Bitcoin Crash: Jetzt BTC kaufen? Das sagen Experten

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Viele Investoren machten während eines Crashes ein Vermögen.

  • Wie schätzen Experten den aktuellen Bitcoin-Crash ein?

  • Wie tief könnte der Bitcoin Kurs nach der Prognose der Experten noch fallen?

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs ist zusammen mit den Aktienmärkten seit Jahresanfang auf Talfahrt. Inflation, hohe Zinssätze und Ökonomische Unsicherheit sorgen bei vielen Menschen für Unmut. Doch Krisen bieten oftmals auch die Chance, reich zu werden.

Bitcoin könnte eine dieser Chancen sein. Das behaupten einige Finanz- und Krypto-Experten. Lass uns sehen, was diese zum aktuellen Bitcoin Crash sagen und einen Blick auf ihre Prognosen werfen.

Bitcoin Crash: Anfang oder Ende der Kryptowährung?

Nathan Rothschild, Bankier der populären Rothschild-Familie (einer der reichsten Familien der Welt) soll einmal gesagt haben:

“Es ist an der Zeit zu kaufen, wenn es Blut auf den Straßen gibt.”

Auch die Investorenlegende Warren Buffet machte während des Bärenmarkts, der 1974 endete, sein Vermögen. Er sagte einmal:

“Sei gierig, wenn andere ängstlich sind, und sei ängstlich, wenn andere gierig sind.”

Tatsächlich könnte der aktuelle Crash von Bitcoin und den Aktienmärkten eine exzellente Kaufgelegenheit bieten. Wie sich der BTC Kurs bzw. Krypto in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird, kann letztlich niemand zu 100% vorhersagen. Viele Experten sind sogar geteilter Meinung und gaben unterschiedliche Prognosen ab. Was sagen die Investmentprofis zu Bitcoin und Krypto?

Bitcoin
Bitcoin: Ein Bild von BeInCrypto.com

Die Bullen

Robert Kiyosaki ist der Autor der berühmten Bestsellerreihe “Rich Dad Poor” Dad. Auch er sieht den aktuellen Crash als Chance. Er twitterte:

“Dein Profit ist in dem Moment entstanden, als du gekauft hast, nicht, wenn du verkaufst.”

Für ihn ist die Kryptowährung die Zukunft des Geldes. Er wird weiter Bitcoin kaufen, nachdem der BTC Kurs den Boden erreicht hat. Seine Prognose: Der BTC Kurs könnte auf 20.000 USD, 17.000 USD oder sogar auf 11.000 USD fallen. “Die Zeit reich zu werden kommt. Nehmt euch in Acht”, twitterte er.

Langfristig gesehen ist der Autor und Investor bullisch auf BTC. Seine Prognose: Bitcoin wird in 5 Jahren mehr als eine Million US-Dollar wert sein.

Auch der ehemalige Goldman Sachs Executive, Investor und Unternehmer Raoul Pal glaubt, dass der Bitcoin Kurs in den nächsten 3-7 Jahren wohl auf über 1 Million US-Dollar steigen wird. Grund dafür ist das exponentielle Wachstum des Netzwerks. Er wartet jedoch noch auf die makroökonomischen Entwicklungen ab, bevor er eine Prognose für den Boden von Bitcoin angibt, sieht den Crash aber ebenfalls als Chance. Außerdem ist Pal überwiegend in Ethereum investiert, da er glaubt, dass ETH mehr Potenzial als BTC hat. Die Tatsache, dass ETH im Vergleich zu BTC Smart Contracts anbietet und deshalb nicht nur als Zahlungsmittel genutzt werden kann, ist der Grund dafür.

Die Bären

Doch nicht alle sind von dem langfristigen Potenzial von Bitcoin überzeugt. Die in der Krypto-Szene bekannte Gold-Bug Peter Schiff glaubt nach wie vor, dass der Bitcoin keinen intrinsischen Wert besitzt und der Preis irgendwann gegen null gehen könnte. Seine Prognose: Bitcoin wird erstmal auf unter 10.000 USD fallen.

Der Gründer der Kryptowährung HEX und Unternehmer Richard Heart ist ebenfalls nicht von dem langfristigen Potenzial von Bitcoin überzeugt. Dafür aber von dem langfristigen Potenzial von Krypto. In einem Duell mit Peter Schiff sagte er:

“Wir müssen sehr ehrlich damit sein, was diese Dinge (Krypto) können oder nicht können. Bitcoin ist eine Trash-Technologie. Man wird niemals alle Transaktionen der Welt darauf laufen lassen können.”

Trotzdem ist für den Hex-Gründer BTC immer noch besser als Gold. Außerdem glaubt er, dass der BTC Preis alleine aufgrund der Inflation weiter steigen wird. Davor wird der BTC Kurs jedoch im Zuge des Crashes weiter fallen. Die Prognose von Richard Heart: Bitcoin wird wie in der Vergangenheit rund 85 % von seinem Allzeithoch fallen, nachdem es eine parabolische Rallye gegeben hatte. Damit würde der BTC Kurs auf 11.000 US-Dollar fallen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Maximilian M. ist Krypto-Enthusiast und handelt seit über 3 Jahren mit Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal