnlich wie auf dem Wochen-Chart sind auch die technischen Indikatoren auf dem Tages-Chart positiv zu werten. Der MACD ist positiv und steigt, und der RSI steigt ebenfalls und liegt über 70. Im Gegensatz zum Wochen-Chart zeigt dies zwar einen leicht überkauften Trend, der allerdings immer noch bullisch ist.

Bitcoin
BTC Chart von TradingView

Kurzfristige Bewegung

Die kurzfristige Wellenanalyse zeigt, dass sich BTC in der fünften und letzten Welle eines Aufwärtsimpulses befindet. Das bedeutet, dass nach Abschluss der Bewegung eine Korrektur zu erwarten ist. Die langfristige Wellenzählung ist ebenfalls bullisch.

Das wahrscheinlichste Kursziel der Aufwärtsbewegung liegt zwischen 63.250 USD und 63.850 USD. Dieser Zielbereich wird anhand der 1,61er Länge der ersten Welle (weiß) und der 0,618er Länge der Wellen 1-3 (schwarz) ermittelt.

BTC
BTC Chart von TradingView

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen